Angebote zu "Jakob" (13 Treffer)

Ein Hauch Muskat, Hörbuch, Digital, 1, 1147min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Küchenjunge Jakob arbeitet im Jahre 1530 am Hof des Herzogs Johann in den Rheinlanden, als sich mit dem Tod seiner geliebten Großmutter sein Leben völlig verändert. Im Auftrag des Herzogs macht er sich mit dem Küchenmeister Lorenzo auf den Weg nach Italien. In den Küchen der reichen italienischen Kaufleute lernt er die wahre Kunst des Kochens und des Handelns mit exotischen, fremden Früchten und Gewürzen kennen. In den glanzvollen Palästen der beginnenden Renaissance findet er seine große Liebe, die schöne Kaufmannstochter Bianca. Durch ein Missverständnis kommt es jedoch zur Trennung, Jakob zieht weiter in der Welt herum, aber die Gedanken an Bianca lassen ihn dabei nicht los... 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Oliver Preusche. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/adko/002094/bk_adko_002094_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 25.04.2018
Zum Angebot
Die Rosenkreuzer
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf den Spuren einer Legende Kryptische Geheimbündler? Sozialreformer? Geistige Väter der Freimaurer? Die Rosenkreuzer haben seit ihrer Gründung die Fantasie beflügelt. Dieser Bildband erzählt ihre Geschichte. Es waren drei rosenkreuzerische Manifeste, die Anfang des 17. Jahrhunderts die Intellektuellen Europas in Aufregung versetzten. Der Inhalt von zweien dieser Manifeste: ein neuer Stern, der unter anderem von dem Astronomen Johannes Kepler wenige Jahre zuvor wirklich entdeckt worden war. Ausgehend von diesem Stern ruft die ´´hochlöbliche Fraternität R. C.´´ zur geistigen Generalreformation auf - der Beginn einer Legende inmitten einer Zeit, in der sich in Europa Katholiken und Protestanten unversöhnlich gegenüberstanden. Das Buch schildert die Wurzeln dieser Lehre in der Philosophie der Antike und den Einfluss, den christliche Mystiker wie Meister Eckhart, Albertus Magnus und Jakob Böhme, Neuplatoniker der Renaissance wie Giordano Bruno, christliche Kabbalisten wie Johannes Reuchlin und John Dee und Alchimisten wie Raimundus Lullus, Nicholas Flamel, Johannes Trithemius, Agrippa von Nettesheim, Paracelsus, aber auch Roger Bacon und Johannes Kepler auf die Lehre der Rosenkreuzer gehabt haben. Im Buch ´´Die Rosenkreuzer´´ gibt Clemens Zerling aber auch Einblick in die Fülle der Bruderschaften, die sich einige Jahrzehnte nach dem Auftauchen des ersten Manifests ganz bewusst zum Begriff ´´Rosenkreuzer´´ und den dahinterstehenden Idealen bekannten. Auch die Rolle der Rosenkreuzer im Dreißigjährigen Krieg wird behandelt, ihre Verbindungen mit Philosophen, Hermetikern und Wissenschaftlern wie Francis Bacon, Robert Fludd, Isaac Newton und Gottfried Wilhelm Leibniz, mit so schillernden Figuren wie dem Grafen von Saint Germain und dem Grafen Cagliostro oder dem Magnetiseur Anton Mesmer. Auch ihr Einfluss auf die Schriften von Goethe, Wilhelm Butler Yeats oder Bram Stoker und die Bedeutung der Rosenkreuzer für die Freimaurerei und den Orden der Illuminati sowie für den modernen Okkultismus (wie die Theosophische Gesellschaft oder den Hermetic Order of the Golden Dawn, dem u. a. ein Aleister Crowley angehörte), sind Thema. Natürlich fehlt auch nicht die Vorstellung aller noch heute bestehenden Rosenkreuzer-Gesellschaften wie des A.M.O.R.C. (Antiquus Mysticus Ordo Rosae Crucis) oder der Internationalen Schule des Goldenen Rosenkreuzes, des Lectorium Rosicrucianum.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.04.2018
Zum Angebot
Zwischenwelten in der Philosophiegeschichte
8,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Einleitung / Zu Bias / Zu Thales / Zu Anaximander / Zu Pythagoras / Zu Protagoras / Zu Platons Reisen nach Syrakus und den nicht nur geistigen Ideen / Zu Tertullian und Origenes / Zu Augustin CHRISTLICHE PHILOSOPHIE DES MITTELALTERS 1.Lehrbetrieb und Buchform / 2. Scotus Eriugena / 3.Roscellin / 4. Anselm von Canterbury / 5. Abälard / 6. Albertus Magnus und Thomas von / 7. Roger Baco / 8. Duns Scotus und Wilhelm von Occam / 9. Mystik und Laienbewegung / 10. Nikolaus von Cusa PHILOSOPHIE DER RENAISSANCE 1.Einleitung (Zeitwende / Frühkapitalistische Blüte: Homo Faber, Drang, Bewußtsein ungemessener Weite / Philosophie der Renaissance: Stiefmütterlich behandelter Anfang der bürgerlichen Philosophie) / 2. Die Anfänge (Marsiglio Ficino / Giovanni Pico della Mirandola / Telesio / Patrizzi / Pomponazzi) / 3. Giordano Bruno (Verhältnis zur Erkenntnis / Minimum/Maximum / Natura naturans, pantheistischer Materialismus / Grenzen des Brunoschen Pantheismus / Heroische Begeisterung) / 4. Tommaso Campanella (Anfang des Erkennens: Selbstgewißheit / Können, Wissen, Wollen, Endlichkeit, Nichts / Necessitas, Fatum, Harmonia / Buch der Natur / Utopie der sozialen Ordnung: der Sonnenstaat) / 5. Theophrast Paracelsus (Entsprechung des Innen und des Außen / Krankheit, Selbstheilung der Welt / Objektiv-reale Phantasie: Imaginatio / Dynamischer Chemismus / Verschlingung Mikrokosmos/Makrokosmos) / 6. Jakob Böhme (Buch der Inwendigkeit / Das Böse in Gott als Ursprung der Gegensätze in der Welt, treibende Urkraft Hunger / Qualitativer Blick in die Natur: Die Quellgeister, die Quintessenz der Welt: Der Mensch /Objektive Dialektik) / 7. Francis Bacon (Zweck der Erkenntnis: Beherrschung der Natur / Sinnlichkeit und Verstand / Die Idolenlehre / Der Baconsche Empirismus / Zwar keine Teleologie bei Bacon, aber zielstrebige Formen / Die technische Utopie: Nova Atlantis) / 8. Zur Entstehung der mathematischen Naturwissenschaften (Galilei, Kepler, Newton) / 9. Thomas Hobbes und die Staatsvertragslehre (Denken als Erzeugen / Bewegungslehre und genetische Definition / Die Wirkungen auf Mandeville und Adam Smith: Verlust und Fortschritt) / 10. Giambattista Vico / Maimons Differentiale des Bewußtseins / Schelling: Über dem Produkt das Produzierende nicht vergessen / Zu Hegels Gestaltlehre / Kalkülwesen und Prinzip Register

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2018
Zum Angebot