Angebote zu "Georg" (165 Treffer)

Die Strasse der Gaukler. Ein Roman aus der ital...
€ 0.69 *
zzgl. € 3.99 Versand

Erscheinungsjahr: 1996

Anbieter: reBuy.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Der Formenschatz der Renaissance als Buch von G...
€ 21.90 *
ggf. zzgl. Versand

Der Formenschatz der Renaissance:eine Quelle der Belehrung und Anregung für Künstler & Gewerbtreibende Georg Hirth

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Der Formenschatz der Renaissance als Buch von G...
€ 22.90 *
ggf. zzgl. Versand

Der Formenschatz der Renaissance:Eine Quelle der Belehrung und Anregung für Künstler und Gewerbtreibende wie für alle Freunde stilvoller Schönheit aus den Werken der Dürer und Holbein Georg Hirth

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Der Formenschatz der Renaissance als Buch von G...
€ 22.90 *
ggf. zzgl. Versand

Der Formenschatz der Renaissance:Eine Quelle der Belehrung und Anregung für Künstler und Gewerbtreibende wie für alle Freunde stylvoller Schönheit aus den Werken der Dürer und Holbein, Vischer, Aldorfer, Aldegrever, Beham, Burgkmair, Flötner, H Georg Hirth

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Robert Frost & New Eng Renaissance als Buch von...
€ 75.99 *
ggf. zzgl. Versand

Robert Frost & New Eng Renaissance: George Monteiro

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Michelangelo, Grandmaster of the Renaissance al...
€ 8.91 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 8.91 / in stock)

Michelangelo, Grandmaster of the Renaissance: George M Papa

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 11, 2018
Zum Angebot
Voltaire
€ 8.99 *
ggf. zzgl. Versand

Wenn nicht alle Anzeichen trügen, steht dem Mann, der sich während des 18. Jahrhunderts unter dem Pseudonym Voltaire in der Literatur betätigte, im 20. Jahrhundert eine Renaissance bevor. Die 1966 publizierte Biographie von Jean Orieux, die gründlichste und lebendigste Beschreibung des Lebens Voltaires seit dem vor mehr als hundert Jahren erschienenen achtbändigen Monumentalwerk von Gustave Desnoiresterres, wurde auch außerhalb Frankreichs ein Bucherfolg. Erst in den letzten Jahrzehnten kamen an Stelle der meist recht unzulänglich edierten älteren Voltaire-Texte zuverlässige Ausgaben der Hauptwerke heraus.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Eine Abhandlung über die Prinzipien der menschl...
€ 4.90 *
ggf. zzgl. Versand

George Berkeley: Eine Abhandlung über die Prinzipien der menschlichen Erkenntnis Treatise concerning the principles of human knowledge. Erstdruck: Dublin 1710. Der Text folgt der ersten deutschen Übersetzung durch Friedrich Ueberweg von 1869. - Die der Vorlage beigegebene Errata-Liste wurde in den Text eingearbeitet. Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage ist die Ausgabe: George Berkeley´s Abhandlung über die Principien der menschlichen Erkenntnis. In´s Deutsche übersetzt und mit erläuternden und prüfenden Anmerkungen versehen von Friedrich Ueberweg, Berlin: L. Heimann, 1869 (Philosophische Bibliothek, Bd. 12). Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: George Berkeley als Bischof von John Smybert (1751). Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Drei Dialoge zwischen Hyals und Philonous
€ 18.90 *
ggf. zzgl. Versand

1713 erschien in London ´´Drei Dialoge zwischen Hylas und Philonous´´ von George Berkeley. Letzterer, der Geistesfreund, verficht den ontologischen Grundsatz Berkeleys, daß nichts existiert außer denkenden Wesen und Ideen ´´in the mind´´: Existenz ist Wahrgenommenwerden (percipi) oder Wahrnehmen (percipere). Hylas vertritt Auffassungen, bei denen vor allem die Erkenntnistheorie Lockes Pate gestanden hat. Beide Dialogpartner stimmen darin überein, daß philosophische Überzeugungen, aus denen skeptizistische Konsequenzen abgeleitet werden können, sich selbst widerlegen, und jeder ist infolgedessen um den Nachweis bemüht, daß die gegnerischen Ansichten ebensolche Konsequenzen haben. Ein beherrschendes Thema des ersten Dialogs bildet die Unterscheidung primärer und sekundärer Qualitäten. Berkeley möchte zeigen, daß die Unterscheidung gegenstandslos ist. Im zweiten Dialog verknüpft Berkeley den teleologischen Gottesbeweis mit einem Argument eigener Prägung, das er aus der idealistischen Seinsannahme und der Voraussetzung gewinnt, daß es eine externe Ursache unserer Sinnesempfindungen geben muß. Der dritte Dialog ist hauptsächlich der Widerlegung von Einwänden gewidmet. Die Frage nach der Vereinbarkeit von empirischer Wissenschaft und idealistischer Ontologie gehört hierher. Ferner die naheliegende These, daß alle Argumente gegen die materielle Substanz auch gegen die geistige Substanz beweiskräftig sind. Berkeley hält dem entgegen, daß jene ex definitione unmöglich ist, letztere jedoch nicht.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Abhandlung über die Prinzipien der menschlichen...
€ 5.40 *
ggf. zzgl. Versand

In seinem Hauptwerk begründete Berkeley die Philosophie des Immaterialismus. ´´Esse est percipi (et percipere)´´ - das Sein der Dinge besteht in ihrem Wahrgenommenwerden (und im Wahrnehmen). Die Annahme einer unabhängig von einem wahrnehmenden Bewusstsein existierenden Materie ist ein Irrglaube. Es gibt nur eine Substanz, den Geist. Der Urgrund der Ideen und Vorstellungen und damit des Seins ist Gott. Diese Philosophie war immer umstritten, unbestritten aber ist Berkeleys argumentative Suggestionskraft: ein philosophischer Klassiker.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot