Angebote zu "Melanchthon" (8 Treffer)

Der Philosoph Melanchthon
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In den vergangenen Jahrzehnten hat sich die Forschungssituation zu Melanchthon wesentlich verändert. Der Philosoph ist nicht mehr nur ein Thema der Reformationsgeschichte, sondern ist in das Blickfeld der allgemeinen Wissenschafts- und Bildungsgeschichte, aber auch der Dialektik- und Rhetorikforschung gerückt. Erstmals wird Melanchthon in diesem Band als Universalgelehrter präsentiert und damit einem breiteren Publikum zugänglich gemacht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Philipp Melanchthon: Opera Omnia
95,99 € *
ggf. zzgl. Versand

This volume collects for the first time critical editions of Melanchthon´s three principal writings on rhetoric. These writings were instrumental in the transformation of the liberal arts and the development of Protestant hermeneutics, preaching, and teaching in the era of Renaissance and Reformation. The volume includes the first critical editions of two of these writings and a revised critical edition of the third.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Der frühe Melanchthon und der Humanismus als Bu...
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand
(39,80 € / in stock)

Der frühe Melanchthon und der Humanismus:Akten des gemeinsam mit dem Melanchthonhaus Bretten am 6. /7. November 2009 veranstalteten Symposions in Bretten. Pirckheimer Jahrbuch zur Renaissance- und Humanismusforschung 25

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.12.2017
Zum Angebot
Der frühe Melanchthon und der Humanismus
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der frühe Melanchthon und der HumanismusAkten des gemeinsam mit dem Melanchthonhaus Bretten am 6./7. November 2009 veranstalteten Symposions in Bretten. Pirckheimer Jahrbuch zur Renaissance- und Humanismusforschung 25Taschenbuchvon Franz FuchsEAN: 97

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 26.11.2017
Zum Angebot
Im Bann der Sterne - Caspar Peucer, Philipp Mel...
79,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Astrologie spielte unter den europäischen Gelehrten des 15. und 16. Jahrhunderts eine herausragende Rolle. Dank grundlegender Studien hat die Astrologie im Italien der Renaissance klare Konturen erhalten. Ein vergleichbares Bild für Deutschland fehlte bislang. Unklar war, wie viele deutsche Astrologen dieser Zeit den Blick zum nächtlichen Himmel richteten und vor allem, was sie dort sahen, welche Erkenntnisse sie gewannen, mit welchen Kategorien sie diese bewerteten und für welche Zwecke sie sie verwendeten. Nicht minder unklar waren der wissenschaftliche Diskurs über Astrologie, ihre Anthropologische und naturphilosophische Legitimierung, ihr universalhermeneutischer Anspruch, ihre Präsenz in der Politik und in den Universitäten, ihr Gebrauch in der ärztlichen Praxis, ihr Konflikt mit der Theologie. Das Buch von Claudia Brosseder geht neben anderen diesen Fragen nach und rekonstruiert, ausgehend vom Wittenberger Kreis, das Phänomen der deutschen Astrologie im 16. Jahrhundert in seiner Komplexität.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Children of God - The Imago Dei in John Calvin ...
89,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Calvin hatte großes Interesse daran, was die Bibel über den Menschen lehrt, wer er ist, was er tut, was seine Rolle und Verantwortung in der Welt ist. Vom Gottesverständnis, so Johannes Calvin, lasse sich auf ein adäquates Verständnis des Menschen schließen, denn dieser sei in Gottes Ebenbild geschaffen. Geht man Calvins Verständnis von Gott näher auf den Grund, darf eine Berücksichtigung des historischen Kontextes, in dessen Rahmen sein imago Dei entstanden ist, nicht fehlen. Jason Van Vliet bettet seine Überlegungen in die stark humanistisch geprägte Denkweise der Renaissance, seine Interaktion mit Philipp Melanchthon und seine Auseinandersetzung mit Andreas Osiander ein und kommt schließlich zu einer genauen Profilierung des imago Dei des Johannes Calvin.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Wittenberg
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

´Lutherstadt Wittenberg´, so lautet offiziell der Name der Elbestadt. In der Tat ist die Geschichte der Stadt unlösbar mit Leben und Wirken Luthers verbunden: Hier wohnte und arbeitete er die längste Zeit seines Leben, hier begann 1517 die Reformation der Kirche und machte die sächsische Residenz- und Universitätsstadt in der ganzen Welt bekannt. Seit 1996 gehören die Schlosskirche, die Stadtkirche und das Lutherhaus zum Weltkulturerbe der UNESCO. In diesem Heft werden sie mit informativen Texten und eindrucksvollen Bildern vorgestellt. Zum Wittenberg der Reformationszeit gehörte aber nicht nur Luther. Auch der bedeutender Maler Lucas Cranach arbeitete hier - und nicht zu vergessen der große Humanist und Reformator Philipp Melanchthon, dessen Wohnhaus im Stil der Renaissance ebenfalls zur Weltkulturerbe gehört. Doch auch später blieb Wittenberg spannend, davon zeugen die Arbeitersiedlung Piesteritz und die Hunderwasserschule. Ein Interview mit Friedrich Schorlemmer zeigt anschaulich, dass und wie die Kirchen der Stadt nicht nur in Stein gehauene Weltgeschichte sein wollen, sondern nach neuen Wegen zu lebendigem Glauben suchen. Das reich bebilderte Heft mit Stadtführung eröffnet den Zugang zu einer alten und zugleich neuen Stadt. Reihentext: Die Evangelische Verlagsanstalt lädt mit der neuen Journalreihe ´Orte der Reformation´ ein, sich anlässlich des 500-jährigen Jubiläum auf Spurensuche zu den wichtigsten Stätten des größten Umbruchs der Kirchengeschichte zu begeben. Auf einer spannenden und unterhaltsamen Reise, die sich vom Genfer See bis an die deutsche Ostseeküste erstreckt, werden die weltberühmten, aber auch unbekanntere Schauplätze der Reformationsgeschichte vorgestellt. In informativen und reichbebilderten Artikeln wird der Leser zunächst zu einem Stadtrundgang eingeladen. Weiterhin werden die bedeutendsten Ereignisse und Personen aus der Zeit der Reformation hintergründig und unterhaltsam vorgestellt und erläutert. Den Abschluss einer jeden Ausgabe bildet ein Überblick über das heutige kirchliche Leben der jeweiligen Stadt und deren Umgebung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.12.2017
Zum Angebot
Wittenberg
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wittenberg war das geistlich-kulturelle Zentrum des Kurfürstentums Sachsen. Die kleine Stadt an der Elbe ist der Ursprungsort der lutherischen Reformation und einer der protestantischen Symbolorte. Die heutige Altstadt, im 16. Jahrhundert der alltägliche Lebensraum Luthers, Melanchthons und der Cranachs, weist noch viele authentische Zeugnisse des ´´Reformationsjahrhunderts´´ auf. Diese Kulturschicht der kurfürstlichen Stadt, deren Erscheinungsbild Friedrich der Weise und die von ihm nach Wittenberg gerufenen Künstler, Handwerker und Gelehrten prägten, wird überlagert von Bauten und Ausstattungen, die im 19. Jahrhundert hinzukamen. Damals wollten die preußischen Könige die Blütezeit der Stadt wiederaufleben lassen: Wittenberg wurde zur ´´Lutherstadt´´, zum protestantischen Gedenk- und Erinnerungsort. Mit der Unterscheidung dieser beiden Zeit- und Sinnebenen, von sächsischer Renaissance und preußischer Rezeption, liefert die renommierte Kunsthistorikerin Insa Christiane Hennen in diesem handlichen Stadtführer einen Schlüssel zum Verständnis Wittenbergs.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.12.2017
Zum Angebot