Angebote zu "Überblick" (90 Treffer)

Geschichte der Philosophie im Überblick 3
28,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese neue, glänzend geschriebene Geschichte der Philosophie im Überblick gibt eine philosophische Summe der leitenden Motive philosophischen Denkens von den Anfängen bis zur Gegenwart und erfüllt überdies das Kriterium, daß es » auch eine Aufgabe der Philosophie ist, Vergnügen zu bereiten «. Inhalt Philosophische Bewegungen des Humanismus und der Renaissance · Der Beginn des neuen Weltbildes · Francis Bacon · Galileo Galilei · René Descartes · Blaise Pascal · Baruch de Spinoza · Thomas Hobbes · John Locke · Isaac Newton · Gottfried Wilhelm Leibniz · David Hume · Die Philosophie der Aufklärung · Die Philosophie des 19. Jahrhunderts. Einleitung und Überblick · Immanuel Kant · Der frühe Deutsche Idealismus: Fichte, Schelling · Georg Wilhelm Friedrich Hegel · Die Spätphilosophie Schellings · Ludwig Feuerbach · Karl Marx · Sören Kierkegaard · Arthur Schopenhauer · Friedrich Nietzsche · Charles San ders Peirce · Gottlob Frege · Ludwig Wittgenstein Literaturverzeichnis.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.06.2019
Zum Angebot
Überblick zur Ikonografie von Herrscherporträts...
51,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Überblick zur Ikonografie von Herrscherporträts der Renaissance:Italienische Fürsten, Habsburger und Tudors Nicole Linhart

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Gottfried Wilhelm Leibniz
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gottfried Wilhelm Leibniz war der letzte Universalgelehrte, der diesen Namen verdient. Als Mathematiker und Physiker, als Historiker und Sprachwissenschaftler stand er an der Spitze der Wissenschaften seiner Zeit. Die vorliegende Monographie gibt einen Überblick zu Leben und Werk dieses großen Denkers, dem die Verbindung von Theorie und Praxis, die Anwendung der Wissenschaft zum Nutzen aller Menschen oberste Maxime war.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.06.2019
Zum Angebot
Geschichte der Philosophie 05 in Text und Darst...
9,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Immanuel Kant, Jean-Jacques Rousseau, Gottfried Wilhelm Leibniz und René Descartes - sie alle sind Philosophen des Rationalismus. Band 5 der ´´Geschichte der Philosophie´´ ist das Handbuch für einen umfassenden Überblick über diese philosophische Epoche.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.06.2019
Zum Angebot
Descartes´ ´´Meditationen über die Grundlagen d...
9,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Descartes´ ´´Meditationen´´ sind vielleicht ´der´ Klassiker der Philosophie. Sie behandeln grundlegende Fragen: Welche Arten von Gegenständen kommen in der Welt vor? Was für eine Art von Ding bin ich? Bin ich frei? Was ist Wahrheit? Welchen Status haben logische Wahrheiten oder mathematische Theoreme? Was kann ich wissen? Gregor Betz´ systematischer Kommentar rekonstruiert die entsprechenden Gedankengänge und Begründungen und versucht Antworten auf Descartes´ Fragen zu geben. Auch andere Philosophen, insbesondere des 20. Jahrhunderts, werden in einen Dialog mit Descartes gestellt. Denn eine philosophische Position zu verstehen bedeutet letztlich auch zu überblicken, ´´welche weiteren Thesen sie impliziert und mit welchen anderen Positionen sie in Konflikt gerät´´, so der Autor des Bandes.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.06.2019
Zum Angebot
Gottfried Wilhelm Leibniz: Monadologie
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Gottfried Wilhelm Leibniz (1646-1716) zählt zu den vielseitigsten und genialsten Köpfen der Menschheit. Er war nicht nur Begründer der Computersprache, nicht nur Erfinder von Bergbauförderanlagen und Rechenmaschinen, nicht nur Diplomat, Kirchenpolitiker, Wissenschaftsreformer und Bibliothekar, nicht nur Jurist, Mathematiker, Historiker, Sprachforscher und Theologe; er war insbesondere Philosoph, der die kausal-mechanische Welterklärung der Naturwissenschaften mit den Grundannahmen der klassischen Geistmetaphysik harmonisieren wollte. Hierfür stellte er eine neue metaphysische Hypothese auf, welche die ganze Natur als Gesellschaft von ´´Monaden´´ interpretiert, die untereinander und mit ihren Körpern in ´´prästabilierter Harmonie´´ stehen, obwohl sie ´´keine Fenster´´ haben. Für philosophisch Interessierte, die eine Einführung in dieses faszinierende System suchen, empfiehlt sich der Zugang über die berühmte Spätschrift aus dem Nachlass, die 1720 in deutscher Übersetzung unter dem Titel ´´Monadologie´´ erschien. Sie bildet eine Art Summe, die alle großen Thesen der Leibnizschen Philosophie konzentriert, allerdings ohne sie zu erläutern, geschweige denn ihre Probleme zu analysieren. Dies ist deshalb die Aufgabe des kooperativen Kommentars. Er gibt einen Überblick über alle Themen der ´´Monadologie´´, indem er ihre Thesen in 14 Beiträgen systematisch erläutert. Hierfür werden die entsprechenden Kapitel kommentiert, unter Heranziehung weiterer, zum jeweiligen Spezialproblem einschlägiger Leibnizscher Schriften.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.06.2019
Zum Angebot
Diderots Enzyklopädie
99,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Encyclopédie ou dictionnaire raisonné des sciences, des arts et des métiers, konzipiert von Denis Diderot und Jean le Rond d´Alembert ist das Synonym für die europäische Aufklärung geworden: von den sterilen und langweiligen Lexika unserer Zeit, deren Inhalt immer schneller veraltet, unterscheidet sich die Encyclopédie radikal: Ihren Autoren ging es nicht nur darum, ein Kompendium des damaligen Wissens zu erstellen, ihr Ziel war es, die Welt neu zu denken. Das macht die Lektüre auch heute noch, wo uns der Gedanke, die Menschheit könne durch Wissen glücklicher werden, immer kühner erscheint, zum Vergnügen. Die gesamte Enzyklopädie bestand aus 17 Text- (71.818 Artikeln) und 11 Tafelbänden (2885 Kupferstiche) und wurde von einer Vielzahl von Autoren geschrieben. Die nun erscheinende Ausgabe Diderots Enzyklopädie wird die wichtigsten Artikel Diderots enthalten, der mit mehreren tausend Einträgen einen Löwenanteil der Arbeit übernahm. Neben seinen brillanten polemischen Beiträgen kommen auch die berühmten Mitstreiter wie Rousseau, Voltaire und Montesquieu zu Wort. Auch die ketzerischen Kassiber werden nicht fehlen, die immer wieder die Zensur auf den Plan riefen. Das Hauptkriterium der Auswahl ist jedoch die Überlegung, was uns aus diesem riesigen Steinbruch des Lebens heute noch interessieren kann: Welche der 72ooo Artikel gehören zum geistigen Handgepäck für das dritte Jahrtausend? Die Antwort auf diese Frage versuchen Annette Selg und Rainer Wieland mit ihrer Auswahl zu geben. Neu und spektakulär an dieser Ausgabe ist die Beigabe von Kupferstichen aus den Tafelbänden. Diese werden nicht den einzelnen Artikeln zugeordnet, sondern als eigenständige Themenstrecken (je zwischen 12-24 Seiten) - Natur, Tiere, Landschaft, Handwerk - zusammengestellt und bieten einen Überblick über Thematiken, die in der Textauswahl nicht berücksichtigt werden: Gemeinsam vermitteln Text und Stiche noch heute gültiges Wissen und ergänzen sich auf diese Art vortrefflich.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.06.2019
Zum Angebot
Rahel Levin Varnhagen (1771 - 1833)
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Ich bin so einzig, wie die größte Erscheinung dieser Erde. Der größte Künstler, Philosoph, oder Dichter ist nicht über mir. Wie sind vom selben Element. Im selben Rang, und gehören zusammen. Und der den andern ausschließen wollte, schließt nur sich aus. Mir aber war das Leben angewiesen; und ich blieb im Keim, bis zu meinem Jahrhundert und bin von außen ganz verschüttet, drum sag´ ich´s selbst.´´ Diese Briefzeilen gingen im Jahre 1805 an David Veit, einen jüdischen Medizinstudenten und Freund der Verfasserin. Die Kühnheit ihrer Worte hat Anstoß erregt. In Wirklichkeit aber sind sie eine objektive Selbstdefinition mit historischem Überblick, den nur sie selbst geben konnte, denn sie allein wußte, welche Fähigkeiten sie hatte, die nicht zur Geltung kommen konnten, da es noch keine ´´Anstalt´´, keine Entfaltungsmöglichkeiten für sie gab, keine angemessenes öffentliches Forum. ´´Ich blieb im Keim, bis zu meinem Jahrhundert.´´ Ihr Jahrhundert ist freilich nicht das 18., in dem sie lebte, - ihr Denken, radikal und kompromißlos, führt aus ihrer Zeit hinaus - und ist weitaus vorurteilsfreier als z. B. das Denken der Aufklärer, die alle Männer waren und, - mit einer Ausnahme - Nichtjuden. Die Aufklärung - das wissen wir heute, - versagte an ihren gesellschaftlichen Außenseitern: den Frauen und den Juden. Rahel Levin, verheiratete Varnhagen von Ense, Salonière, Brief- und Tagebuchschreiberin, als Jüdin doppelt von der Gesellschaft Ausgeschlossene, existierte lange Zeit nicht für die germanistische Philologie. Ihr Frau- und Jüdinsein erschwerte lange Zeit hindurch eine angemessene Würdigung ihrer Lebensleistung, die zudem quer lag zum gängigen normativen Literaturkanon (der z. B. Briefe als bloßes ´´weibliches´´, d. h. minderes Schreiben, abtat). Die ´´Frankfurter Rundschau´´ nannte ihr Werk, - das 1983 erstmals wieder in einer Neuausgabe zugänglich war - ´´den vielleicht reichsten Schatz der deutschen Literatur, weitgehend ungehoben und nur zu Teilen überhaupt erst veröffentlicht.´´

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.06.2019
Zum Angebot
Die Renaissance
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Renaissance war, ist und bleibt die wichtigste - und beliebteste - Epoche der Kunst. Der Aufbruch in die Neuzeit mit der Erfindung der Perspektive und der Rückbesinnung auf antike Werte nimmt seinen Ausgang im Italien des frühen 15. Jahrhunderts und entfaltet sich über Florenz, Rom und Venedig durch ganz Europa.Dieses ebenso attraktive wie nützliche Handbuch zur Renaissance gibt einen hervorragenden Überblick nicht nur zu den großen Werken der Kunstgeschichte, erläutert die dichten Zusammenhänge von Malerei, Skulptur und Bauentwicklung ebenso wie Themen des Kunsthandwerks, der Gartenkunst und der Wunderkammern. Einzelne Künstler und Werke werden auf Doppelseiten behandelt wie auch kulturgeschichtliche Hintergründe, die Rolle der Fürsten und Mäzene oder die Entwicklung wichtiger Gattungen und Motive. Neben den historisch-thematischen Kapiteln sind wichtige Einzelwerke in detaillierten Erklärungen vorgestellt; zahlreiche Meisterwerke erscheinen im Vergleich. - Handlicher Überblick über die bedeutendste Epoche der europäischen Kunstgeschichte - Informativer Anhang mit Biografien und Register

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.06.2019
Zum Angebot