Angebote zu "Descartes" (37 Treffer)

Descartes: Meditations on First Philosophy
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

This is an updated edition of John Cottingham´s acclaimed translation of Descartes´s philosophical masterpiece, including an abridgement of Descartes´s Objections and Replies.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.09.2017
Zum Angebot
René Descartes´ ideentheoretischer Gottesbeweis...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Neuzeit (ca. 1350-1600), Note: 1,0, Ruhr-Universität Bochum, Veranstaltung: Klassiker Erkenntnistheorie, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Hausarbeit soll zeigen, inwiefern die Überlegungen und Argumentationen René Descartes´ seinen ideentheoretischen Gottesbeweis aufbauen und zu Ergebnissen führen. Darüber hinaus soll die Ausführung der Argumente sachlich darstellen, ob es Descartes gelingt, einen Beweis auf der Ebene der Metaphysik zu entwickeln oder ob er in sich selbst einen Widerspruch darstellt. Die Meditationen René Descartes´ beschreiben einen Umbruch in der philosophischen Neuzeit. Innerhalb dieser Schriften versucht Descartes durch methodischen Zweifel zu einem unerschütterlichen Fundament zu gelangen, um darauf Wissenschaft aufbauen zu können. Dementsprechend muss er nicht nur unsere sinnlich wahrnehmbare Umgebung untersuchen, sondern auch das Wissenschaft betreibende Subjekt, den Menschen. Da in der Wissenschaft das körperliche Tun jedoch zweitrangig ist, wird der Mensch nicht auf seine Anatomie hin geprüft, sondern auf die Art seines Denkens und vor allem auf dessen Ursprung. Die Meditationen bestehen aus logischem Nachdenken und bedienen sich dem Mittel des Zweifels. Dies bedeutet, dass Descartes durch sukzessiven Abbau verschiedener Argumente und Begebenheiten einen Prozess in Gang setzt, der durch stetiges Anzweifeln, das nicht Anzuzweifelnde isolieren soll. Somit können nach der Untersuchung der ersten Meditation folgende Erkenntnisse festgehalten werden: Das von Descartes entwickelte Cogito-Argument legt dar, dass es unbezweifelbar ist, dass ich denke. Darüber hinaus ist es unbezweifelbar, dass ich existiere, solange ich denke. Diese Aussagen sind zwar für diese Zeit herausragend, weil sie das denkende Subjekt in den Mittelpunkt setzen, jedoch müssen noch einige Angaben gemacht werden, damit sie erkenntnistheoretisch fundiert sind. In der dritten Meditation sucht er somit einen Grund, um nicht nur das denkende Subjekt logisch rechtfertigen zu können, sondern auch alles, das praktisches Mittel für dessen Existenz ist, wie der Körper und die wahrnehmbare Welt. Darüber hinaus muss auch ein Grund gegeben sein, warum all diese materiellen Dinge miteinander in Verbindung stehen und logisch voneinander abhängig sind. Daraus folgt, dass zusätzlich auch der Grund für die Mathematik und die Logik gefunden werden soll. Als Beweis für all diese Begebenheiten setzt Descartes auf Gott. [...]

