Angebote zu "Einführung" (118 Treffer)

Descartes zur Einführung
€ 12.50 *
ggf. zzgl. Versand

Rene Descartes (1596-1650) ist Synonym für den Beginn der philosophischen Neuzeit. Wesentliche Grundlagen unseres modernen Denkens verdanken wir ihm. Sein methodischer Zweifel stellt alle Gewissheiten in Frage und soll doch die Gewissheit der eigenen Existenz gewährleisten. Zweifellos lassen sich Descartes´ Positionen nicht als aktueller Stand philosophischer Reflexion ausgeben. Andererseits kommt man an der Auseinandersetzung mit Versatzstücken descartesscher Argumentation nicht vorbei. Neben dem methodischen Zweifel und der Erkenntnistheorie sind dies vor allem die angeborenen Ideen und der Leib-Seele-Dualismus.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Machiavelli zur Einführung
€ 12.90 *
ggf. zzgl. Versand

Niccolo Machiavelli (1469-1527) lehrte, dass Politiker bereit sein müssen, unmoralisch zu handeln. Sein Name ist Inbegriff von Skrupellosigkeit, List und Heuchelei. Was steckt hinter diesem schlechten Ruf? Welche Ansichten hat Machiavelli wirklich vertreten? Diese Fragen beantwortet Quentin Skinner, indem er die Hauptwerke ´´Der Fürst´´, ´´Discorsi´´ und ´´Geschichte von Florenz´´ im Kontext der Frühen Neuzeit liest. Machiavelli war ein Exponent der humanistischen Tradion des klassischen Republikanismus. Die originellsten Aspekte seiner politischen Anschauungen lassen sich indes als eine Reihe polemischer und satirischer Reaktionen auf jene Tradition verstehen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
John Locke zur Einführung
€ 13.90 *
ggf. zzgl. Versand

John Locke (1632-1704) war ein Mann des bürgerlichen ´´gesunden Menschenverstandes´´. Als Philosoph ging es ihm darum, unbefangen die Reichweite des menschlichen Verstandes auszuloten, als politischem Theoretiker um den Schutz der bürgerlichen Freiheitsrechte. Die Darstellung Walter Euchners berücksichtigt auch seine Beiträge zur politischen Ökonomie, zur Pädagogik und zur Theologie und eröffnet einen Zugang zur fortgesetzten Locke-Diskussion der Gegenwart. Ein Missverständnis jedenfalls ist es, wenn heute unter Berufung auf Locke versucht wird, den Einbau wohlfahrtsstaatlicher Elemente in das amerikanische Sozialsystem zu bekämpfen. ´´Eine sehr lesenswerte Locke-Monographie.´´ Neue Zürcher Zeitung

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Christian Thomasius zur Einführung
€ 13.50 *
ggf. zzgl. Versand

Für Thomasius (1655-1728), einen Philosophen der Aufklärung, stellt die Vernunft die einzige Grundlage der Philosophie dar. Ein besonderer Reiz seiner Philosophie liegt dabei im Spannungsverhältnis zwischen der fortschrittlichen Emanzipationsforderung des Selbstdenkens und der ´´absolutistischen´´ Staatstheorie. Während Thomasius in der Entwicklung seiner Rechtslehre einerseits die individuelle Rechtsposition stärker thematisierte, war andererseits die Definition des Staatszwecks in seiner Naturrechtslehre doch weitgehend durch die Konzeption des Obrigkeitsstaates geprägt. Wenngleich das Ziel des Staates für ihn die Glückseligkeit und die Ruhe der Bürger war, so wurde dieses doch nicht von den individuellen Rechten des einzelnen Menschen bestimmt. Vielmehr hatte der Mensch seine natürliche Freiheit aufzugeben und sich durch den kontraktualistischen Zusammenschluss im Staatsverband dem weltlichen Souverän zu unterwerfen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Thomas Hobbes zur Einführung
€ 14.90 *
ggf. zzgl. Versand

Die politische Philosophie der Neuzeit hat sich nicht allmählich aus dem Hintergrund der politischen Philosophie des Altertums und des Mittelalters herausgelöst. Sie ist das Werk des englischen Philosophen Thomas Hobbes (1588-1679), dessen individualistische vertragstheoretische Staatsrechtfertigung eine Denkrevolution auslöste und bis heute das vorherrschende legitimationstheoretische Modell in der politischen Philosophie ist. Wolfgang Kersting skizziert zunächst die traditionelle politische Philosophie, um dann kontrastierend Hobbes´ Theorie zu erläutern. Dabei stützt er sich insbesondere auf das politische Hauptwerk, den ´´Leviathan´´. Für die fünfte Auflage wurde das Buch um ein Kapitel zur Hobbes-Rezeption bei Carls Schmitt ergänzt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Michel de Montaigne zur Einführung
€ 12.90 *
ggf. zzgl. Versand

´´Ich belehre nicht, ich erzähle.´´ So charakterisiert Michel de Montaigne (1533-1592) seine ´´Essais´´. Peter Burke - der hervorragende Kenner der Renaissance - lotet aus, warum diese Versuche so modern anmuten und uns vertraut erscheinen. Zugleich rät er davon ab, Montaigne zum Zeitgenossen zu machen. Denn zuerst muss Montaigne in seiner Zeit begriffen werden - in seinem Individualismus, in seiner eigenwilligen Haltung zu ästhetischen, historischen, religiösen und politischen Fragen. Montaignes unverminderte Aktualität liegt in seiner Kritik jeglicher geistiger Autorität, der Verweigerung jedes letztgültigen Urteils.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Baruch de Spinoza zur Einführung
€ 11.90 *
ggf. zzgl. Versand

Baruch de Spinoza (1632-1677) gehört zu jenen frühen Philosophen der Aufklärung, die durch kritische Befragung für die heutige Zeit wiederentdeckt werden können. Denn die Gedanken seines Hauptwerks, der Ethik, nach der geometrischen Methode dargestellt, führen in ihrer metaphysischen Spekulation über das Wesen Gottes und der Natur direkt hin zu drängenden ökologischen Fragen unserer Zeit. Darüber hinaus hat Spinoza sich in kleineren Schriften, so etwa dem Tractatus Theologico-Politicus, mit der Vereinbarkeit von Naturrecht und Staatsordnung auseinandergesetzt. Helmut Seidel gelingt es, Spinoza nicht nur als ´´kostbare Antiquität´´ darzustellen, sondern frei vom Staub der Jahrhunderte als aktuellen Vordenker einer Toleranz, ´´die nicht wie ein schönes Ideal über der Wirklichkeit schwebt, sondern sich der Schwierigkeiten ihrer Verwirklichung voll bewußt ist´´.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Geschichte der Philosophie Bd. 8: Die Philosoph...
€ 34.95 *
ggf. zzgl. Versand

In der zwölfbändigen Geschichte der Philosophie stellen namhafte Philosophiehistoriker die Entwicklung des abendländischen Denkens durch alle Epochen bis zur Gegenwart einführend und allgemeinverständlich dar.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Baruch de Spinoza
€ 14.90 *
ggf. zzgl. Versand

In der Reihe Denker erscheinen Einführungen in Leben und Werk der wichtigsten Philosophen der Welt. Die Bände sind von renommierten Hochschullehrern verfaßt. Auf eine Biographie folgen ausführliche Werkanalysen, Grundzüge der Wirkungsgeschichte, eine Zeittafel, eine inhaltlich gegliederte Bibliographie sowie Namen- und Sachregister. Alle Bände sind Originalausgaben.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Benedictus de Spinoza
€ 9.60 *
ggf. zzgl. Versand

Spinozas Philosophie ist vor allem (rationale) Metaphysik. Auch seine Ethik, die Psychologie der Affekte, die Lehre von Recht und Staat und seine Religionsphilosophie beruhen auf metaphysischen Grundlagen. Wolfgang Röd erläutert in dieser fundamentalen Einführung, wie weit Spinozas gesamtes Werk vom Geist der Geometrie beherrscht wird.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot