Angebote zu "Freiheit" (111 Treffer)

Rousseau oder Die wohlgeordnete Freiheit
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses brillante, mit Leidenschaft geschriebene Buch bietet einen knappen und lehrreichen Überblick über Leben, Werk und Wirkung von Jean-Jacques Rousseau. Hartmut von Hentig versteht es meisterhaft, mit wenigen Strichen ein deutlich konturiertes Bild des großen Aufklärers zu zeichnen, das sich durch entschlossene Bewertungen seines außerordentlich vielseitigen, gedankenreichen und provozierenden Werkes wohltuend von der Masse der Rousseau-Publikationen abhebt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2017
Zum Angebot
Immanuel Kant: Klassiker der Aufklärung
38,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kant entwickelt in klassischer Weise Grundpositionen der Aufklärung. Er ist Vorkämpfer für kritisches Denken, Selbstverantwortlichkeit und Freiheit der Person. Seine Darlegungen haben paradigmatische Bedeutung auch für die folgende Epoche und für die Gegenwart und geben Orientierung gerade in heute zunehmender Anonymisierung und Sinnentleerung der lebensweltlichen Verhältnisse. Dies soll gezeigt werden an seiner kritischen Erkenntnistheorie in ihrer Verflechtung mit Ontologie, an seiner Vernunftethik und Freiheitstheorie, an seiner Begründung einer selbständigen Ästhetik mit klassizistischen Elementen und an seiner Konzeption des Typus einer ethischen Metaphysik und darin fundierter Vernunftreligion. Dies wird in ausgewählten Aufsätzen des Autors (zwischen 1971 und 2012) in historischer und philosophischer Interpretation ausgeführt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.06.2017
Zum Angebot
John Locke
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der englische Philosoph John Locke (1632-1704) hat sich mit der Begrenztheit des menschlichen Denkens und mit Problemen der politischen Freiheit und des religiösen Friedens befaßt. Seine politische Theorie hat die Welt verändert: Er hat gegen den Absolutismus argumentiert und die Theorie eines freien Staates entwickelt, der durch Vertrag mit freien Bürgern entsteht sowie Gewaltenteilung praktiziert. Angesichts der Zerrissenheit der Christen hält Locke Einheit und Frieden auf dem Boden der Vernunft für möglich: Was über den vernünftigen Kern des Christentums hinausgeht, muß dem Gewissen des Einzelnen überlassen bleiben. Locke gilt als Wegbereiter einer liberalen Wirtschaftspolitik und der späteren Whig-Partei. Rainer Specht beschreibt Leben, Werk und Wirkung Lockes vor dem Hintergrund seiner Zeit und zeigt Lockes Beziehungen zur mittelalterlichen und neuzeitlichen Philosophie.

Anbieter: buecher.de
Stand: 25.04.2017
Zum Angebot
John Locke: Zwei Abhandlungen über die Regierung
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

´´The ABC of Politics´´ wurde Lockes politische Philosophie schon von seinen Zeitgenossen genannt. Locke legt nicht nur dar, weshalb man den Naturzustand verlassen soll ? der Staat garantiert den Schutz von Leben, Freiheiten und Vermögen ? sondern auch, was ein guter Staat konkret zu leisten hat: Der Staat soll die Individuen vor Angriffen ihrer Mitbürger und fremder Mächte schützen, aber auch vor sich selbst. Lockes anti-absolutistische Staatstheorie zeigt auf, wie die Macht politischer Institutionen begrenzt werden kann: durch Gewaltenteilung, feststehende Gesetze, unparteiische Richter und die Abhängigkeit vom Vertrauen der Gesellschaft, dessen Verletzung zum Widerstand berechtigt. Insbesondere die ´´Zweite Abhandlung über die Regierung´´ ist damit nicht nur ein zentrales Dokument politischen Denkens des 17. Jahrhunderts, sie hat etwa die Entstehung der amerikanischen Verfassung geprägt und beeinflusst bis heute die Debatten um Republikanismus und Liberalismus. Dieser Band liefert einen kooperativen Kommentar zu allen wichtigen Themen der ´´Zwei Abhandlungen´´. Die Beiträge folgen im Wesentlichen der Gliederung der wirkungsmächtigeren ´´Zweiten Abhandlung´´ und bieten durch ihre kritischen Analysen wertvolle Anregungen für Studium und Diskussion der Theorie Lockes. Mit Beiträgen von Wolfgang von Leyden, Bernd Ludwig, Peter Niesen, Francis Oakley, Birger Priddat, Michaela Rehm, Michael Schefczyk, Ludwig Siep, A. John Simmons und Simone Zurbuchen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.04.2017
Zum Angebot
Zwei Abhandlungen über die Regierung
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´´´Locke hatte in der historischen Epoche, als in England das Bürgertum sein soziales und politisches Selbstverständnis gegenüber einer feudal-absolutistischen Krone zu entwickeln begann, als einer der ersten die Postulate der bürgerlichen Freiheitsbewegung formuliert; das Recht auf Selbstentfaltung der Persönlichkeit, das er auf die Formel des legitimen Strebens nach Glück brachte; das auf Arbeit beruhende Recht auf Privateigentum, das als materielle Grundlage bürgerlicher Existenz (...) zu verstehen ist; Verhinderung der Zusammenballung aller politischen Macht in der Hand einer einzigen Institution, etwa des Monarchen, deshalb Aufteilung der Gewalten auf Legislative und Exekutive - Gewaltenteilung also; Recht auf Toleranz in Glaubensdingen; Widerstandsrecht des Volkes gegen eine absolutistische Macht, die sich an den Rechten der Bürger auf Leben, Freiheit und Eigentum vergreifen will.´´ (Walter Büchner)´´

Anbieter: buecher.de
Stand: 12.04.2017
Zum Angebot
Die Medici - Herrscher der Renaissance
36,99 € *
ggf. zzgl. Versand

DVD 1: DIE GEBURT DER DYNASTIE Über Jahrhunderte hatte die katholische Kirche die Gedanken der Menschen beherrscht. Mitte des 15. Jahrhunderts konnte Cosimo de` Medici mit dem Erlös aus erfolgreichen Bankgeschäften in Florenz die Macht an sich reißen. In seinem Auftrag baute Brunelleschi die Kuppel des Doms. Neues Lernen und Denken entfaltete sich. Florenz wurde ein neues Rom. Als Cosimo starb, ernannte ihn der Stadtstaat zum ´´Vater der Nation´´. DVD 2: LORENZO DER PRÄCHTIGE Indem er erbitterten Angriffen von Feinden - darunter dem des Papstes - widerstand, wurde Lorenzo de` Medici zur treibenden Kraft der Renaissance. Auch der Mord an seinem Bruder konnte ihn nicht abhalten: Florenz wurde zur kulturellen Hauptstadt der damaligen Welt. Michelangelo, Botticelli und da Vinci schufen ihre Meisterwerke. Dann die Katastrophe: Der fanatische Mönch Savonarola stürzt Florenz in einen religiösen Taumel. Lorenzo stirbt 1492, seine Familie wird aus der Stadt vertrieben. Überall brennen die ´´Feuer der Reinigung´´. DVD 3: DIE MEDICI PÄPSTE Während des Exils wird Giovanni de` Medici 1952 zum Kardinal gewählt und besteigt nach dem Tod des Papstes als Leo X. selbst den Stuhl Petri. Durch den Ablasshandel - Sündenvergebung gegen Geld - bringt er in Deutschland Martin Luther gegen sich auf. Als zweiter Medici-Papst folgt Clement VII. In dieser Zeit erklärt Karl V. Rom den Krieg. 1527 ist die ewige Stadt erobert. Obwohl geschlagen, kann die Medici-Familie ihren Einfluss ausbauen. 1533 heiratet Katharina de` Medici den Sohn des Königs von Frankreich. Als spätere Königin wird sie über Frankreich herrschen. DVD 4: MACHT GEGEN WAHRHEIT Nach Jahren der Wirren wird Cosimo de` Medici als Herzog von Florenz gewählt und reißt schnell alle Macht an sich. Für seine Verwaltung beauftragt er Vasari mit dem Bau der ´´Uffizien´´. Nach Cosimos Tod wird ein junger Wissenschaftler Hauslehrer bei den Medicis: Galileo Galilei. Durch seine astronomischen Entdeckungen gerät er in die Fänge der Inquisition. Obwohl sie die kulturelle Revolution eingeleitet hatte, wollte die Medici-Dynastie die Macht der Kirche nicht brechen und verharrte auf dem Status quo. Die Flamme der Freiheit sollte aber trotzdem weiter brennen und die Welt für immer verändern.

Anbieter: buch.de
Stand: 01.04.2017
Zum Angebot
Die Medici - Herrscher der Renaissance
36,99 € *
ggf. zzgl. Versand

DVD 1: DIE GEBURT DER DYNASTIE Über Jahrhunderte hatte die katholische Kirche die Gedanken der Menschen beherrscht. Mitte des 15. Jahrhunderts konnte Cosimo de` Medici mit dem Erlös aus erfolgreichen Bankgeschäften in Florenz die Macht an sich reißen. In seinem Auftrag baute Brunelleschi die Kuppel des Doms. Neues Lernen und Denken entfaltete sich. Florenz wurde ein neues Rom. Als Cosimo starb, ernannte ihn der Stadtstaat zum ´´Vater der Nation´´. DVD 2: LORENZO DER PRÄCHTIGE Indem er erbitterten Angriffen von Feinden - darunter dem des Papstes - widerstand, wurde Lorenzo de` Medici zur treibenden Kraft der Renaissance. Auch der Mord an seinem Bruder konnte ihn nicht abhalten: Florenz wurde zur kulturellen Hauptstadt der damaligen Welt. Michelangelo, Botticelli und da Vinci schufen ihre Meisterwerke. Dann die Katastrophe: Der fanatische Mönch Savonarola stürzt Florenz in einen religiösen Taumel. Lorenzo stirbt 1492, seine Familie wird aus der Stadt vertrieben. Überall brennen die ´´Feuer der Reinigung´´. DVD 3: DIE MEDICI PÄPSTE Während des Exils wird Giovanni de` Medici 1952 zum Kardinal gewählt und besteigt nach dem Tod des Papstes als Leo X. selbst den Stuhl Petri. Durch den Ablasshandel - Sündenvergebung gegen Geld - bringt er in Deutschland Martin Luther gegen sich auf. Als zweiter Medici-Papst folgt Clement VII. In dieser Zeit erklärt Karl V. Rom den Krieg. 1527 ist die ewige Stadt erobert. Obwohl geschlagen, kann die Medici-Familie ihren Einfluss ausbauen. 1533 heiratet Katharina de` Medici den Sohn des Königs von Frankreich. Als spätere Königin wird sie über Frankreich herrschen. DVD 4: MACHT GEGEN WAHRHEIT Nach Jahren der Wirren wird Cosimo de` Medici als Herzog von Florenz gewählt und reißt schnell alle Macht an sich. Für seine Verwaltung beauftragt er Vasari mit dem Bau der ´´Uffizien´´. Nach Cosimos Tod wird ein junger Wissenschaftler Hauslehrer bei den Medicis: Galileo Galilei. Durch seine astronomischen Entdeckungen gerät er in die Fänge der Inquisition. Obwohl sie die kulturelle Revolution eingeleitet hatte, wollte die Medici-Dynastie die Macht der Kirche nicht brechen und verharrte auf dem Status quo. Die Flamme der Freiheit sollte aber trotzdem weiter brennen und die Welt für immer verändern.

Anbieter: Bol.de
Stand: 23.03.2017
Zum Angebot
Die Kultur der Freiheit
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Studie arbeitet mit einer überwältigenden Fülle historischen Materials, verfolgt aber auch systematische Interessen. In der Einführung geht es um die Sonderstellung des Dialogs innerhalb der literarischen Formen der Philosophie, um die Unterscheidung von Dialogtypen und um den Zusammenhang von Form und Inhalt. Der erste Teil erörtert die Produktion des philosophischen Dialogs. Der zentrale zweite Teil behandelt grundlegende Differenzierungen wie etwa die Funktion des Traumes, Raum, Zeit und Zahl der Personen des Gesprächs, Gesprächsformen und Gesprächsziele sowie die innere Logik, Ethik und Ästhetik der Dialoge. In einem Schlußteil zur Rezeption erfährt der Leser einiges über die Bezüge zwischen den wichtigsten philosophischen Dialogen. Vittorio Hösle stützt sich in dieser eindrucksvollen Gesamtschau nicht nur auf die wichtigsten, sondern auch auf entlegene, aber interessante und signifikante Dialoge, die die Philosophiegeschichte hervorgebracht hat. Am ausführlichsten werden Platon, Cicero, Augustinus, Hume und Diderot diskutiert, doch reicht die Reihe der behandelten Autoren von der Antike über Mittelalter und Renaissance, das Zeitalter der Aufklärung und das neunzehnte Jahrhundert bis in die unmittelbare Gegenwart (Iris Murdoch, Paul Feyerabend). Das Buch ist eine Geschichte des philosophischen Dialogs, aber auch eine Poetik dieser berühmten literarischen Gattung.

Anbieter: buch.de
Stand: 01.04.2017
Zum Angebot
Die Kultur der Freiheit
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Studie arbeitet mit einer überwältigenden Fülle historischen Materials, verfolgt aber auch systematische Interessen. In der Einführung geht es um die Sonderstellung des Dialogs innerhalb der literarischen Formen der Philosophie, um die Unterscheidung von Dialogtypen und um den Zusammenhang von Form und Inhalt. Der erste Teil erörtert die Produktion des philosophischen Dialogs. Der zentrale zweite Teil behandelt grundlegende Differenzierungen wie etwa die Funktion des Traumes, Raum, Zeit und Zahl der Personen des Gesprächs, Gesprächsformen und Gesprächsziele sowie die innere Logik, Ethik und Ästhetik der Dialoge. In einem Schlußteil zur Rezeption erfährt der Leser einiges über die Bezüge zwischen den wichtigsten philosophischen Dialogen. Vittorio Hösle stützt sich in dieser eindrucksvollen Gesamtschau nicht nur auf die wichtigsten, sondern auch auf entlegene, aber interessante und signifikante Dialoge, die die Philosophiegeschichte hervorgebracht hat. Am ausführlichsten werden Platon, Cicero, Augustinus, Hume und Diderot diskutiert, doch reicht die Reihe der behandelten Autoren von der Antike über Mittelalter und Renaissance, das Zeitalter der Aufklärung und das neunzehnte Jahrhundert bis in die unmittelbare Gegenwart (Iris Murdoch, Paul Feyerabend). Das Buch ist eine Geschichte des philosophischen Dialogs, aber auch eine Poetik dieser berühmten literarischen Gattung.

Anbieter: Bol.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Wo liegt eigentlich Wallenstein begraben? - Gra...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Als einzigartige Epoche des geistigen Aufbruchs, freilich auch schwerer Verwerfungen ist das Zeitalter der Renaissance lediglich dem 20. Jahrhundert vergleichbar: Humanismus und bildende Kunst ließen die vielbewunderte Antike wiederaufleben, die Entdeckungsreisen kühner Seefahrer erschlossen eine Neue Welt, eine bisher ungeahnte Freiheit des Denkens und ihre Verbreitung durch das neue Medium des Buchdrucks führte zu wissenschaftlichem Fortschritt, aber auch zur religiösen Spaltung Europas. Mehr als 500 Grabstätten von bedeutenden Persönlichkeiten dieser faszinierenden Epoche sind hier zusammengetragen - von den Wegbereitern der Renaissance bis zu Nostradamus, dessen rätselhafte Prophezeiungen noch heute zahlreiche Menschen bewegen, von dem berüchtigten Ablaßprediger Tetzel bis zu den Heerführern des Dreißigjährigen Krieges. Dr. Stephan Elbern, geb. 1957, studierte an der Freien Universität Berlin Geschichte, Kunstgeschichte und Latein (Promotion mit einer Dissertation zur spätrömischen Kaisergeschichte). Er veröffentlichte mehrere wissenschaftliche Publikationen zu Geschichte und Kultur des Klassischen Altertums. Auf zahlreichen Reisen besuchte er nahezu alle bedeutenden Stätten der antiken Welt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 22.08.2016
Zum Angebot