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.09.2017
Zum Angebot
Die Passionen der Seele
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vollständig neue Übersetzung von ´´Les Passions de l Ame´´ (1649) und des kurzen Traktats ´´La Déscription du Corps Humain´´ (1648). - Die sog. ´´Praktische Philosophie´´ von Descartes ist eine Sache der Rekonstruktion. Freilich umfasst Praktische Philosophie im cartesischen Verständnis nicht nur Ethik, sondern auch Naturwissenschaft und Technik und vor allem Medizin. In diesem Werk thematisiert Descartes anhand einer Affektenlehre die Problematik der Wechselwirkung von Seele und Körper. Er reagiert damit auf bohrende Nachfragen Elisabeths von der Pfalz, die im Ausgang von ihrer Lektüre der ´´Meditationen´´ und der ihr gewidmeten ´´Principia´´ die Möglichkeit einer solchen Wechselwirkung wie viele heutige Interpreten nicht sehen konnte: Wie kann eine per definitionem unkörperliche Seele sich in einer substantiellen Einheit mit dem menschlichen Körper befinden? Es ist diese Frage, die Descartes in den ´´Passionen der Seele´´ zu beantworten sucht. Die vorliegende Neuübersetzung versucht, durch terminologische Stringenz den deutschsprachigen Leser in die Lage zu versetzen, hinter Descartes Überlegungen zu Affekten, Gefühlen oder Emotionen seine Antwort auf das von Elisabeth aufgeworfene Problem zu rekonstruieren. Die beigegebene Übersetzung der ´´Beschreibung des menschlichen Körpers´´ soll seine Antwort in den Gesamtzusammenhang des cartesischen Denkens stellen helfen, das, weit entfernt, sich in einer weltfremden Metaphysik zu verlieren, angetreten war, gerade eine Praktische Metaphysik an die Stelle der scholastischen Bücher gelehrsamkeit zu stellen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.09.2017
Zum Angebot
Grundriss Philosophie des Humanismus und der Re...
198,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein neues Standardwerk zur Renaissancephilosophie, das entlang dem Fächerkanon der humanistischen Gelehrten, den studia humanitatis, gegliedert ist: Sprache (Grammatik, Dialektik, Rhetorik), Ethik, Politik, Historik, Poetik. Hinzu kommen ein Kapitel zur Naturtheorie sowie eines über die Liebe, die ein Grundthema der Renaissance war. Drei gesonderte Abschnitte zu Francesco Petrarca, Nicolaus Cusanus und Marsilio Ficino runden das Werk ab. Zu Beginn seiner Abhandlung ´Über das einsame Leben´ (De vita solitaria) schreibt Francesco Petrarca 1346: ´Niemand schafft es, lange unter Wasser zu leben. Es ist unausweichlich, dass er auftaucht und das Antlitz, das er verbarg, offen zeigt.´ René Descartes dagegen,in seinen Cogitationes privatae, notiert dreihundert Jahre später: ´Wie die Komödianten (...) Masken anziehen, so schreite ich, der ich am Schauspiel dieser Welt (...) teilzunehmen gedenke, mit einer Maske bedeckt voran.´ - Einmal die offene, einmal die verdeckte Konfrontation: beiPetrarca ein Ich, das sich schrittweise erst aus dem mittelalterlich-scholastischen Gefüge herauswindet; bei Descartes ein selbstbewusstes, aber skeptisches Subjekt, das sich angesichts der Erfahrungen der Inquisition lieber verdeckt auf die Bühne des Theatrum mundi begibt. Zwischen diesen beiden Selbstentwürfen liegt eine komplexe geistesgeschichtliche Entwicklung, der Thomas Leinkauf in seiner großangelegten, materialreichen Studie zur Philosophie des Humanismus und der Renaissance zwischen 1350 und etwa 1600 detailliert nachgeht. Auf allerhöchstem Niveau, dabei die historischen Grundbedingungen wie die rasante Wissensentwicklung und Weltexploration, Protestantismus und Konfessionalisierung, aber auch Faktoren wie die Ausbreitung der Pest und die Rivalität zum kirchlich-scholastischen Denken im Blick behaltend, beschreibt das Werk die faszinierende, komplizierte, von gegensätzlichen Kräften und Denkschulen vorangetriebene Entwicklung hin zum modernen Denken. Eine Einleitung, ausführliche Register und eine Bibliographie erschließen das Werk.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.09.2017
Zum Angebot
Rissi, Stefan: Descartes und das Problem der Ph...
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Descartes und das Problem der PhilosophieBuchvon Stefan RissiEAN: 9783796521836Einband: GebundenSprache: DeutschSeiten: 293Maße: 229 x 159 x 24 mmAutor: Stefan RissiRene, Descartes, Aufklärung; Philosophie, Renaissance, Renaissance und Aufkl2

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 15.09.2017
Zum Angebot
Mittmann, Rainer: Der Wahrheitsbegriff bei Desc...
88,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Wahrheitsbegriff bei Descartes und MalebrancheBuchvon Rainer MittmannEAN: 9783884051023Einband: Leinen (Buchleinen)Sprache: DeutschSeiten: 344Maße: 228 x 159 x 32 mmAutor: Rainer MittmannRene, Descartes, Mittelalter, Philosophie, Renaissance, Fr&

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 15.09.2017
Zum Angebot
Perler, Dominik: Repräsentation bei Descartes
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Repräsentation bei DescartesBuchvon Dominik PerlerEAN: 9783465029106Einband: Leinen (Buchleinen)Sprache: DeutschSeiten: 342Maße: 243 x 164 x 30 mmAutor: Dominik PerlerAufklärung; Philosophie, Renaissance, Renaissance und AufklärungAnbi

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 15.09.2017
Zum Angebot
Descartes, René: Meditationen
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

MeditationenTaschenbuchvon René DescartesEAN: 9783525306048Einband: Kartoniert / BroschiertSprache: DeutschSeiten: 338Maße: 204 x 126 x 28 mmAutor: René DescartesRedaktion: Andreas SchmidtPhilosophie, 17.-18. Jahrhundert, Renaissance und Au

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 15.09.2017
Zum Angebot
René Descartes: Prinzipien der Philosophie
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Prinzipien der PhilosophieBuchvon René DescartesEAN: 9783843099776Einband: GebundenBeilage: HC runder Rücken kaschiertSprache: DeutschSeiten: 220Maße: 226 x 159 x 25 mmAutor: René DescartesAufklärung; Philosophie, Renaissance, Ren

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 15.09.2017
Zum Angebot
Rissi, Stefan: Descartes und das Problem der Ph...
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12/2005Medium: BuchEinband: GebundenTitel: Descartes und das Problem der PhilosophieAutor: Rissi, StefanVerlag: Schwabe Verlag BaselSprache: DeutschSchlagworte: Descartes // ReneRubrik: Philosophie // Renaissance und Aufklaerung

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 05.09.2017
Zum Angebot