Angebote zu "Gesammelte" (27 Treffer)

Kategorien

Shops

Gesammelte Werke
€ 12.95 *
ggf. zzgl. Versand

Kein politischer Denker ist so umstritten wie der Florentiner Niccolò Machiavelli: Während die einen in ihm den fortschrittlichen Denker und vorbildlichen Republikaner sehen, der Politik losgelöst von der doppelten Vormundschaft von Religion und Moral zu denken wagte und damit das Profil eines neu entstehenden Politikertyps umriss und die Trennung von Kirche und Staat vorwegnahm, wollen andere in ihm den Meisterdenker der Skrupellosigkeit erkennen, einen zynischen Machttechniker, dem der Zweck die Mittel heilige. Doch nur wenige sind tatsächlich mit dem Denken des humanistischen Gelehrten vertraut, der in einer Epoche der Erschütterungen und Umwälzungen die Moderne heraufziehen sah und nach Wegen suchte, wie den Herausforderungen der neuen Zeit zu begegnen sei. In diesem Band ist mit den Schriften Vom Fürsten , Vom Staate , Von der Kriegskunst und der Geschichte von Florenz Machiavellis politisches Vermächtnis zu entdecken. Dass der Florentiner aber nicht nur ein brillanter politischer Denker sondern auch ein talentierter satirischer Schriftsteller und Erzähler war, wird bei Lektüre seiner literarischen Werke deutlich, die zusammen mit kleineren Schriften und Abhandlungen die vorliegende Auswahl ergänzen, darunter die meisterhafte Novelle Das Leben des Castruccio Castracani , das literarische Seitenstück zum Fürsten , in dem Machiavelli den neuen Herrschertyp wie in einer Fallstudie porträtiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Philosophie und Politik
€ 12.00 *
ggf. zzgl. Versand

Der Titel dieses Bandes stammt vom Herausgeber. Der Band enthält La Mettries ´´Discours prÄliminaire´´ zur ersten Ausgabe seiner ´´Oeuvres philosophiques´´ und als Anhang Auszüge aus seiner Schrift ´´SystÅme d´âpicure´´. La Mettrie wurde nach dem Verbot seines Hauptwerkes durch Friedrich II von diesem dazu genötigt - als Vierzigjähriger - sein philosophisches Testament zu machen und seine gesammelten philosophischen Schriften (in einem Band) herauszubringen -- unter denen, so die Pointe, sein philosophisches Hauptwerk sich nicht befinden durfte. Es wurde ihm aber gestattet, eine Einleitung, jenen ´´Discours prÄliminaire´´, zu schreiben. La Mettrie versuchte nun, im Schutz ironischer Formulierungen, doch irgendwie auszudrücken, was ihm der Zensor untersagt hatte. Der Text des Anhangs verdankt seine Entstehung denselben Umständen. König und Zensor liessen auch das nicht durch: die ´´Oeuvres´´ wurden kurz nach Erscheinen konfisziert. Spätere Leser der Einleitung, die deren Entstehungsbedingungen nicht berücksichtigten, haben den Text nur selten stimmig zu deuten gewusst. (Hinweis zum WWW: http://come.to/La.Mettrie und http://come.to/LSR)

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Wir bauen den Tempel der Humanität
€ 18.00 *
ggf. zzgl. Versand

Alfried Lehner, 1936 in Dresden geboren, ist seit 1977 Freimaurer. Seine Aufnahme erfolgte in der Loge Roland in Hamburg, deren Meister vom Stuhl er drei Jahre lang war. Wahrend seiner Zeit als Berufsoffizier bei der Bundeswehr begann Lehner Gedichtbande zu veroffentlichen, die große Beachtung in der Offentlichkeit fanden. Mit dem Ausscheiden aus dem Dienst baute Alfried Lehner Ende der 80er Jahre eine überaus reiche Vortrags- und Publikationstatigkeit auf. In Stuttgart trat er der Loge Sarastro bei, deren Stuhlmeister er ebenfalls wird. Darüber hinaus leitete Alfried Lehner viele Jahre die Ritualkommission der Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland. Sein Interesse gilt vor allem der Philosophie, den Religionswissenschaften, der Mythologie, der Ornithologie, der klassischen Musik sowie der Kunstgeschichte. Als (freimaurerischer) Schriftsteller und Lyriker hat er zahlreiche Bücher publiziert. Die in diesem Band gesammelten Aufsätze und Vorträge sind, bisauf wenige Ausnahmen, bisher unveröffentlicht. Ihnen zugeordnet ist jeweils eines seiner Gedichte, die zeigen, wie sehr auf Alfried Lehner das Wort Holderlins zutrifft: ´´... dichterisch wohnet der Mensch´´.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Gesammelte Werke. Hamburger Ausgabe / Individuu...
€ 86.00 *
ggf. zzgl. Versand

´´Individuum und Kosmos in der Philosophie der Renaissance´´ (1927) schreibt ein Stück philosophischer Problemgeschichte und geht der Frage nach, ´´ob und inwiefern die Gedankenbewegung des 15. und 16. Jahrhunderts bei aller Mannigfaltigkeit der Problemansätze und bei aller Divergenzen der Lösungen eine in sich geschlossene Einheit bildet´´. Provoziert durch Burckhardts Renaissancestudie, die die Philosophie der Zeit unberücksichtigt läßt, versucht Cassirer nachzuweisen, daß auch die Renaissancephilosophie Teil einer ´´geistigen Gesamtbewegung´´ ist und eigene systematische Mittelpunkte besitzt. In ´´Die Platonische Renaissance in England und die Schule von Cambridge´´ (1932) versucht Cassirer, den sich dem Mainstream des englischen Denkens des 17. Jahrhunderts scharf widersetzenden ´´Denktypus´´ und die ´´einheitliche Gesamtanschauung´´ des Cambridger Kreises hervortreten zu lassen. Abermals ist ihm an der Eingliederung einer Denkströmung in die philosophische Gesamtbewegung gelegen. Inhalt: Nikolaus Cusanus, Cusanus und Italien, Freiheit und Notwendigkeit in der Philosophie der Renaissance, Das Subjekts-Objekt-Problem in der Philosophie der Renaissance; Die Platonische Akademie in Florenz und ihre Wirkung auf den englischen Humanismus, Die Idee der Religion in der Schule von Cambridge, Die Stellung der Schule in der englischen Geistesgeschichte, Die Bedeutung der Schule für die allgemeine Religionsgeschichte, Die Naturphilosophie der Schule, Ausgang und Fortwirkung der Schule - Shaftsbury.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Gesammelte Werke: Die Kultur der Renaissance in...
€ 1.99 *
ggf. zzgl. Versand

Dieses eBook: ´´Gesammelte Werke: Die Kultur der Renaissance in Italien + Weltgeschichtliche Betrachtungen + Der Cicerone + Die Zeit Constantins des Großen + E Hämpfeli Lieder + Autobiographische Schriften´´ ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Jacob Christoph Burckhardt (1818-1897) war ein Schweizer Kulturhistoriker mit Schwerpunkt Kunstgeschichte. Burckhardt widersprach entschieden geschichtsphilosophischen Spekulationen, die Geschichte als zeitliche Entwicklung eines übergeordneten, ewigen Geschichtsprozesses auffassten. Das einzig konstante Phänomen der Geschichte war für ihn die Natur des Menschen. Das Ziel des Daseins und der ganzen Geschichte blieb für Jacob Burckhardt rätselhaft. Inhalt: Die Zeit Constantins des Großen E Hämpfeli Lieder Der Cicerone Die Cultur der Renaissance in Italien Weltgeschichtliche Betrachtungen Reisebilder aus dem Süden Briefe

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Gesammelte Werke. Hamburger Ausgabe / Individuu...
€ 86.00 *
ggf. zzgl. Versand

Gesammelte Werke. Hamburger Ausgabe / Individuum und Kosmos in der Philosophie der Renaissance:Die Platonische Renaissance in England und die Schule von Cambridge. 1., Aufl. Ernst Cassirer, Friederike Plaga, Ernst Cassirer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Gesammelte Schriften VIIII
€ 12.40 *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band der ´Gesammelten Schriften´ Max Horkheimers enthält den Text einer 1927 in Frankfurt gehaltenen Vorlesung über die Geschichte der neueren Philosophie. Einsetzend mit dem Politik- und Naturbegriff der Renaissance (Machiavelli, Bruno, Galilei) verfolgt Horkheimer die Entfaltung neuzeitlichen Denkens, über die Metaphysik des 17. Jahrhunderts (Descartes, Spinoza, Hobbes) bis hin zur französischen, englischen und deutschen (vorkantischen) Aufklärung des 18. Jahrhunderts - jene Epoche also, die im umfassenden Sinne als die der ´´Aufklärung´´ zu kennzeichnen wäre. Die dabei zur Sprache kommenden Themen erörtert Horkheimer jedoch keineswegs nur problemgeschichtlich oder gar fachphilosophisch, sondern stets an dem historischen und sozialen Situationen orientiert, in denen sie Bedeutung erlangten. Im Kern avisiert dies bereits die Perspektive der Kritischen Theorie der dreißiger Jahre: Neuinterpretation der europäischen Geistesgeschichte anhand historisch-materialistischer Kategorien. Horkheimer setzte diese Vorlesung fort mit einer Einführung in die Philosophie Kants und Hegels. Dieser Text wird in Band 10 der ´Gesammelten Schriften´ erstmals publiziert.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Gesammelte Werke 15. Über das Phänomen des Geis...
€ 28.00 *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Band zeigt den berühmten Tiefenpsychologen von einer seiner interessantesten Seiten: als Deuter von Phänomenen der allgemeinen Kulturgeschichte. Das zentrale Thema ist das schöpferische, im Archetypischen verwurzelte Individuum. Der Band beginnt mit zwei Aufsätzen über eine der seltsamsten Gestalten der Renaissance, über den Arzt und Alchemisten Paracelsus. Darauf folgen zwei Arbeiten über Sigmund Freud, der hier ebenfalls kulturhistorisch betrachtet wird. Es zeigt sich, wie unsinnig die Vorstellung von Jung als dem ´abgefallenen Schüler´ Sigmund Freuds in Wirklichkeit ist. Jungs Bewunderung für Freud aus der Distanz widerlegt sie in eindrücklicher Weise. Der Nachruf für Richard Wilhelm ehrt einen Ostasienkenner, dem C. G. Jung viel zu verdanken hat: Erst die Begegnung mit Wilhelm hat ihm das Verständnis ermöglicht für die Synchronizität seiner eigenen Anschauungen mit denen ostasiatischer Denker. Die zweite Hälfte des Bandes ist C.G.Jungs Auseinandersetzung mit ´Theorien und Werken der modernen Kunst und Literatur´ gewidmet. Zwei grundlegende Aufsätze über die Beziehungen zwischen psychologischen Erkenntnismöglichkeiten und künstlerischem Schaffen weisen den Autor als Wissenschaftler aus, der die Grenzen seiner Methoden kennt und respektiert. Jung weiß von den Ursprüngen des Schöpferischen in archetypischen Strukturen, er betont die Parallelität der Dispositionen zu künstlerischem Schaffen einerseits und zu Neurosen andererseits. Er maßt sich aber nicht an, von der Ähnlichkeit der Ursachen auf eine Identität der Wirkung zu schließen. Jung illustriert seine erkenntnistheoretische Bescheidenheit an zwei Beispielen, einem Aufsatz über Picasso und einem über den ´Ulysses´ von James Joyce.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Franz Werfel - Gesammelte Werke - Romane, Lyrik...
€ 0.99 *
ggf. zzgl. Versand

Werfels Popularität beruhte vor allem auf seinen erzählenden Werken und Theaterstücken, über die er selbst aber seine Lyrik setzte. Mit seiner Schrift ´´Verdi. Roman der Oper´´ (1924) wurde Werfel zu einem Auslöser der deutschen Verdi-Renaissance. Neben seinen Lyrik-Bänden und seinen Novellen dürfte der zur Zeit der Veröffentlichung äußerst umstrittene Roman ´´Die vierzig Tage des Musa Dagh´´ über den Völkermord an den Armeniern sein bekanntestes Werk sein. - Stern der Ungeborenen - Der veruntreute Himmel - Die Geschwister von Neapel - Die vierzig Tage des Musa Dagh - Verdi - Das Lied von Bernadette - Der Abituriententag - Nicht der Mörder, der Ermordete ist schuldig - Eine blaßblaue Frauenschrift - Das Trauerhaus - Die Entfremdung - Die arge Legende vom gerissenen Galgenstrick - Der Tod des Kleinbürgers - Die wahre Geschichte vom wiederhergestellten Kreuz - Geheimnis eines Menschen - Géza de Varsany - Kleine Verhältnisse - Weißenstein, der Weltverbesserer - Ballade von Wahn und Tod - Jacobowsky und der Oberst 1. Auflage (1. Auflage) Umfang: 8553 Buchseiten bzw. 5304 Normseiten Null Papier Verlag

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Aus bewegter Zeit. als Buch von Klaus Schikore
€ 12.80 *
ggf. zzgl. Versand

Aus bewegter Zeit.:Gesammelte Gedichte 1949-1999 Klaus Schikore

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot