Ihr Erlebniswelt Renaissance Shop

Vorlesungen zur Naturlehre
€ 98.00 *
ggf. zzgl. Versand

Der Band bietet mit dem Nachdruck von Erxlebens ¿Anfangsgr¿nde der Naturlehre¿ einerseits den Ausgangspunkt und Leitfaden f¿r Lichtenbergs Vorlesungst¿gkeit. Zum anderen erlaubt er durch den parallelen Abdruck von Lichtenbergs zahlreichen Randbemerkungen einen lebendigen Eindruck von Lichtenbergs Verwendung des Buches in den Vorlesungen und bei der Fortschreibung des Werkes seines fr¿h verstorbenen Freundes. Von den drei erhaltenen Exemplaren aus Lichtenbergs Besitz enth¿ das der vierten Auflage von 1787 die weitaus meisten Marginalien und steht daher im Mittelpunkt dieser Ausgabe. Lichtenbergs weitere Bearbeitung des Erxleben beleuchten die beigegebenen Vorreden zur f¿nften bzw. sechsten Auflage sowie die Randbemerkungen zur letzteren. Ein ausf¿hrliches Verzeichnis der in den Marginalien oft nur sehr verk¿rzt angegebenen Literatur dokumentiert Lichtenbergs Rezeption der aktuellen Ver¿ffentlichungen in seinem Fach, das er selbst vor seinen Studenten als in einem ¿reissenden Fortgang¿ begriffen charakterisierte. ¿Man sehe, wie wunderlich die Physik sich unter des klugen und th¿gen Lichtenbergs H¿en auf Erxlebens schmalem Grunde aufh¿t¿, schrieb Goethe am 31. M¿ 1819 an Bernhard August v. Lindenau.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 11, 2018
Zum Angebot
Die Herausbildung des Reflexbegriffs im 17. und...
€ 45.90 *
ggf. zzgl. Versand

Georges Canguilhem (1904-1995) war einer der bedeutendsten Philosophen und Wissenschaftshistoriker Frankreichs. Zu seinen Schülern zählen u.a. Michel Foucault, Pierre Bourdieu und Alain Badiou. Über Canguilhems Rolle in der französischen Philosophie der Nachkriegszeit hat Foucault einmal gesagt: ´´Nehmen Sie Canguilhem weg und Sie verstehen fast nichts mehr von Althusser, vom Althusserianismus und von einer ganzen Reihe von Diskussionen der französischen Marxisten. Sie begreifen nicht mehr, was das Besondere an Soziologen wie Bourdieu, Castel, Passeron ausmacht. Es entgeht Ihnen ein wesentlicher Aspekt der bei den Psychoanalytikern und insbesondere bei den Lacanianern geleisteten theoretischen Arbeit.´´ Erstmals 1955 erschienen, hat das Buch über die Herausbildung des Reflexbegriffs wie kaum ein ande-res den ´´französischen Stil´´ der Wissenschaftsgeschichtsschreibung geprägt. Canguilhem führt darin vor Augen, wie sich der moderne Reflexbegriff in einem langfristigen Prozeß der kollektiven Arbeit am Bildlichen und Analogischen herausgebildet hat, der bis in die Antike zurückverweist. Zugleich verdeutlicht er, daß Begriffe wesentliche Bestand-teile der materiellen Kultur und experimentellen Praxis von Wissenschaft sind. Im Verbund des Labors bildet ein Begriff nicht nur Wirklichkeit ab, er stellt nicht nur dar; vielmehr macht er auch sichtbar, bringt Wirklichkeit hervor. Es ist dieser Übergang von der Sprache zum Bild, vom Phänomenologischen zum Phänomenotechnischen der im Mittelpunkt von Canguilhems Studie zum Eigenleben der Begriffe steht.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 14, 2018
Zum Angebot
Kant und die Heterogenität der Erkenntnisquellen
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch behandelt das Problem eines adäquaten Verständnisses der von Kant im Schematismuskapitel der Kritik der reinen Vernunft angesprochenen Ungleichartigkeit von sinnlichem und intellektuellem Vorstellen, welches trotz der zentralen Bedeutung, welche die Unterscheidung der Erkenntnisquellen (Sinnlichkeit und Verstand) und der Vorstellungsarten (Anschauung und Begriff) in der Kantischen Philosophie einnimmt, bisher noch wenig ausführliche Beachtung fand und falls behandelt, dann häufig zugunsten des intellektuellen und begrifflichen Vorstellens entschieden wurde. Es stellt sich auf den non-konzeptualistischen Standpunkt, dass es für Kant eine sinnliche Vorstellungsweise gibt, welche nicht auf Verstandeskonstitution angewiesen ist, und zeigt, wie das Argument im 2. Schritt der B-Deduktion, die Lehre des doppelten Ichs, sowie die Unterscheidung von Form der Anschauung und formaler Anschauung sich von diesem Standpunkt her konsistent interpretieren lassen. Schließlich bietet es eine einheitliche Interpretation der bezüglich des Erkenntnisdualismus relevanten Textstücke (der Transzendentalen Ästhetik, der Deduktion und des Schematismus), ohne die Bedeutung und Eigenständigkeit des sinnlichen Vorstellens zu marginalisieren.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 10, 2018
Zum Angebot
Kleine Schriften zur Metaphysik
€ 20.00 *
ggf. zzgl. Versand

Band 1 der bewährten, zweisprachigen Studienausgabe von Leibniz´ philosophischen Schriften versammelt kleinere Arbeiten zur Metaphysik aus der Zeit vor 1680 bis hin zu den ´´Letzten Schriften´´, jener zwei Jahre vor seinem Tod verfassten thesenartigen Zusammenfassung seines Systems in zwei Abhandlungen, die als Leibniz´ Vermächtnis gelten kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 11, 2018
Zum Angebot
Treatise of Human Nature
€ 26.99 *
ggf. zzgl. Versand

Reprinted from the original edition in three volumes and edited, with an analytical index, by L. A. Selby-Bigge. Revised by P. H. Nidditch.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 13, 2018
Zum Angebot
The Bloomsbury Companion to Spinoza
€ 27.99 *
ggf. zzgl. Versand

A essential one-volume resource to Spinoza´s life and ideas, his influences and commentators and his lasting significance.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 8, 2018
Zum Angebot
The Major Works
€ 11.99 *
ggf. zzgl. Versand

This authoritative edition was first published in the acclaimed Oxford Authors series under the general editorship of Frank Kermode. It includes The Advancement of Learning, the Essays, and New Atlantis as well as other texts, in modernized spelling and with generous annotation.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 12, 2018
Zum Angebot
Epistolae Familiares XXIV
€ 17.00 *
ggf. zzgl. Versand

Francesco Petrarca ist als ´´Vater des Humanismus´´ in die Annalen der europäischen Kulturgeschichte eingegangen: Sein Studium der antiken Autoren und seine eigenen Werke in lateinischer Sprache setzten Maßstäbe nicht nur für die Epoche der Renaissance. Der vorliegende Band präsentiert ¿ erstmals in deutscher Übersetzung ¿ das 24. Buch von Petrarcas umfangreicher lateinischer Briefsammlung ´´Epistolae´´, dessen Adressaten neun der hervorragendsten Schriftsteller der Antike sind. Es zeigt Petrarcas Quellensuche und seinen Einsatz für eine Rückbesinnung auf das Stilideal der lateinischen Kunstprosa, verknüpft mit einer Darstellung seines individuellen Selbstbewusstseins. Damit stehen die ´´Vertraulichen Briefe´´ mit am Anfang des neuzeitlichen Denkens.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Grundriss Philosophie des Humanismus und der Re...
€ 198.00 *
ggf. zzgl. Versand

Ein neues Standardwerk zur Renaissancephilosophie, das entlang dem Fächerkanon der humanistischen Gelehrten, den studia humanitatis, gegliedert ist: Sprache (Grammatik, Dialektik, Rhetorik), Ethik, Politik, Historik, Poetik. Hinzu kommen ein Kapitel zur Naturtheorie sowie eines über die Liebe, die ein Grundthema der Renaissance war. Drei gesonderte Abschnitte zu Francesco Petrarca, Nicolaus Cusanus und Marsilio Ficino runden das Werk ab. Zu Beginn seiner Abhandlung ´Über das einsame Leben´ (De vita solitaria) schreibt Francesco Petrarca 1346: ´Niemand schafft es, lange unter Wasser zu leben. Es ist unausweichlich, dass er auftaucht und das Antlitz, das er verbarg, offen zeigt.´ René Descartes dagegen,in seinen Cogitationes privatae, notiert dreihundert Jahre später: ´Wie die Komödianten (...) Masken anziehen, so schreite ich, der ich am Schauspiel dieser Welt (...) teilzunehmen gedenke, mit einer Maske bedeckt voran.´ - Einmal die offene, einmal die verdeckte Konfrontation: beiPetrarca ein Ich, das sich schrittweise erst aus dem mittelalterlich-scholastischen Gefüge herauswindet; bei Descartes ein selbstbewusstes, aber skeptisches Subjekt, das sich angesichts der Erfahrungen der Inquisition lieber verdeckt auf die Bühne des Theatrum mundi begibt. Zwischen diesen beiden Selbstentwürfen liegt eine komplexe geistesgeschichtliche Entwicklung, der Thomas Leinkauf in seiner großangelegten, materialreichen Studie zur Philosophie des Humanismus und der Renaissance zwischen 1350 und etwa 1600 detailliert nachgeht. Auf allerhöchstem Niveau, dabei die historischen Grundbedingungen wie die rasante Wissensentwicklung und Weltexploration, Protestantismus und Konfessionalisierung, aber auch Faktoren wie die Ausbreitung der Pest und die Rivalität zum kirchlich-scholastischen Denken im Blick behaltend, beschreibt das Werk die faszinierende, komplizierte, von gegensätzlichen Kräften und Denkschulen vorangetriebene Entwicklung hin zum modernen Denken. Eine Einleitung, ausführliche Register und eine Bibliographie erschließen das Werk.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Hobbes: Leviathan
€ 17.99 *
ggf. zzgl. Versand

Thomas Hobbes´ Leviathan is arguably the greatest piece of political philosophy written in the English language. Written in a time of great political turmoil (Hobbes´ life spanned the reign of Charles I, the Civil Wars, the Commonwealth and the Protectorate, and the Restoration), Leviathan is an argument for obedience to authority grounded in an analysis of human nature. Since its first publication in 1991 Richard Tuck´s edition of Leviathan has been recognised as the single most accurate and authoritative text, and for this revised edition Professor Tuck has provided a much amplified and expanded introduction, which will provide students unfamiliar with Hobbes with a cogent and accessible introduction to this most challenging of texts. Other vital aids to study include an extensive guide to further reading, a note on textual matters, a chronology of important events and brief biographies of important persons mentioned in Hobbes´ text. Hobbes´ Leviathan is arguably one of the greatest works of political philosophy. Since its first publication Richard Tuck´s edition of Leviathan has been recognized as the single most accurate and authoritative text, and for this revised edition Professor Tuck has provided a much amplified introduction.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 16, 2018
Zum Angebot
Die Verteidigung der Frauenrechte
€ 17.80 *
ggf. zzgl. Versand

´´Lehrt sie zu denken!´´ Diese Aufforderung richtete Wollstonecraft an Lehrer, an Gouvernanten, an Mütter und Väter, an alle, die für die Erziehung von Mädchen verantwortlich waren. Denn sie wollte die Frauenbildung ihrer Zeit revolutionieren. Ungebildet, hinterhältig und oberflächlich, so sah Wollstonecraft ihre Zeitgenossinnen. Schuld daran war eine verlogene Gesellschaft, die den Frauen intellektuelle Bildung verwehrte. Als feministische Aufklärerin kämpfte Wollstonecraft für die Bildung und die freie Entfaltung von Frauen aller Schichten. Mit ihrem Anliegen hat sie Maßstäbe gesetzt und war eine wichtige Vordenkerin für die kommenden Frauenbewegungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 7, 2018
Zum Angebot
Spätrenaissance-Philosophie in Deutschland 1570...
€ 189.95 *
ggf. zzgl. Versand

Der Sammelband führt den Begriff der ´Spätrenaissance-Philosophie´ für diejenigen intellektuellen Strömungen in Deutschland bis zur Mitte des 17. Jahrhunderts ein, die sich als Erben der- vor allem italienischen- Renaissance fühlten und dennoch deren Spekulationen mit lutherischer oder reformierter Schulmetaphysik amalgamierten. In dreizehn Fallstudien wird von namhaften Forschern die ganze Breite dieses Prozesses in Metaphysik und Anthropologie, Ästhetik und Ethik, Philologie und Religionsphilosophie beschrieben.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht