Angebote zu "Religionswissenschaft" (4 Treffer)

Dahlemer Vorlesungen VIII. Begriff der Aufkläru...
€ 48.00 *
ggf. zzgl. Versand

Klaus Heinrich widerspricht dem Fazit der ´Dialektik der Aufklärung´ von Horkheimer und Adorno, daß Aufklärung verhängnisvoll in Mythologie zurückschlage, indem er das Aufklärungspotential mythologischer Stoffe gegen einen philosophisch verengten Begriff der Aufklärung aufbietet. Die Geschlechterverhältnisse zwanghaft formalisierende griechische Logik kritisiert er mit der genealogisch ein System der Beziehungen von Göttinnen und Göttern herstellenden ´Theogonie´ des Hesiod, bestimmt die Grenze seiner Stoffverarbeitung mit der Relativierung matriarchaler zugunsten patriarchaler Konstruktionselemente und stellt mit Aischylos ins Zentrum seiner Vorlesungen den Titanen Prometheus. Im Bündnis mit älteren Naturmächten und ihren Rechtsansprüchen widerruft Prometheus den Anspruch olympischer Götter aufs Totalopfer durch die Einsetzung eines gerechten Opfers und leistet mit seiner den Aufklärungs- nicht auf einen Denkprozeß reduzierenden, Zivilisation nicht gegen Bedürfnisbefriedigung ausspielenden Erfindung lebenserhaltender technai dem Gewaltherrscher Zeus Widerstand. Er bestreitet ihm das Monopol auf eine staatsbegründende politiké techné und wird deshalb zum stellvertretenden Opfer. In der Auseinandersetzung mit antiken und modernen Instrumentalisierungen des Titanen hält Klaus Heinrich an Prometheus als Bündnisfigur fest, indem er dazu auffordert, contra Verklärung gesellschaftlicher Zwangsverhältnisse und Rechtfertigung der Unterdrückung der Triebsubjekte in den Begriff der Aufklärung die Reflexion auf das gesellschaftlich vermittelte Naturverhältnis einzubeziehen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 8, 2018
Zum Angebot
Die Rückkehr des Glaubens, Hörbuch, Digital, 1,...
€ 9.95 *
ggf. zzgl. Versand

Aus der Reihe ´´uni auditorium´´ - Religionswissenschaft: Religion ist auf die Tagesordnung westlicher Gesellschaften zurückgekehrt. Denn viele neue Glaubenskonflikte prägen unsere Gegenwart. Wir erleben eine eindrucksvolle Renaissance des römischen Katholizismus, wie nicht zuletzt das große öffentliche Sterben Johannes Pauls II. sowie die hierzulande begeistert aufgenommene Wahl des Systematischen Theologen Joseph Ratzinger zum neuen Papst Benedikt XVI. gezeigt haben. Auch sind wir mit harter, gewalttätiger Religion konfrontiert, vor allem durch islamistische Terroristen. Moderne Religion deuten. Viele Religionen haben sich in den letzten Jahrzehnten tief greifend verändert. Auch zahlreiche neue religiöse Akteure prägen nun die pluralen Religionslandschaften der Gegenwartsmoderne. Religionswissenschaftler suchen die zum Teil dramatisch schnellen Wandlungsprozesse im religiösen Feld in Modellen der so genannten Religionsökonomie und Religionsgeographie zu deuten. Hohe Aufmerksamkeit finden derzeit vor allem die erst um 1900 entstandenen Pfingstkirchen, zu denen weltweit inzwischen mehr als 300 Millionen Christen gehören. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Friedrich Wilhelm Graf. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/komp/000184/bk_komp_000184_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: Aug 13, 2018
Zum Angebot
Jahrbuch Ökonomie und Gesellschaft 22/ Religion...
€ 26.80 *
ggf. zzgl. Versand

Religiöse Fragen erleben in Deutschland in jüngster Zeit eine Renaissance. Das wird nicht nur an politischen Auseinandersetzungen wie um die Volksabstimmung in Berlin zur Einführung eines konfessionellen Schulunterrichts oder dem plötzlichen Erscheinen vieler auflagenstarker Sachbücher mit ´´Gott´´ im Titel deutlich. Das lässt sich auch daran ablesen, dass jenseits der dafür zuständigen Hauptdisziplinen der Theologie und Religionswissenschaft weitere interessierte Fächer sich wieder verstärkt dem Thema widmen. So finden sich etwa eine Reihe neuerer deutschsprachiger Publikationen aus soziologischer Sicht, von psychologischer Seite, der Geographie oder den Wirtschaftswissenschaften. Was aber bisher fehlt ist ein Band mit Einführungscharakter, der die verschiedenen Positionen und Erkenntnisse exemplarisch vermittelt. Dieses Jahrbuch versammelt deshalb Beiträge aus der Soziologie, der Ökonomie, der Theologie, der Psychologie und der Jurisprudenz. Damit kann es nicht nur als ein breit aufgestellter Überblick über aktuelle Einschätzungen von Religion aus wissenschaftlicher Sicht dienen, sondern es vermittelt zugleich auch die unterschiedlich geprägten methodischen und theoretischen Zugänge der einzelnen Fachdisziplinen. Inhalt Heiner Meulemann Postsäkulare Zeiten? Richard Traunmüller Religion und Sozialkapital Alexander-Kenneth Nagel Religion@Gesellschaft oder Religion#Gesellschaft? Claudia Dalbert Glaube in einer (un)gerechten Welt Christina Aus der Au Religion als Forschungsobjekt der Naturwissenschaften Johannes Zachhuber Religion und Politik in Europa und den USA Charlotte Gaitanides Europäische Grundrechtscharta, Religionsfreiheit und das Recht auf Nichtglauben Hauke Brunkhorst Die alten Quellen der westlichen Rechtstradition und die aktuelle Transformation demokratischer Solidarität Dieter Schmidtchen Vom Nutzen des Todes: Selbstmordattentate als Herausforderung der ökonomischen Theorie der Religion

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 7, 2018
Zum Angebot
Dunkle Helden Vampire als Spiegel religiöser Di...
€ 19.90 *
ggf. zzgl. Versand

Vampire und Vampirinnen begegnen in einer Vielzahl an Medienprodukten mit großer Reichweite (Kinofilme, TV-Serien, Belletristik), insbesondere ein junges, weibliches Publikum wird seit Mitte der neunziger Jahre mit Vampiren als Fluchtpunkten und Kristallisationen von Sehnsüchten und Ängsten sozialisiert. Die filmische und televisuelle Renaissance des Vampirs hat diesen zugleich einer beachtenswerten Veränderung unterworfen: Befreit aus dem klassischen Horror-Genre steht er nun als dunkler Held für eine «moral ambiguity» der Gesellschaft überhaupt und wird in seiner Rolle des «Anderen» zu einem gleichnishaften Versuchsfeld für menschliche Fragestellungen. Ein näherer Blick zeigt, dass diese Produkte der Popular Culture, wiewohl weitab institutionalisierter Religion angesiedelt, auch zentrale theologische Themen behandeln: Das Wesen von Gut und Böse sowie die Frage nach den Kriterien und Motivationen für beides, Leben und Tod, Erlösung und Ewigkeit, Körper und Seele, dazu Werte, Normen und deren Überschreitungen. Da Vampire prinzipiell unsterblich sind, ist die Auseinandersetzung mit ihnen, die von Liebe bis Feindschaft reichen kann, von der (theologischen) Dimension der Ewigkeit her bestimmt. Vampire fungieren in hohem Maße als Spiegel des gesellschaftlichen Diskurses zu diesen Themen, der in dieser Form vor allem von Jugendlichen und jungen Erwachsenen rezipiert wird. Der Sammelband beleuchtet diese neue und ungewöhnliche Rolle des Vampirs in Film- und TV-Produktionen der letzten 20 Jahre und eröffnet ein neues Diskursfeld für Theologie und Religionswissenschaft.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 6, 2018
Zum Angebot