Angebote zu "Private" (67 Treffer)

Die Bienenfabel oder Private Laster, öffentlich...
21,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bernard Mandevilles in der Bienenfabel formulierte scharfsichtige Analyse der Gesellschaft seiner Zeit, vor allem die darin vertretene Auffassung vom Wesen der Ethik - private Laster, öffentliche Vorteile -, und der Essay über die Armenschulen lösten noch unter seinen Zeitgenossen eine lebhafte Diskussion aus. Wie viele Philosophen des beginnenden bürgerlichen Zeitalters war Mandeville davon überzeugt, daß am Anfang allen Philosophierens über gesellschaftliche Zustände die Erforschung der menschlichen Natur ´´so, wie sie in Wirklichkeit ist, nicht, wie sie sein sollte´´, stehen müsse.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.12.2017
Zum Angebot
Bernhard Mandeville - Vergleich zweier Interpreten
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts, Note: 2,0, Europa-Universität Flensburg (ehem. Universität Flensburg), Sprache: Deutsch, Abstract: Wir leben in einer Gesellschaft, die sich aus lauter Schurken zusammensetzt. Denn für Bernhard Mandeville ist jeder Mensch ein Schurke, der seine Mitmenschen so behandelt, wie er persönlich selbst nicht behandelt werden möchte. (vgl. Mandeville 1986) Meine Gedanken decken sich da mit denen Mandevilles. Ich denke, dass sich kaum ein Mensch dieser Definition entziehen kann, vor allem nicht in der heutigen Zeit. So spricht dieser Gedanke ungeachtet jeden Leser an, der weiterhin dazu angehalten wird über sich und seine Stellung in Bezug auf die Gesellschaft nachzudenken. Dies war ein Anliegen von Mandeville, was er mit seiner so genannten ´´ Bienenfabel´´ erreichen wollte. (vgl. Mandeville 1968) Es sind seiner Meinung nach nur ein paar Knittelverse die er 1705 anonym Veröffentlichte, unter dem Titel ´´Der unzufriedene Bienenstock´´. Mit diesen hatte er aber einen riesigen Erfolg. In den nachgedruckten Fassungen ergänzte er die Knittelverse um einige Anmerkungen und Essays. Und So entstand die heutige Fassung, in Form eines Buches, ´´Die Bienenfabel oder Private Laster, öffentliche Vorteile´´. Es beschreibt den Kapitalismus sehr real und zeigt Vorteile, Bedingungen, Auswirkungen und Nachteile des Kapitalismus auf. Er beschäftigt auch mit dem Gedanken, wie so eine Gesellschaft entstanden ist. Dies ist zur damaligen Zeit, um 1700, ein aufkommende Frage. Seine Antwort ist natürlich durch frühere Denker, wie zum Beispiel Thomas Hobbes und John Locke geprägt, die auch dieser Frage nachgegangen sind. ´´Die Bienenfabel´´ regte auch damals schon zu vielen Diskussionen an. Auch noch in der heutigen Zeit bilden sich aufgrund seiner Gedanken zwei Interpretationslager. Auf der einen Seite stehen die ´´Kapitalismusbefürworter´´, diese werden unter anderem mit dem Werk die ´´Freiburger Studien´´ von Friedrich August von Hayek vertreten, auf die ich mich in dieser Arbeit beziehe. Den Gegenpol bietet Robert Kurz mit seinem Werk das ´´Schwarzbuch des Kapitalismus´´. Ich versuche in dieser Ausarbeitung diese beiden Interpretationen, sowie ihre Argumentation zu vergleichen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.01.2018
Zum Angebot
eBook Private Wealth in Renaissance Florence
46,12 € *
ggf. zzgl. Versand

The histories of six generations of the Strozzi, Gondi, Guicciardini, and Capponi families are traced from the fifteenth to the mid-sixteenth centuries by focusing on the family household as defined by the economic bonds reflected in account books. These

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 20.02.2018
Zum Angebot
The private Life of the Renaissance Florentines...
13,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(13,90 € / in stock)

The private Life of the Renaissance Florentines: Guido Biagi

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.01.2018
Zum Angebot
The Private Life of the Renaissance Florentines...
13,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(13,90 € / in stock)

The Private Life of the Renaissance Florentines: Guido Biagi

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.01.2018
Zum Angebot
Public and Private Playhouses in Renaissance En...
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

This book illuminates the politics of Renaissance theatre culture and playbook publication by analysing how and why playhouses came to be referred to as public or private.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 19.12.2017
Zum Angebot
Private Wealth in Renaissance Florence als eBoo...
28,49 € *
ggf. zzgl. Versand
(28,49 € / in stock)

Private Wealth in Renaissance Florence: Richard A. Goldthwaite

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.02.2018
Zum Angebot
The Private Life of the Renaissance Florentines...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(29,99 € / in stock)

The Private Life of the Renaissance Florentines (Classic Reprint): Guido Biagi

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.01.2018
Zum Angebot
The Private Life of the Renaissance Florentines...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

The Private Life of the Renaissance Florentines (Classic Reprint): Guido Biagi

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.01.2018
Zum Angebot
eBook ‘Public’ and ‘Private’ Playhouses in Rena...
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

At the start of the seventeenth century a distinction emerged between public, outdoor, amphitheatre playhouses and private, indoor, hall venues. This book is the first sustained attempt to ask: why? Theatre historians have long acknowledged these terms, b

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 20.02.2018
Zum Angebot