Angebote zu "Pflicht" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Freiheit und Pflicht
€ 15.80 *
ggf. zzgl. Versand

Quentin Skinner ist einer der weltweit bedeutendsten Historiker der politischen Theorie und Ideengeschichte, der es wie kaum ein anderer versteht, systematische Einsicht mit historischer Genauigkeit zu verbinden. Davon zeugen auch seine Frankfurter Adorno-Vorlesungen aus dem Jahr 2005, die nun als Buch vorliegen. Gedanklich geschlossen und rhetorisch brillant, erläutert Skinner darin Hobbes`Lehre von der Freiheit nicht nur als Angelpunkt einer philosophischen Theorie von klassischem Rang, sondern auch und vor allem als polemische Intervention in die politischen Debatten seiner Zeit. Mit leichter Hand zeichnet er die Entwicklungen und Brüche dieser Lehre nach, korrigiert einige etablierte Überzeugungen der Hobbes-Forschung und läßt die politischen Motive hinter den philosophischen Argumenten hervortreten. Hobbes` Lehre erscheint so als kraftvoller Beitrag zu den politischen Auseinandersetzungen des siebzehnten Jahrhunderts und zu den aktuellen Debatten um Staat, Politik und Freiheit.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Vom wahren und falschen Guten
€ 29.80 *
ggf. zzgl. Versand

Die Kultur der Renaissance entdeckte den vollen Gehalt des Menschen von neuem und schuf den frühesten Ausdruck der modernen europäischen Denk- und Gefühlswelt. Die damit einhergehende Entdeckung der individuellen Persönlichkeit führte naturgemäß bald dazu, dass man auch die höch-sten Werte erforschte, nach denen sich menschliche Lebensgestaltung und menschliches Handeln richten. Auch hier standen bei der Erforschung der Verhältnisse der Menschen zu Gott, Tugend, Unsterblichkeit die Werke antiker Philosophen wegbereitend zur Seite; besonders wirkten Ciceros philosophische Schriften, auch Seneca und - mit nicht geringer Ausstrahlung - die Lustlehre Epikurs. Ihnen stand - zum Teil in schroffer Gegnerschaft - die christliche Lehre gegenüber, die durch die kirchliche Tradition Italiens nach wie vor in den Seelen verankert blieb. Es war nun eine wichtige und notwendige Aufgabe, die beiden Weltanschauungen zu analysieren, miteinander zu vergleichen und - vielleicht teilweise - zu versöhnen. Dieser Aufgabe stellte sich L. Valla (1406-1457), der seit 1448 Sekretär am päpstlichen Hof war und am meisten bekannt ist durch seine von U. v. Hutten herausgegebene Schrift über die Unechtheit der sog. Constantinischen Schenkung, durch die er ein Wegbereiter der modernen historischen Kritik wurde. In seinem glänzend geschriebenen Werk ´´Vom wahren und falschen Guten´´ geht Valla letztlich vom Epikureismus der Renaissance aus, lässt aber zuerst einen Stoiker die strenge Pflichten- und Tugendlehre der Antike entwickeln und vertreten. Dabei bedient sich der Stoiker vorwiegend der logisch-dialektischen Methode. Dem Stoiker stellt sich der Verfechter der Lust entgegen, der mit großer Redekunst die materialistische Lehre des Primats von sinnlicher Lust und Vorteilnahme verficht und dabei auch mehrere antike Beispiele als verfehlte Interpretationen egoistischen Handelns entlarvt. Das dritte Buch ist anfangs der Widerlegung der vorangegangenen Standpunkte gewidmet, wobei besonders dem abstrakt Guten der Stoa das wahre Gute im irdischen Leben und die Lust daran entgegengestellt und dabei eine gewisse Nähe zur epikureischen Lustlehre eingenommen wird. Dann jedoch wird die irdische Lust überhöht und zur überirdischen, ja himmlischen Lust des Christen gesteigert. Der Aufstieg der erlösten Seele zur ewigen, lustvollen Seligkeit in Gott wird mit wahrhaft poetischer Kraft geschildert. So ist Vallas Buch zu einem herausragenden Denkmal der Renaissance-Philosophie geworden.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 7, 2018
Zum Angebot
Stille Gesellschaft, Treuhand und Unterbeteiligung
€ 39.80 *
ggf. zzgl. Versand

Praktische Musterverträge. Neu in der 3. Auflage ist ein eigenes erläutertes Muster zur Treuhand mit Klauseln zu Begründung, Pflichten, Haftung, Vollmachten, Dauer und Beendigung, Vertraulichkeit sowie Änderungen der Treuhandbeteiligung. Die beiliegende CD-ROM enthält alle Vertragsmuster. Zum Werk Die typischen und atypischen Stillen Gesellschaften sind insbesondere auch aus steuerlichen Gesichtspunkten interessant und haben in den letzten Jahren eine deutliche Renaissance im Gesellschaftsrecht erfahren. Das Werk enthält zahlreiche ausführliche Vertragsmuster zu folgenden Themen: - typische Stille Gesellschaft - atypische Stille Gesellschaft - schenkweise Einräumung einer stillen Beteiligung - GmbH-Gesellschafter als stiller Gesellschafter (GmbH & Still) - entgeltliche Übertragung einer stillen Beteiligung - schenkweise Übertragung einer stillen Beteiligung - typische Unterbeteiligung - atypische Unterbeteiligung - Treuhand Vorangestellt ist eine Einführung mit den rechtlichen Grundlagen und allgemeinen Erläuterungen zu den Verträgen und Aspekten rund um den Vertragsschluss. Ein ausführliches Sachverzeichnis ermöglicht den schnellen Zugriff. Vorteile auf einen Blick - viele Muster - kompetent erläutert - mit CD-ROM zur Übernahme in die eigene Textverarbeitung. Zielgruppe Für Unternehmer, Gesellschafter und Geschäftsführer und deren anwaltliche, notarielle und steuerliche Berater.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Carmen Sylva. Königin Elisabeth von Rumänien - ...
€ 32.00 *
ggf. zzgl. Versand

Eine großzügigere Frau hat es niemals gegeben. Sie war bereit, ihren letzten Pfennig zu teilen, ihren eigenen Mantel auszuziehen, um Schmerzen zu lindern oder einen Bittenden zufrieden zu stellen, aber durch diese grenzenlose Großzügigkeit zu allen Menschen war sie eine leichte Beute für Hochstapler. Trotz meiner kritischen Haltung ihr gegenüber in meiner Jugend erkenne ich heute, dass ich viel von der dichtenden Königin gelernt habe. Sie war ein glänzendes Beispiel an Liebenswürdigkeit, perfekten Manieren und Großzügigkeit. Aunty dachte immer an andere, arbeitete für andere, und wenn manchmal ihre Liebenswürdigkeit stereotyp und ihre Freuden- und Dankesausrufe eher künstlich wirkten, so habe ich gelernt, als ich selbst an die Reihe kam, als Königin offizielle Pflichten wahrzunehmen, dass man durch den jahrelangen Dienst auf dem Thron und die ewige Wiederholung bestimmter Pflichten dies letztlich beinahe mechanisch vollbringt denn man kann nicht jeden Tag seines Lebens dieselbe Begeisterung für die ewig gleiche Runde finden. Königin Maria von Rumänien über ihre Vorgängerin Elisabeth, die erste Königin von Rumänien, geborene Prinzessin zu Wied und zu ihren Lebzeiten bekannte Schriftstellerin unter dem Dichternamen Carmen Sylva (1843-1916) Die einfühlsame Biografie Carmen Sylvas von Gabriel Badea-Paun vereint und interpretiert erstmals rumänische, deutsche, französische und englische Quellen und erklärt, warum die Faszination um den Mythos der dichtenden Königin Carmen Sylva heute wieder eine Renaissance erlebt. Gabriel Badea-Paun ist Historiker und Kunsthistoriker und Autor von Portraits de Societé (2007) und Le Style Second Empire (2009). Für seine Publikationen erhielt er mehrere Preise und Auszeichnungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot