Angebote zu "Diskurs" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Thomas Hobbes
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Thomas Hobbes (1588 - 1679) ist ein Pionier der Moderne, dabei der Schöpfer einer der größten Staatsphilosophien der abendländischen Geistesgeschichte. Seine Vertragstheorie ist bis heute als wichtiger Gesprächspartner im politischen Diskurs präsent. Darüber hinaus hat Hobbes ein umfassendes philosophisches System entwickelt. Otfried Höffe arbeitet in diesem Buch die vielfältigen Aspekte dieses Werkes heraus und stellt sie in den Zusammenhang der politischen Ideengeschichte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 12.07.2018
Zum Angebot
Prinzipien einer neuen Wissenschaft über die ge...
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Als erster großer Versuch einer Begründung der Kultur- und Sozialwissenschaften zählt die ´´Scienza nuova´´, das Hauptwerk des italienischen Philosophen, Historiographen und Juristen Giambattista Vico (1668-1744) zu den epochal herausragenden Texten der Neuzeit. Hier fi nden sich bereits zahlreiche Entdeckungen der späteren Geschichtswissenschaft und Philologie; Schwerpunkte liegen in der Ausformung der Rechtstheorie, der Sprachphilosophie und der Ästhetik. Seine große Wirkung auf den Diskurs des europäischen Denkens entfaltete das 1725 publizierte Werk allerdings erst ab 1827, nach Erscheinen der von Michelet vorgelegten französischen Übersetzung. Die vorliegende Sonderausgabe auf der Grundlage der 1990 erschienenen kommentierten Studienausgabe in der PhB bietet den vollständigen Text nach der dritten Ausgabe von 1744 in deutscher Übersetzung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 12.07.2018
Zum Angebot
Der Sprachwandel im metalinguistischen Diskurs ...
71,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(71,95 € / in stock)

Der Sprachwandel im metalinguistischen Diskurs Italiens und Frankreichs von der Renaissance zur Aufklärung:Studien zur Allgemeinen und Romanischen Sprachwissenschaft Mariella Schunck

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 16.07.2018
Zum Angebot
Renaissance des Menschen? als Buch von Burkhard...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(39,90 € / in stock)

Renaissance des Menschen?:Zum polemologisch-anthropologischen Diskurs der Gegenwart Burkhard Liebsch

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 16.07.2018
Zum Angebot
The Public in the Picture. Das Publikum im Bild...
44,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(44,95 € / in stock)

The Public in the Picture. Das Publikum im Bild:Involving the Beholder in Antique, Islamic, Byzantine and Western Medieval and Renaissance Art / Bei Bilder-Diskurs

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 16.07.2018
Zum Angebot
Zwiegespräch mit PreSeren
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Zwiegespräch zwischen Dichter und Übersetzer über fast zwei Jahrhunderte hinweg zu Fragen von Bild und Form, Treue und Freiheit. Zu Recht rühmt sich Slowenien seiner Dichter, es liebt sie und setzt ihnen, wenn sie es nicht schon selbst in ihren Versen getan haben, Denkmäler aus Stein und Erz. France Preseren, dem bäuerlichen Milieu Oberkrains entstammend, der in das Zentrum seiner damaligen Welt hinauszog, in die Kaiserstadt Wien, wo er mit ersten freisinnigen Gedanken bekannt wurde, die in der Monarchie Metternich´schen Gepräges kaum Luft zum Atmen fanden - France Preseren hätte auch ein deutscher Dichter aus den südlichen Provinzen werden können, er wurde aber der romantische Klassiker der slowenischen Literatur. Ihm gelang es, seine bis dahin noch sperrige Muttersprache dem Ausdrucks- und Formenreichtum der europäischen Lyrik von der römischen Antike über die spanische und italienische Renaissance bis hin zur nordischen Balladenwelt und zu orientalischen Sangesformen in eigenen Schöpfungen gefügig zu machen. Wenn er sein persönliches Liebesdrama in dem Gedicht ´´Wohin?´´ sublimiert, erinnert er an Petrarca, mit dem Lied ´´Dem Sänger´´ scheint er dem Vokalspiel ´´Diu welt was gelf, rôt unde blâ´´ des Minnesängers Walther von der Vogelweide Tribut zu zahlen. Aus Fragen und impliziten Antworten entsteht ein poetologischer Diskurs zum Werk des romantischen Genies und seiner Rezeption als Nationaldichter der Slowenen. Der Leser wirft zugleich einen Blick in die Werkstatt des Übersetzers.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.07.2018
Zum Angebot
Farb-Systeme 1611-2007
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Von Newton über Goethe bis Natural Color System - eine einzigartige Darstellung der Farblehre durch die Jahrhunderte Farben sind ein sinnliches Phänomen. Wir sprechen von Farbwirkung, Farberlebnis und sogar von Farbrausch. Wir erfreuen uns an Farbklängen, denken über Farbharmonien nach und schätzen feine Farbnuancen. Seit der Renaissance versuchen die Menschen jedoch auch die unendliche Welt der Farben zu ordnen. Naturwissenschaftler, Geisteswissenschaftler, Dichter und Künstler haben im Lauf der Jahrhunderte nach einer Systematik gesucht, welche das Phänomen Farbe erfasst, beschreibt oder messbar macht. Ihre Werke sind oftmals selbst überraschende und überwältigende sinnliche Erlebnisse. Sie ermöglichen ein Eintauchen in Tausende von Farbmustern, in handkolorierte Farbkreise und sorgfältig komponierte Farbharmonien.´´Farb-Systeme 1611 - 2007´´ ermöglicht den Leserinnen und Lesern einen faszinierenden Einblick in diesen Diskurs über Farbe. Grundlage dafür ist die Bibliothek von Werner Spillmann, eine umfangreiche Kollektion von Dokumenten zu Farbe, Farbenlehre und Farbgestaltung. Die einzelnen Werke werden in zahlreichen Farbabbildungen vorgestellt. Der begleitende Text fasst den Inhalt der Quelle zusammen, liefert weitere Informationen und stellt Querbezüge her. So macht dieses Buch Schätze sichtbar: Es erschliesst eine Welt, die sonst kaum in dieser Übersicht zugänglich würde.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.07.2018
Zum Angebot
Wege zur Fahrradstadt
17,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Band 1 ´´Wege zur Fahrradstadt - Analysen und Konzepte´´ erscheint passend zum 200sten Fahrradjubiläum im Herbst 2017. Er zeigt die Potenziale einer fahrradfreundlichen Stadt- und Verkehrsentwicklung und analysiert, welche Akteure mit welchen Konzepten und Maßnahmen ihr planerisches Handeln wie verändern müssen, dass auch in Deutschland eine durchgreifende Renaissance des Radverkehrs möglich wird. Das Potenzial für einen echten Fahrradboom ist vorhanden. Wie es am wirkungsvollsten genutzt werden kann, zeigt Monheim an vielen konkreten Beispielen. Und er bietet für die verschiedenen Akteure in Politik, Verwaltungen und Verbänden wichtige Argumente, die sie bei der Umsetzung einer systematischen Fahrradförderung nutzen können. Die Reihe: Für eine zukunftsfähige Verkehrswende 1991 erschien mit dem Buch ´´Straßen für Alle´´ ein umfangreicher ´´Klassiker´´ zu den Problemen und Perspektiven der Verkehrsentwicklung in Deutschland. Der damalige Hauptautor Heiner Monheim (seine Co-Autorin RitaMonheim-Dandorfer ist 1995 verstorben) hat sich seither mit vielen Fachaufsätzen und einigen Büchern zur Bahnpolitik und Radverkehrspolitik am verkehrspolitischen Diskurs beteiligt. 25 Jahre später hat er so viele zusätzliche Erfahrungen in seinen verschiedenen Positionen in Städtebau- und Verkehrsressorts sowie in Verkehrs- und Umweltverbänden und in der Verkehrs- und Stadtforschung gemacht, dass er erneut den Versuch wagt, die beklagenswerte Misere deutscher Verkehrsentwicklung aufzugreifen, die Gründe für viele Fehlentwicklungen und Versäumnisse zu analysieren und die verschiedenen Auswege aufzuzeigen. Während ´´Straßen für Alle´´ damals als dickes, umfassendes Gesamtwerk erschien, hat sich Heiner Monheim zusammen mit seiner Co-Autorin Dörte Monheim diesmal für den Weg einer vierbändigen ´´Serie´´ entschieden. Jeder Band beginnt mit dem Teiltitel ´´Wege ...´´ und verweist dann auf den jeweiligen Schwerpunkt: ... zum Radverkehr, ... zum Fußverkehr, ... zum öffentlichen Verkehr und ... zur Zukunft des Autoverkehrs.

Anbieter: buecher.de
Stand: 12.07.2018
Zum Angebot