Angebote zu "Gottfried" (24 Treffer)

Gottfried Wilhelm Leibniz
12,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Das vorliegende Buch unternimmt es, Leibniz´ Gedanken nicht bloß darzustellen und historisch zu dokumentieren, sondern spürt den ihnen zugrundeliegenden Fragen und wissenschaftlichen Anliegen nach und versucht, ihre argumentative Begründung genau nachzuzeichnen. So dürfte auch das zunächst Befremdliche nachvollziehbar und gegebenenfalls nachprüfbar werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2018
Zum Angebot
Gottfried Wilhelm Leibniz
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gottfried Wilhelm Leibniz war der letzte Universalgelehrte, der diesen Namen verdient. Als Mathematiker und Physiker, als Historiker und Sprachwissenschaftler stand er an der Spitze der Wissenschaften seiner Zeit. Die vorliegende Monographie gibt einen Überblick zu Leben und Werk dieses großen Denkers, dem die Verbindung von Theorie und Praxis, die Anwendung der Wissenschaft zum Nutzen aller Menschen oberste Maxime war.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2018
Zum Angebot
Monadologie
4,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In den 90 Paragraphen der sogenannten ´Monadologie´ gibt Leibniz eine begriffliche Fassung und perspektivische Auslegung der Grundbegriffe seiner Metaphysik, die durch ihre Stringenz und deduktive Geschlossenheit die Position des Autors in der Philosophiegeschichte wesentlich bestimmt haben. Hier findet sich nicht nur eine ausführliche Diskussion seines ´Monade´-Begriffs, sondern auch die Verbindung zur ´prästabilierten Harmonie´, in der die Gesetze des Körpers und der Seele zur Übereinstimmung kommen. Die neue, ausführlich kommentierte zweisprachige Ausgabe ersetzt die einsprachige von Hermann Glockner.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Monadologie und andere metaphysische Schriften
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die zweisprachige Ausgabe ´´Monadologie und andere metaphysische Schriften´´ ermöglicht ein genaues Studium der Leibnizschen Metaphysik von der Mitte der 1680er Jahre, als die ´´Metaphysische Abhandlung´´ entstand, bis zum Ende seines Lebens dreißig Jahre später, als Leibniz seine Monadenlehre entwickelte. Seine drei längeren Abhandlungen zur Metaphysik hat Gottfried Wilhelm Leibniz (1646-1716) selbst nicht veröffentlicht, sie haben aber seit dem 18. Jahrhundert das Bild des Philosophen wesentlich geprägt und unsere Auffassung über neuzeitliche Metaphysik stark mitbestimmt. Mit der Lehre von der Monade als dem Prinzip der Einzigartigkeit des Seienden entwickelte Leibniz einen Gedanken, der für die Entfaltung des gesamten neuzeitlichen Denkens tragend wurde: den Gedanken der Individualität.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Der Briefwechsel mit den Jesuiten in China (168...
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Ausgabe eröffnet den Zugang zu einem der ersten Versuche in der europäischen Geschichte, die andere Kultur Chinas zu begreifen und zu bewerten. Zugleich zeigt sie auf, daß Leibniz, der große Rationalist, letztendlich doch noch so sehr der christlich geprägten Tradition des Abendlandes verbunden war, daß er die Erkenntnisse, die er aus seinem Briefwechsel mit den Missionaren in China hätte ziehen können, nicht gelten lassen wollte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.05.2018
Zum Angebot
Ideen zur Philosophie der Geschichte der Mensch...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Herders Hauptwerk ´´Ideen zur Philosophie der Geschichte der Menschheit´´ beruht auf vielen Gedanken und Überlegungen, die der Philosoph bereits zuvor veröffentlicht hatte. Das Werk ist eine Zusammenfassung seiner Erkenntnisse über die Erde und den Menschen, dessen einziger Daseinszweck auf Bildung der Humanität gerichtet ist. Herder geht weiterhin ausführlich auf seine Auffassungen über Sprachen, Sitten, Religion und Poesie, über Wesen und Entwicklung der Künste und Wissenschaften, sowie die Entstehung von Völkern ein.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Versuche in der Theodisee über die Güte Gottes,...
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Neuausgabe des 1925 von A. Buchenau übersetzten Textes. Der Text wurde anhand der Gerhardtschen Ausgabe der Originaltexte durchgängig redaktionell bearbeitet. Mit Register der Schriften und Namen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2018
Zum Angebot
Geschichte der Philosophie im Überblick 3
28,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese neue, glänzend geschriebene Geschichte der Philosophie im Überblick gibt eine philosophische Summe der leitenden Motive philosophischen Denkens von den Anfängen bis zur Gegenwart und erfüllt überdies das Kriterium, daß es » auch eine Aufgabe der Philosophie ist, Vergnügen zu bereiten «. Inhalt Philosophische Bewegungen des Humanismus und der Renaissance · Der Beginn des neuen Weltbildes · Francis Bacon · Galileo Galilei · René Descartes · Blaise Pascal · Baruch de Spinoza · Thomas Hobbes · John Locke · Isaac Newton · Gottfried Wilhelm Leibniz · David Hume · Die Philosophie der Aufklärung · Die Philosophie des 19. Jahrhunderts. Einleitung und Überblick · Immanuel Kant · Der frühe Deutsche Idealismus: Fichte, Schelling · Georg Wilhelm Friedrich Hegel · Die Spätphilosophie Schellings · Ludwig Feuerbach · Karl Marx · Sören Kierkegaard · Arthur Schopenhauer · Friedrich Nietzsche · Charles San ders Peirce · Gottlob Frege · Ludwig Wittgenstein Literaturverzeichnis.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2018
Zum Angebot
Geschichte der Philosophie 05 in Text und Darst...
9,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Immanuel Kant, Jean-Jacques Rousseau, Gottfried Wilhelm Leibniz und René Descartes - sie alle sind Philosophen des Rationalismus. Band 5 der ´´Geschichte der Philosophie´´ ist das Handbuch für einen umfassenden Überblick über diese philosophische Epoche.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2018
Zum Angebot
Intentionalität und Bewusstsein in der frühen N...
86,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie ist es zu erklären, dass wir uns vermittels geistiger Akte auf Gegenstände beziehen können? Und wodurch sind uns geistige Akte bewusst? René Descartes und Gottfried Wilhelm Leibniz geben faszinierende Antworten auf diese beiden zentralen Fragen der Philosophie des Geistes. In dieser Studie werden die Konzeptionen beider Autoren im Detail analysiert, miteinander verglichen und mit heutigen Positionen in Beziehung gesetzt. Die Analysen zeigen, dass Descartes eine deflationäre Konzeption des Bewusstseins (conscientia) vertritt. Bewusstsein ist ´´nur´´ ein Aspekt der Intentionalität, die das wesentliche Merkmal des cartesischen Geists ausmacht. Die Analysen zu Leibniz weisen nach, dass er im Vergleich zu Descartes eine weitaus komplexere und anspruchsvollere Konzeption des Geistes vertritt, die aus heutiger Sicht anschlussfähiger erscheint. Die herausragenden Merkmale seiner Position sind die strukturelle Auffassung der Intentionalität und die Unterscheidung zwischen zwei Formen von Bewusstsein (apperception und conscientia), die dem phänomenalen Bewusstsein und dem reflexiven Selbstbewusstsein entsprechen. Im Unterschied zu Descartes weist Leibniz auch nicht-rationalen Tieren Bewusstsein in Form der Apperzeption zu. Conscientia bleibt dagegen den rationalen Substanzen vorbehalten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.05.2018
Zum Angebot