Angebote zu "Suchen" (212 Treffer)

Abhandlung über die Methode, richtig zu denken ...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

René Descartes: Abhandlung über die Methode, richtig zu denken und Wahrheit in den Wissenschaften zu suchen Erstdruck (anonym) unter dem Titel ´´Discours de la méthode pour bien conduire sa raison et chercher la vérité dans les sciences´´ in: ´´Essais´´, Leiden 1637. Text nach der Übersetzung durch Julius Heinrich von Kirchmann von 1870. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage ist die Ausgabe: René Descartes´ philosophische Werke. Übersetzt, erläutert und mit einer Lebensbeschreibung des Descartes versehen von J. H. von Kirchmann, Abteilung I-III, Berlin: L. Heimann, 1870 (Philosophische Bibliothek, Bd. 25/26). Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: René Descartes (Porträt von Frans Hals, 1648). Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.01.2018
Zum Angebot
Böse Philosophen
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Suche nach einer wirklich menschlichen Gesellschaft Paris vor der Revolution: Regelmäßig treffen sich die führenden Denker Europas, Denis Diderot, David Hume, Laurence Sterne, Jean-Jacques Rousseau und viele andere, und streiten um ein neues Verständnis von Gott und der Welt. Sie werden misstrauisch beäugt und sind ständig in Gefahr, für ihre revolutionären Ideen verbannt oder noch schlimmer bestraft zu werden. Hier wird mit anschaulichen Porträts der Hauptakteure ein spannendes Kapitel europäischer Geschichte zum Leben erweckt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Entwurf der Methode. Mit der Dioptrik, den Mete...
28,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der ´Discours de la Méthode´, 1637 anonym publiziert, gilt als das erste und wirkmächtigste Manifest des neuzeitlichen Rationalismus und wissenschaftlichen Methodenbewusstseins. Beachtenswerter noch als die von Descartes angeführten vier Regeln selbst, die er als die Grundregeln für die methodische Erlangung wahrer Erkenntnis hervorhebt, erscheint aus heutiger Sicht die autobiographische Perspektive, aus der heraus der Autor das breite Publikum dafür gewinnen will, ihm auf seinem Wege zu folgen, der ihn zu der Entdeckung einer universalen wissenschaftlichen Methode und von lediglich auf die autonome Vernunft gegründeten metaphysischen Prinzipien aller Wissenschaften geführt habe. Nach der 2011 erschienenen zweisprachigen Neuausgabe des ´Discours´ (PhB 624), die sich - wie beinahe alle später verbreiteten Ausgaben - auf den Kerntext der Schrift beschränkt, also den ´Entwurf der Methode seine Vernunft richtig zu leiten und die Wahrheit in den Wissenschaften zu suchen´, folgt jetzt die erste vollständige Ausgabe des Werks in deutscher Übersetzung, die auch die der Erstausgabe von 1637 angefügten drei Proben (Essais) der Anwendung dieser Methode auf Gegenstände der wissenschaftlichen Erkenntnis umfasst: die Versuche zur Dioptrik, zu den Meteoren und zur Geometrie. Das Ziel dieser Versuche ist nicht, den Lesern zu erklären, was Meteore sind oder wie Licht sich in durchsichtigen Medien verhält, sondern auf drei besonders ´´kuriosen´´ Gebieten, die stellvertretend angeführt werden, den Nachweis zu erbringen, dass diese Methode - als universale Methode - allen anderen überlegen ist: Die neue Methode ist universal, weil sie auf alle möglichen Gegenstände unseres Wissens angewendet werden kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.01.2018
Zum Angebot
Renaissance Rewritings
79,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Rewriting is one of the most crucial but at the same time one of the most elusive concepts of literary scholarship. In order to contribute to a further reassessment of such a notion, this volume investigates a wide range of medieval and early modern literary transformations, especially focusing on texts (and contexts) of Italian and French Renaissance literature. The first section of the book, Rewriting, gathers essays which examine medieval and early modern rewritings while also pointing out the theoretical implications raised by such texts. The second part, Rewritings in Early Modern Literature, collects contributions which account for different practices of rewriting in the Italian and French Renaissance, for instance by analysing dynamics of repetition and duplication, verbatim reproduction and free reworking, textual production and authorial self-fashioning, alterity and identity, replication and multiplication. The volume strives at shedding light on the complexity of the relationship between early modern and ancient literature, perfectly summed up in the motto written by Pietro Aretino in a letter to his friend the painter Giulio Romano in 1542: Essere modernamente antichi e anticamente moderni. Irene Fantappiè ; Helmut Pfeiffer ; Tobias Roth , Humboldt-Universität zu Berlin, Germany.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Auf der Suche nach Italien
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gilmour zeigt, dass die Pracht Italiens immer in seinen Regionen mit ihrer je eigenen Kunst, städtischen Kultur, Identität und Küche gelegen hat. Die Regionen brachten die mittelalterlichen Städte und die Renaissance, die Republik Venedig und das Großherzogtum Toskana hervor, die beiden kultiviertesten Staaten der europäischen Geschichte. Dieses fesselnde Buch erklärt die italienische Geschichte so klug und stimmig, dass jeder Italienliebhaber seine Freude daran haben muss. Ein wahres Lesevergnügen, voll ausgewählter Geschichten und Beobachtungen aus persönlicher Erfahrung und bevölkert mit großen Gestalten der Vergangenheit: von Cicero und Vergil bis zu Dante und den Medici, von Cavour und Verdi bis zu den umstrittenen politischen Figuren des 20. Jahrhunderts. Das Buch wirft einen klarsichtigen Blick auf das Risorgimento. Es entzaubert die Mythen, die sich darum ranken.

Anbieter: buecher.de
Stand: 21.12.2017
Zum Angebot
Renaissance (BLU-RAY)
6,99 € *
zzgl. 4,99 € Versand

Der Grosskonzern Avalon hat die Stadt mit omnipräsenten Videokameras völlig unter Kontrolle. Als eine der besten Wissenschaftlerinnnen des Konzerns, die ebenso geniale wie gutaussehende Ilona Tasuiev, entführt wird, beginnt eine fieberhafte Suche nach der jungen Frau. Vor ihrem Verschwinden war sie einem Geheinmis auf der Spur, das die Zukunft der Menschheit für immer verändern könnte - zum Guten oder zum Schlechten ...Darsteller:Catherine McCormack, Daniel Craig, Jonathan Pryce, Ian Holm, Romola Garai

Anbieter: Expert Technomark...
Stand: 21.01.2018
Zum Angebot
The Later Renaissance
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

The general rules by which this series is governed have been fully stated by the Editor in the first published volume, The Flourishing of Romance and the Rise of Allegory. It will therefore not be necessary for me to do more than endeavour to justify the particular application of them in this book. Mr Saintsbury has fully recognised the magnitude of the task which has to be overcome by the writer who should undertake to display intimate and equal knowledge of all the branches of European Literature at any given time. Nobody could be more conscious of his insufficiency to attain to any such standard of knowledge than I have had occasion to become in the course of executing the part of the plan intrusted to me. Though I hope my work has not been shirked, I still cannot venture to boast of intimate and equal knowledge of all the great bulk of literature[vi] produced during the later sixteenth century. Happily so much as this is not required. Some ignorance of-or at least some want of familiarity with-the less important, is permitted where the writer is thoroughly acquainted with the literature which happened to be of greatest prominence in the special period. I must leave others to decide how far my handling of the Spanish, English, and French portions of the subject can be held to excuse my less intimate familiarity with the Italian and Portuguese. The all but unbroken silence of Germany during this period made it unnecessary to take account of it. Modern Dutch and modern Scandinavian literature had hardly begun; such Scottish poets as Scott and Montgomerie are older than their age. These and other things, on the principles of the series, fall into the previous or the next volume. Although the reasons for the course taken with the literature of Spain are given in the text, they may be repeated here by way of preliminary excuse.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Humanismus und Renaissance in Augsburg
169,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Bedeutung Augsburgs für die Rezeption von Humanismus und Renaissance nördlich der Alpen ist breit dokumentiert. Indes mangelt es an Überblicksdarstellungen, die die Ergebnisse der Spezialforschung zu einem Panorama Augsburger Kultur im 15. und 16. Jh. bündeln. Diesem Anliegen folgen die 19 Beiträge des Bandes: Unter Rückgriff auf neuere kulturwissenschaftliche Ansätze und einen Humanismusbegriff, der stärker als früher die kommunikative Interaktion von dessen Akteuren im Blick hat, stecken sie aus historischer, kunsthistorischer und literaturwissenschaftlicher Perspektive relevante Felder humanistischer Aktivität und rinascimentaler Kunstproduktion in Augsburg ab. Dabei deuten sie die Existenz einer untereinander vernetzten Kommunikationsgemeinschaft an, über die die verschiedenen hier vorgestellten humanistischen Aktivitäten in Beziehung zueinander stehen und die diese mit vergleichbaren Zielsetzungen betreibt. Auf diese Weise eröffnet der Band Perspektiven einer weiteren Erschließung humanistischer und rinascimentaler Kultur Augsburgs, die deren spezifische Signatur nicht allein in einem Set typischer Themen und Interessengebiete, sondern insbesondere in diesen gemeinsamen Funktionen und Wirkabsichten suchen sollte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 24.11.2017
Zum Angebot
Princes of the Renaissance (engl.)
60,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Princes of the Renaissance is set in Renaissance Italy. Each player takes on the role of one of the minor Condottiere princes, such as the Gonzagas or d´Estes. Then there are the big five major cities: Venice, Milan, Florence, Rome, and Naples. These are not controlled by individual players, but players will gain ´interests´ in them as the game progresses. Each city has six tiles, most of which represent a famous character such as Lucrezia Borgia or Lorenzo Medici. Each tile has its own special properties that are linked to the character on the tile. Thus Cesare Borgia will help you to become more treacherous, while a Venetian merchant will increase your income. These tiles are also worth victory points, depending on the status of the city at the end of the game.A city´s status will change as a result of war. When two cities fight, they will each need a Condottiere to fight for them. Players bid, using influence points, to decide who will represent each city. The outcome of the war will depend on a little luck and the size of each player´s army. Each player also gets paid for fighting, no matter what the outcome of the war is. Thus players can turn influence into gold, which in turn can be used to buy more City tiles.No game on the Italian Renaissance would be complete without an element of treachery. Players can be openly treacherous by buying Treachery tiles, which will allow them to do nasty things like steal influence, bribe troops, or knock players out of an auction. However, the game allows players to be devious in other ways, that still remain legal. Making sure that a war goes the way you want it to is an important part of the game, and it is not always the player with the best army who ends up fighting. Want a city to lose, well become Condottiere for them and make sure you have a really bad army, or use Treachery tiles to bribe your own troops not to fight. At some point some player will become the Pope, which means he can form a Holy League (i.e. join one side in a battle). Want to make sure the Pope is on the ´right´ side, well why not bribe him? What players negotiate over is up to them. The game does not force negotiation and works perfectly well without it, but it remains an avenue for players to explore.

Anbieter: Milan Spiele
Stand: 15.03.2017
Zum Angebot
Auf der Suche nach Italien
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Elegant und kenntnisreich führt David Gilmour seine Leser durch die Geschichte der Halbinsel. Er reichert seine Darstellung an mit prächtigen Anekdoten, sinnlichen Eindrücken und interessanten Gesprächen. Ein kluges und inspiriertes Buch.Gilmour zeigt, dass die Pracht Italiens immer in seinen Regionen mit ihrer je eigenen Kunst, städtischen Kultur, Identität und Küche gelegen hat. Die Regionen brachten die mittelalterlichen Städte und die Renaissance, die Republik Venedig und das Großherzogtum Toskana hervor, die beiden kultiviertesten Staaten der europäischen Geschichte. Dieses fesselnde Buch erklärt die italienische Geschichte so klug und stimmig, dass jeder Italienliebhaber seine Freude daran haben muss. Ein wahres Lesevergnügen, voll ausgewählter Geschichten und Beobachtungen aus persönlicher Erfahrung und bevölkert mit großen Gestalten der Vergangenheit: von Cicero und Vergil bis zu Dante und den Medici, von Cavour und Verdi bis zu den umstrittenen politischen Figuren des 20. Jahrhunderts. Das Buch wirft einen klarsichtigen Blick auf das Risorgimento. Es entzaubert die Mythen, die sich darum ranken.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot