Angebote zu "Mensch" (400 Treffer)

Facetten des Menschen
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ziel dieser Studie ist es, ein umfassendes Bild des Denkens Moses Mendelssohns zu zeichnen. Dabei gelingt es der Verfasserin, Mendelssohns Ansatz radikal in den zeitgenössischen Debatten zu kontextualisieren und zugleich zu zeigen, welch vielfältige Anschlußmöglichkeiten dieser Ansatz zu seiner Zeit bot - und unter geänderten Rahmenbedingungen auch wieder verlor. Aus dem Inhalt: Die Bestimmung des Menschen Theorie der Sinnlichkeit Erkennen und Handeln Gesellschaftstheorie der Bildung, Aufklärung und Kultur Metaphysik als subjektive Theodizee Ansätze zu einer rationalistischen Anthropologie

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.11.2017
Zum Angebot
Vom Bürger. Vom Menschen
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vom Bürger ist unter Hobbes´ Werken dasjenige mit der größten Wirkung auf die Rechts- und Staatsphilosophie der Neuzeit. Nicht mit dem in seiner Muttersprache verfassten Leviathan, mit dem er sich zur Zeit der englischen Republik vor allem an seine Landsleute wandte, sollte er sich unter den Gelehrten des 17. und 18. Jahrhunderts einen Namen machen, sondern mit der erstmals 1642 auf Latein erschienenen Schrift De cive. Allein mit ihr wurde er gleichsam über Nacht zu einer europäischen Berühmtheit. Wenn sich also Montesquieu und Diderot, Rousseau und Kant auf Thomas Hobbes bezogen, so hatten sie allein dieses Werk vor Augen, das im Gegensatz zum Leviathan zunächst auch viele Neuauflagen und Übersetzungen erlebte und erst im Laufe des 20. Jahrhunderts zunehmend in den Schatten des Leviathan geriet. Die vorliegende Ausgabe, bei der es sich nicht nur um eine vollständige Neuübersetzung ins Deutsche handelt, sondern erstmals auch um eine Wiedergabe des Werks in völliger editionskritischer Übereinstimmung mit dem Originaltext, bietet die Gelegenheit, die Hobbes´sche politische Philosophie in einer sehr viel bündigeren, gedanklich konzentrierteren und sachlicheren Version zu studieren, als sie der Leviathan in vielerlei Hinsicht darstellt. Im Anhang beigegeben sind diejenigen Kapitel aus der Schrift ´Vom Menschen´ (De homine), die in einem mehr oder weniger unmittelbaren Zusammenhang mit ´Vom Bürger´ stehen. Hobbes hatte De cive als dritten Teil eines philosophisch-wissenschaftlichen Gesamtwerks angelegt, dessen ersten Teil De corpore (PhB 501) und dessen zweiten De homine bildet und dem Hobbes in Anlehnung an Euklids grundlegendes Werk zur Geometrie den Titel Elementa philosophiae gab.

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.11.2017
Zum Angebot
Über die Freiheit des Menschen
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit erstaunlicher Weitsicht formulierte Humboldt die Konsequenzen der modernen Zivilisation. Seine Gedanken über Freiheit, Menschenrechte und die Widersprüche des Fortschritts sind am Beginn des neuen Jahrtausends von geradezu brisanter Aktualität.

Anbieter: buecher.de
Stand: 09.11.2017
Zum Angebot
Die Maschine Mensch
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der französische Arzt und Philosoph La Mettrie (1709-1751) entwickelte in seiner berühmt-berüchtigten Kampfschrift von 1748 das Bild des auf die mechanischen Funktionsabläufe reduzierten Menschen und begründete damit eine materialistische Anthropologie. Die Ausgabe bietet neben dem kritisch edierten französischen Original eine vollständig neue Übertragung, die sich am Wortgebrauch der Zeit orientiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 11.11.2017
Zum Angebot
Der Mensch als Maschine
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch tr¿ im Original den Titel ´´L´homme machine´´ (1748) und wurde bisher f¿nfmal ins Deutsche ¿bersetzt: ´´Der Mensch eine Maschine´´ (1875, 1909, 1965), ´´Der Mensch als Maschine´´ (1985: vorliegender Band) und ´´Die Maschine Mensch´´ (1990). Sein Titel ist so eing¿ig, dass er viel dazu beigetragen hat, den Namen La Mettrie weithin bekannt zu machen, allerdings um den Preis, dass man meist diese Titelphrase f¿r die simple Quintessenz des philosophischen Gehalts nahm und La Mettrie als ersten neuzeitlichen Vertreter eines kruden Materialismus abstempelte und in die Annalen verbannte. Entsprechend wird bis heute stereotyp dieses Buch La Mettries als sein Hauptwerk bezeichnet -- gegen des Autors eigenes Bekunden und gegen das Urteil einiger, weniger Kenner, die, allerdings erst in den letzten Jahren, wie er dieses Pr¿kat eindeutig seinem ´´Discours sur le bonheur´´ zusprachen. Diese dauerhafte Fehleinsch¿ung La Mettries (1709-1751) ist keine philosophiehistorische Bagatelle, die nur f¿r Spezialisten von Interesse w¿. La Mettrie ist vielmehr ein veritabler ´´Fall´´, dessen gr¿ndliche Aufrollung ein tieferes Verst¿nis in die Fehlentwicklung der aufkl¿rischen Bewegung bis hin zu ihrem heutigen desolaten und scheinbar aporetischen Zustand verspricht. Diesem Band ist deshalb ein Essay beigef¿gt, der zu dieser Problematik hinf¿hrt. (Hinweis zum WWW: http://come.to/La.Mettrie und http://come.to/LSR)

Anbieter: buecher.de
Stand: 09.11.2017
Zum Angebot
Über die Würde des Menschen. De hominis dignitate
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Oratio de hominis dignitate (1486), nach Jacob Burckhardt ´´eines der edelsten Vermächtnisse der Renaissance´´, erklärt Pico della Mirandola (1463-1494) die Freiheit zum konstitutiven Element der Wesenswürde des Menschen, da sie es ihm erlaubt, das zu sein, was er will. Als produktiver Denker kann der Mensch dem Höchsten nachstreben und bis in die unmittelbare Nähe Gottes aufsteigen. Textvorlage für die Übersetzung war die der kritischen Ausgabe von Florenz 1942 folgende Ausgabe von Garin 1968. Die hebräischen Zitate wurden berichtigt, die Anmerkungen der Ausgabe von Garin entnommen. Mit Einleitung, Auswahlbibliographie und Namenregister.

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.11.2017
Zum Angebot
Menschen der Renaissance
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Machen Menschen Geschichte oder wird die Geschichte gelenkt durch die anonymen Kräfte gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Verhältnisse? Die frühe Neuzeit zeigt beides. Sie ist eine Zeit epochaler Veränderungen und eine Zeit, die reich ist an herausragenden Persönlichkeiten. Christoph Columbus entdeckt 1492 Amerika und weitet den Blick von Europa auf neue Kontinente. Johannes Gutenberg entwickelt um 1450 den Buchdruck mit beweglichen Lettern und begründet damit ein neues Zeitalter der Kommunikation. Nikolaus Kopernikus erkennt, dass die Erde ein Planet ist, der die Sonne umkreist, und revolutioniert damit das bis dahin gültige Weltbild. Die in diesem Buch vorgestellten ´´Menschen der Renaissance´´ sind Protagonisten des Umbruchs. Als Päpste und Staatsmänner, als Künstler und Wissenschaftler, als Unternehmer und Kunstmäzene verkörpern sie die Kultur und den Geist ihrer Zeit. Sie sind ehrgeizig und ruhmsüchtig. Sie sind rücksichtslos in der Verfolgung ihrer Ziele. Sie sind Meister der Diplomatie und der Täuschung. Sie sind erfolgreich oder scheitern. Alle aber sind außergewöhnliche Menschen, denen man ´´Größe´´ im Guten wie im Abstoßenden nicht absprechen kann. Die in diesem Buch vorgelegten Studien fügen sich zum Bild einer Epoche im Spiegel ihrer herausragenden Gestalten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 11.11.2017
Zum Angebot
Größe und Elend des Menschen
7,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Pensées des Blaise Pascal (1623-1662) sind eine Sammlung von Notizen und Entwürfen für eine geplante ´´Apologie des Christentums´´. Pascals Gedanken beeindrucken durch ihre psychologische Einsicht

Anbieter: buecher.de
Stand: 09.11.2017
Zum Angebot
Liebsch, Burkhard: Renaissance des Menschen?
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Renaissance des Menschen?Zum polemologisch-anthropologischen Diskurs der GegenwartBuchvon Burkhard LiebschEAN: 9783938808948Einband: GebundenSprache: DeutschSeiten: 303Maße: 231 x 151 x 25 mmAutor: Burkhard Liebsch20, Philosophie, Anthroposophie, 20.

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 08.11.2017
Zum Angebot
Von den verschiedenen Rassen der Menschen oder ...
4,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Immanuel Kant (1724 - 1804) ist der Begründer dessen, was man moderne Philosophie nennt. Er gilt bis heute als der bedeutendste Philosoph nicht nur der deutschen Philosophiegeschichte, sondern der Geistesgeschichte überhaupt. Als dem Vater des ´´wissenschaftlichen´´ Rassismus ist ihm die Krone der Weisheitsliebe auch wirklich verdientermaßen zuteil geworden, hat Kant ja als Erster festgestellt: ´´Die Menschheit ist in ihrer größten Vollkommenheit in der Rasse der Weißen. Die gelben Indianer haben schon ein geringeres Talent. Die Neger sind weit tiefer, und am tiefsten steht ein Teil der amerikanischen Völkerschaften.´´ Dies ist das 1. Bändchen unserer Edition erzrassistischer Schriften des großen Denkers Immanuel Kant.

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.11.2017
Zum Angebot