Angebote zu "Freimaurer" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Ernst und Falk 2014
6,00 € *
ggf. zzgl. Versand

1778 veröffentlichte Gotthold Ephraim Lessing die ersten drei Gespräche zwischen dem Freimaurer Falk und seinem Freund Ernst. Zwei Jahre später wurden dann,ohne Wissen des Autors allerdings, die beiden letzten Gespräche gedruckt. Für Freimaurer ist dieses Werk bis heute ein wichtiger Leitfafden für die Arbeit am so genannten ´´rauen Stein´´. Lessing versucht darin, die Freimaurerei auf ihre humanitären Wurzeln zurückzuführen und überhaupt zu definieren, was Freimaurerei eigentlich ist. Fern von jeglicher mystischen Verbrämung. René Schon und Thorsten Dörfler wagen mit dem ´´altehrwürdigen´´ Text nun ein Experiment, indem sie ihn in unsere heutige Sprache übertragen, ihn verständlich machen für die Menschen des 21. Jahrhunderts. Dabei gehen sie ganz und gar nicht schonend vor, sondern höchst rigoros. Und sie fügen noch ein eigenes 6. Gespräch zwischen Ernst und Falk hinzu. Darin liegt keine Anmaßung, sondern der Wunsch, dass diese für Freimaurer so wichtige und bedeutende Schrift ihren lebendigen Geist auch heute und Zukunft behält, dass sie gelesen und vor allem verstanden wird.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Entstehungsgeschichte der humanitären Freimaurerei
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Freimaurer sind entstanden wie Mythen: Auf einmal waren sie da. Es gibt keinen Autor, der sie erfunden hat. Sie entstehen im Klima der europäischen Aufklärung. Ihr erklärtes Ziel ist die Humanisierung des Menschen. Fromme Christen fürchteten zu Recht eine Marginalisierung ihrer eigenen Religion durch Freimaurerei. Daher haben viele von ihnen von Anbeginn an versucht, Freimaurerei selbst zu einer christlichen Religion umzumünzen. Aber dieser Versuch ist gescheitert. Und die geistesgeschichtlichen Quellen aus der Entstehung der Freimaurerei belegen ihre Herkunft aus der Kritik und Abkehr vom orthodoxen Christentum. Mit filigraner Genauigkeit spürt Alfred Schmidt die Herausbildung der philosophischen Grundhaltung der Freimaurerei aus den Grundlagen des englischen Deismus auf und zeigt dabei, wie sich der Zweifel an metaphysischen Wahrheiten des Christentums in eine Metaphysik der Sitten verwandelt. Sie erweist sich als die Basis humanitärer Geisteshaltung.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Giordano Bruno - Märtyrer der Gedankenfreiheit
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Freimaurer des 19. Jahrhundert feierten ihn als einen der ihren, Schelling und Brecht verewigten ihn in ihrem schriftstellerischen Werk, atheistische Naturforscher schätzen seine pantheistischen Spekulationen und Bloch nannte ihn liebevoll einen ´´philosophischen Minnesänger der Unendlichkeit´´. Zu Lebzeiten aber brachte er die Elite der europäischen Wissenschaftsgemeinde gegen sich auf und musste von Universität zu Universität fliehen. Die katholische Inquisition verurteilte ihn als Ketzer zum Tod auf dem Scheiterhaufen und verbot seine Schriften. Giordano Bruno (1548-1600) ist einer der umstrittensten, aber auch streitbarsten Gelehrten der Philosophiegeschichte, ein abtrünniger Dominikaner, der ins Feuer musste, weil er mit großer Sprachgewalt und mit einem bedingungslosen Vertrauen in die Wahrheitskraft der eigenen Vernunft, aber auch mit einer gehörigen Portion Frechheit in Anspruch und Auftreten für Philosophie und gegen Theologie eintrat, weil er Gott, den Kosmos und den Menschen radikal anders dachte als es die Kirche - sowohl die katholische als auch die gerade im Aufbruch befindliche evangelisch-lutherische - vorschreiben wollte. Klaus Scherzinger stellt Brunos philosophisches Wanderleben vor, führt verständlich in seine beiden Hauptwerke (´´Über die Ursache, das Prinzip und das Eine´´ und ´´Von den heroischen Leidenschaften´´) und damit in die zentralen Thesen brunianischer Naturphilosophie und Anthropologie ein und macht seine Leser bekannt mit einem Denker, der mit seinem Kampf für Gedanken- und Wissenschaftsfreiheit auf verlorenem Posten stand, ein Mann, der der kommenden Philosophie den Weg bereitete, dabei zwischen alle Fronten eines nervösen, von naturwissenschaftlichen Anfängen und innerkirchlichen Kämpfen bestimmten Zeitalters geriet und schließlich ermordet wurde von Glaubenswächtern, die nichts mehr fürchteten als freie Geister.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Antike Einweihungs-Bilder mit der rituellen ver...
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Einweihungswege der Königlichen Kunst antiker Mysterien sind in antiken Kunst-Bildwerken in deren Bildhintergrund in einer geheimen Verborgenen Geometrie dargestellt.Die bildgegenständlichen Darstellungen (etwa vom Gigantenkampf, von Marsyas, der Athenas weggeworfene Flöten aufgreift, oder etwa von Laokoons Kampf gegen zwei Schlangen) erhalten so einen tieferen Sinn: Athena kämpft nicht gegen den Giganten Alkyoneus, sondern sie erhebt ihn aus seinen tierischen Leidenschaften zu geistiger Besinnung. Oder der Flötenspieler Marsyas wird nicht von Athena verflucht, sondern von ihr zur Selbsterkenntnis geführt. Auch wird Laokoon nicht von den Schlangen erwürgt, sondern diese öffnen als Aspekte der Weisheit die Ohren des Laokoon und seiner Söhne für die Intuition mit dem einstrahlende Gotteswort.Die verborgen-geometrischen Einweihungswege werden zunächst in ihrem umfassenden System dargestellt, um sie danach auf die im Buchtitel genannten Dargestellten, bzw. Kunstwerke anzuwenden.Die Aussagen zur Einweihung werden mit den Lehren und Ansichten von Platon und Winckelmann verglichen.Den Ausblick bilden die verborgen-geometrischen Deutungen von Botticellis Werken Minerva und der Kentaur und Primavera : Lorenzo di Pierfrancesco de Medici wird in drei Grade eingeweiht.Die Renaissance-Bilder setzen mit der enthaltenen Verborgenen Geometrie die Tradition der Antike fort.Die Verborgene Geometrie der Antike und Früh-Renaissance besitzt eine klarere Ausprägung als die der späteren Neuzeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Die Hebräischen Mysterien
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Carl Leonhard Reinhold, abtrünnig gewordener Jesuit, Freimaurer und Illuminat, Schwiegersohn Wielands und ´Kantinaner der ersten Stunde´ in Jena, zeigt in den ´´Hebräischen Mysterien´´, daß bereits Mose im Grunde seines Herzens dem ´All-Einen´ huldigte, seinen philosophischen Gottesbegriff, den er aus den ägyptischen Mysterien übernommen hatte, aber aus politischen Gründen vor seinem Volk geheim hielt und in das Gewand eines nationalen Schutzgottes hüllte. Friedrich Schiller griff in seiner Vorlesung ´´Die Sendung Moses´´ die Grundgedanken Reinholds auf, radikalisierte sie und zeigte, daß Moses ´´zum Besten der Welt und der Nachwelt´´ ein Verräter der ägyptischen Mysterien werden mußte. Beide Schriften gehören in den Kontext der Spinoza-Renaissance und des Pantheismus-Streits, der die geistige Elite Deutschlands am Ende des 18.Jahrhunderts in seinen Bann schlug. Sie werden hier (erstmalig seit 1787 bzw. 1790) in der ursprünglichen Gestalt abgedruckt und von Jan Assmann kommentiert. Für die zweite Auflage hat Jan Assmann sein Nachwort überarbeitet und erweitert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Das Erbe des Heidentums
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das ´´Abendland´´ hat sich aus uralten, längst vergessenen Quellen entwickelt. Der Sieg des Christentums über heidnische Kulte, Mysterienbünde und gnostische Religionsgemeinschaften, aber vor allem die unheilige Liaison von Staat und Religion führten zu einem jähen Bruch mit vielen dieser antiken Traditionen. Was okkulte Bruderschaften oder mysteriöse Orden wie Alchimisten, Rosenkreuzer und Freimaurer als ´´Arcanum´´ hüteten oder man als Geheimnis der Tempelritter vermutete, wurde aber seit der Antike unauffällig auch in den Werken der Wissenschaft, Literatur und Kunst als heidnisches Erbe tradiert. Künstler und Gelehrte der Renaissance und Vordenker der Aufklärung wurden so zu den wahren Hütern dieses Vermächtnisses. Die verborgene Symbol-Sprache ihrer Werke enthält unerwartete Hinweise auf einen lang gehüteten Wissensstrom, der die Entwicklung des Abendlands begleitete und unterschwellig die heidnischen Weltbilder und deren kosmologische, philosophische, naturwissenschaftliche und kulturelle Traditionen weiterführte. Doch welche Geheimnisse wurden über die Jahrhunderte bewahrt, um diese uralten Weisheiten und Erkenntnisse vor Vergessen und Vernichtung zu retten? - Was hat antike Himmelskunde mit Religion und biblischen Figuren wie Jesus, Johannes oder Maria zu tun? - Welche heidnischen Wurzeln verbergen sich hinter unserem abendländischen Gedankengut bis hin zu den christlichen Feiertagen? - Was verraten uns versteckte Botschaften in alten Kunstwerken, wie etwa im scheinbar harmlosen Schäferidyll ´´Et in Arcadia ego´´ des genialen Malers Nicolas Poussin? Eine Fülle ähnlicher Fragen führt Harald Specht auf eine spannende Reise von der Antike bis hin zum aufgeklärten Europa.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Freimaurerei - Von der Veredelung der Seele
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die geistigen Wurzeln der Freimaurerei liegen in der Renaissance (14. bis 17. Jahrhundert) als das Gedankengut des antiken Griechenlands und Roms eine Wiedergeburt in Europa erfuhr. Dabei gilt es mindestens vier geschichtliche Strömungen, die die Traditionen der Freimaurerei ausmachen, zu beachten: Steinmetzbruderschaften, Kabbalah, Hermetik und Rosenkreuzertum. Freimaurerei vermittelt Inhalte die aus Symbolen der Bauhüttentradition, d. h. aus dem Bauhandwerk des Mittelalters, entlehnt sind. Aus dem einstigen Umfeld einer Baustelle entfernt und zu Werkzeugen des Geistes erhoben, vermochten Freimaurer mit ihrer Hilfe einen einzigartigen Weg zu beschreiten. Unterschiedliche Strömungen des Abendlandes, die das gleiche Ziel vermittelten, bereicherten die Freimaurerei über Jahrhunderte hinweg. So entwickelte sich eine Lehre, die nicht nur aus Respekt sondern auch aus Ehrfurcht es verdient, als ´´königliche Kunst´´ - so wird die Freimaurerei ebenfalls genannt - bezeichnet zu werden. Die Freimaurerei ist jene Kunst, einen rauhen Stein so zu bearbeiten, dass er zum kubischen Stein wird. Er ist Symbol der Veredelung der Seele. Der kubische Stein steht für einen Menschen in Form eines Bausteins der sich harmonisch mit anderen Bausteinen zu einem gemeinsamen ´´Tempel der Humanität´´ zusammenfügt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot