Angebote zu "Zeit" (942 Treffer)

Agrippas Traum - Nachrichten aus einer finstere...
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der berühmte Kölner Magier, Philosoph, Arzt, Jurist, Soldat und Schriftsteller Agrippa von Nettesheim ist eine der bedeutendsten Gestalten der Renaissance. Indem wir Leben und Werk des Nettesheimer kennenlernen, tauchen wir tief in die religiösen, philosophischen und historischen Dimensionen dieses Jahrhunderts ein, das durch Hexenverfolgungen, Pestausbrüche und Kriege verwüstet wurde. Prägend ist aber auch die Wiederentdeckung der antiken Gnostiker und deren Naturphilosophie, ebenso der Humanismus und die Kirchenreformation. Alchemie und Kabbala erleben eine Blütezeit. So sind Paracelsus, Martin Luther und Erasmus von Rotterdam einige der Protagonisten, die uns im Buch begegnen. Ein besonders finsteres Kapitel ist die Hexenverfolgung, die in diesem Jahrhundert größte Ausmaße annimmt, denn durch die Erfindung des Buchdrucks findet der Hexenhammer weite Verbreitung und lässt einen ganz neuen Wirtschaftssektor entstehen. Der Autor sucht (und findet) Erklärungen für diese unheilvolle Entwicklung, stellt Zusammenhänge dar, die überraschend und erhellend sind. Nettesheim wendet sich gegen den grassierenden Hexenwahn und verteidigt eine Angeklagte vor Gericht. Der Einblick in die damaligen Rechtsnormen macht die ungeheuerlichsten Widersprüche deutlich. Berühmt geworden ist Agrippas Werk De occulta philosophia . Wir erfahren einiges über die Präparation des Stein der Weisen, über Alchemie und Kabbala. Auch Paracelsus und seine komplexe Gedankenwelt lernen wir kennen. Ein (fiktiver) Briefwechsel mit Luther und Erasmus von Rotterdam macht weitere Aspekte der Epoche transparent. Pest, Not und Verzweiflung setzen Nettesheim schwer zu, und doch endet dieses Kaleisdoskop einer finsteren Zeit mit einer großen Hoffnung, denn es offenbart sich ihm das Geheimnis von der Veränderung des Menschen

Anbieter: buecher.de
Stand: 08.02.2018
Zum Angebot
Philosophische Mystik des Mittelalters von ihre...
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine ausführliche und doch übersichtliche Darstellung der Mystik in Verbindung mit der Philosophie von ihren antiken Grundlagen bis ins hohe Mittelalter. Joseph Bernhart (1881-1969) hat sich der Aufgabe gestellt, die Begriffswelt der Mystik aufzuzeigen und von ihren Anfängen bei Aristoteles und Augustinus her zu klären. Ausführlich geht der Autor auf Nikolaus von Kues ein, der eine klärende und beruhigende Position für all die Zeiten bietet, in denen der Gottesbegriff von der Kultur missverstanden wird. So ist 1922 dieses profunde Werk entstanden - von seiner Fragestellung her damals bahnbrechend und in ihrer Art singulär gebliebene Untersuchung über das Verhältnis von Mystik und Philosophie. Die Grenzen vom ´´einfacheren´´ Philosophieren über die Mystik oder über die mystische Erfahrung des Einzelnen zur tieferen mystischen Gesinnung oder Neigung sind nicht immer klar zu ziehen. Dieses Werk Joseph Bernharts, wiederholt nachgedruckt und häufig vergriffen, wird hier in einer gründlich überarbeiteten Form vorgelegt. Zusätzlich sind sieben weitere, immer noch aktuelle Schriften und Beiträge zur Mystik aus der Feder dieses bedeutenden philosophischen und theologischen Denkers des 20. Jahrhunderts in dieser Ausgabe beinhaltet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.12.2017
Zum Angebot
Hand-Orakel und Kunst der Weltklugheit
5,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zu einer Zeit, in der die fortdauernde Gültigkeit des humanistischen Bildungsideals der Renaissance immer stärker in Zweifel gezogen wird, rät der weitblickende Philosoph von der Verklärung der Vergangenheit ab und empfiehlt bei allem Denken und Handeln >>Geistes-Gegenwart<<. Mal umsichtig abwägend, mal kategorisch fordernd erklärt er, was zu tun und zu lassen sei, um sich in einer geistig, politisch und wirtschaftlich, aber auch im Alltag komplizierter gewordenen Welt zu behaupten - ohne freilich unklugerweise die Moralgesetze zu übertreten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Der Fürst
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Principe ist bis in neueste Zeit immer wieder aufgelegt worden, er wurde in alle Kultursprachen übersetzt, immer wieder kommentiert, angefochten und leidenschaftlich verteidigt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 28.12.2017
Zum Angebot
Gottfried Wilhelm Leibniz
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gottfried Wilhelm Leibniz war der letzte Universalgelehrte, der diesen Namen verdient. Als Mathematiker und Physiker, als Historiker und Sprachwissenschaftler stand er an der Spitze der Wissenschaften seiner Zeit. Die vorliegende Monographie gibt einen Überblick zu Leben und Werk dieses großen Denkers, dem die Verbindung von Theorie und Praxis, die Anwendung der Wissenschaft zum Nutzen aller Menschen oberste Maxime war.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.02.2018
Zum Angebot
Grundlagen der Metaphysik. Eine Auswahl aus den...
52,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Avicennas ´´Buch über die Erste Philosophie´´ ist eine monumentale Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften seiner Zeit und wurde bereits im 12. Jahrhundert in Teilen ins Lateinische übersetzt. Die vorliegende Ausgabe dokumentiert diesen Schlüsseltext in seiner arabischen und lateinischen Tradition mitsamt deutscher Übersetzung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 04.01.2018
Zum Angebot
Das Erdbeben von Lissabon
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mitte des 18. Jahrhunderts scheint die Welt befreit von Zufall und Aberglaube, vorbei die Zeit der Kriege und Katastrophen - die Fortschritte der Wissenschaften haben der Vernunft Halt gegeben. Da wird Lissabon 1755 von einem verheerenden Erdbeben getroffen: Große Teile einer der strahlendsten und reichsten Städte Europas werden zerstört, unzählige Menschen sterben - die Nachricht von diesem Erdbeben erreicht nicht nur alle Metropolen in kurzer Zeit, der Kontinent ist starr von Schrecken und Entsetzen: Mit der Stadt schwindet der Glaube an die Kraft der Vernunft gegenüber der rohen Natur. Horst Günther unternimmt einen Ausflug in die Geschichte, eine großartige Reise durch die geistigen Landschaften Europas im 18. Jahrhundert: Er berichtet, wie das Beben der Natur die größten philosophischen Köpfe der Zeit - von Voltaire und Rousseau bis Kant - und viele andere Zeitgenossen in Bewegung brachte, wie die Natur das Selbstbewusstsein der Europäer erschütterte. Und wie das Beben, seine Folgen und deren Beurteilung Portugal und Lissabon für immer veränderten. Für die vielen Freunde Lissabons - das intelligente Grundlagenbuch über die Stadt, ihre Menschen, ihre Kultur.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.12.2017
Zum Angebot
Vom Bürger. Vom Menschen
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´De cive´´ ist unter Hobbes´ Werken dasjenige mit der größten Wirkung auf die Rechts- und Staatsphilosophie der Neuzeit. Nicht mit dem in seiner Muttersprache verfassten ´´Leviathan´´, mit dem er sich zur Zeit der englischen Republik vor allem an seine Landsleute wandte, sollte er sich unter den Gelehrten des 17. und 18. Jahrhunderts einen Namen machen, sondern mit dieser erstmals 1642 auf Latein erschienenen Schrift. Allein mit ihr wurde er gleichsam über Nacht zu einer europäischen Berühmtheit. Vollständige Neuübersetzung erstmals in editionskritischer Übereinstimmung mit dem Originaltext.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.01.2018
Zum Angebot
Die Bienenfabel oder Private Laster, öffentlich...
21,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bernard Mandevilles in der Bienenfabel formulierte scharfsichtige Analyse der Gesellschaft seiner Zeit, vor allem die darin vertretene Auffassung vom Wesen der Ethik - private Laster, öffentliche Vorteile -, und der Essay über die Armenschulen lösten noch unter seinen Zeitgenossen eine lebhafte Diskussion aus. Wie viele Philosophen des beginnenden bürgerlichen Zeitalters war Mandeville davon überzeugt, daß am Anfang allen Philosophierens über gesellschaftliche Zustände die Erforschung der menschlichen Natur ´´so, wie sie in Wirklichkeit ist, nicht, wie sie sein sollte´´, stehen müsse.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.12.2017
Zum Angebot
Leibniz
113,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Leibniz concealed from his contemporaries his project for a scientia generalis , which was to compress all the knowledge of his time into an encyclopedia. With only a few correspondents, he tried to seek understanding for his theses without revealing too much about them. In these essays, Heinrich Schepers seeks to approach the true nature of what constitutes Leibniz?s metaphysics. Leibniz hat sein Projekt einer Scientia generalis, die das gesamte Wissen seiner Zeit in einer Enzyklopädie komprimieren sollte, vor seinen Zeitgenossen geheim gehalten. Bei einzelnen Briefpartnern versuchte er, Verständnis für Thesen seiner Metaphysik zu finden, ohne zu viel davon preiszugeben. Heinrich Schepers will in seinen Beiträgen dem nahe kommen, was Leibniz´ wahre Metaphysik ausmacht. Die Perzeption und der Appetitus sind die spontanen Handlungen, mit denen sich die Individuen selbst konstituieren. Die Kompatibilität ist die Relation, die sie auf die vielen möglichen Welten verteilt. Die sich dabei herausstellenden Grade der Perfektion machen die Wahl der besten unter ihnen möglich. Aus den spontanen Handlungen der einfachen Substanzen leitet Leibniz seine Begriffe von Raum und Zeit ab. Tragend für diese Theorie ist sein konzeptualistischer Gottesbegriff, demzufolge nicht allein die Essenzen, sondern alles Denkbare in Form vollausgebildeter Subjekte materiell Gottes Verstand ausmachen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.02.2018
Zum Angebot