Angebote zu "Naturrecht" (5 Treffer)

Naturrecht und Politik bei John Locke
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

John Locke ist der repräsentative Philosoph des europäischen Bürgertums im 17. Und 18. Jahrhundert. Auf ihn geht das Prinzip der Gewaltenteilung zurück; nach seiner Ansicht stand dem Parlament die führende Rolle in der Politik zu; die Staatsgewalt war vor allem dazu da, das Eigentum der Bürger zu schützen; das Volk hat das Recht, auf Übergriffe des Staates auf seine wohlerworbenen Rechte mit Revolution zu antworten. Walter Euchner sichtet die Kontroverse, die in der modernen Literatur um die Tragweite der politischen Prinzipien Lockes entstanden ist und analysiert die komplizierte Position Lockes zwischen dem Naturrecht der Tradition und der modernen Naturrechtsauffassung wie bei Thomas Hobbes. In Lockes Naturrechtslehre und seiner Konstruktion der politischen Institutionen manifestiert sich seine widersprüchliche Stellung zwischen altem und modernem politischen Denken bzw. die Widersprüchlichkeit in der Interessenlage des aufstrebenden Bürgertums.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Prinzip und Prinzipienfrage in der Entwicklung ...
168,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Merio Scattola (1962-2015) is said to be one of the leading experts in the field of the history of European political thought. In his groundbreaking work ´Das Naturrecht vor dem Naturrecht´ (Before and After Natural Law) (1999) he had studied the emergence of natural law in Western culture, and this work, with its original analysis of the further development of Scattola´s theories, provides the reader with a fundamental part of Scattola´s academic legacy. Focusing on basic methodological issues, it reconstructs a second path of development up to and including the neo-Thomist natural law of the 19th century in addition to the development of the systematic theory of natural law. Due to his consistent treatment of the key term, principle, Scattola was able to discuss natural law thought in the modern era as a question of principles from a historical and theoretical perspective.

Anbieter: buecher.de
Stand: 04.02.2018
Zum Angebot
Politische Philosophie und Rechtstheorie des Mi...
168,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Für die Darstellung und das Verständnis von Theologie und Philosophie in der Frühen Neuzeit ist das Werk des spanischen Dominikaners Francisco de Vitoria (1483-1546) kaum zu überschätzen. Hauptreferenz Vitorias ist die Summa Theologiae von Thomas von Aquin dessen Behandlung ethischer, juristischer und politischer Fragen (im Rückgriff auf die aristotelische Philosophie) gab das Muster ab für Vitorias umfassende Diskussionen auch aktueller Probleme. Der Traktat De lege (»Über das Gesetz«) etwa zeigt die Rationalität des Naturrechts auf, treibt die Emanzipation des bürgerlichen vom kirchlichen Recht voran, begründet die Unterwerfung auch der (königlichen) Gesetzgeber unter das Gesetz sowie die Maxime der Publizität; sämtlich Elemente einer Lehre, die in der Neuzeit maßgebend für ganze Generationen von Theologen und Juristen wurde.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Anthropologien
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die anthropologische Wissensformation der Fruehen Neuzeit entsteht aus dem Interagieren der Disziplinen Psychologie, Anatomie, Physiologie und Naturrecht, die seit der Renaissance bis in die Spaetaufklaerung einen fundamentalen Begruendungsdiskurs ueber den Me

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 03.02.2018
Zum Angebot
Neuere Europäische Rechtsgeschichte
23,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Der Autor beschreibt zunächst grundlegende Strukturen, die sich in der Entwicklung des Rechts in Europa herausgebildet haben: das römischkanonische Recht, das in Europa geltende ius commune als Gemeines Recht und das daneben bestehende jeweils nationale Recht und das Lehensrecht. Eingehend werden im Übrigen die Rezeption des römischen Rechts, der juristische Humanismus, das Naturrecht und die Entwicklung nationaler Kodifikationen in Europa beleuchtet. Einen weiteren Schwerpunkt des Rechtsgeschichte Schlossers stellt die Entwicklung der Rechtseinheit in Deutschland dar. Behandelt wird aber auch das Rechtssystem des Common Law in Großbritannien. Inhalt - Europäische Rechtsarchitektur - Mittelalterliche Rechtsgrundlagen in Europa - Renaissance des römischen Rechts- Glossatoren und Kommentatoren - Gelehrte Rechtskultur in Europa - Juristischer Humanismus in Europa - Forensische Jurisprudenz in Europa - Quellen und Lehre des Naturrechts - Recht in der Aufklärung - Zeitalter der Kodifikationen in Europa - Kodifikationen des Bürgerlichen Rechts in Deutschland - Grundlagen des Strafrechts in Deutschland im 19. Jahrhundert - Neuere Kodifikationen in Kontinentaleuropa - England und das Common Law Vorteile auf einen Blick - Darstellung der wesentlichen Entwicklungsstufen des Rechts in Europa seit der Spätantike - Verbindungslinien von Privat- und Strafrecht - behandelt den zentralen Prüfungsstoff der Privat- und Strafrechtsgeschichte Zur Neuauflage - Für die Neuauflage ist das Lehrbuch grundlegend überarbeitet worden. Inhaltliche Schwerpunkte sind - eine deutlichere Profilierung der Voraussetzungen und Wirkungen des Naturrechtsdenkens und der Aufklärung in diversen Staaten Europas in Zivil- und Strafrecht, - die Entwicklung zur Ausformung des Strafrechts. - Wesentlich bearbeitet sind außerdem die Darstellungen zu folgenden Themen: - Rechtsarchitektur und Rezeptionsfrage, - Zivilisationsbruch und Recht - NS-Unrecht und strafrechtliche Bewältigung - Ökonomie und Recht - Europäisches Zivil- und Strafrecht - Juristische Zeitgeschichte Zielgruppe Für Studierende der Rechtswissenschaften und der Geschichte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot