Angebote zu "Gottlieb" (8 Treffer)

Anfangsgründe der praktischen Metaphysik
€ 68.00 *
ggf. zzgl. Versand

Alexander Gottlieb Baumgarten publizierte 1760, zwei Jahre vor seinem Tod, eine in Frankfurt/Oder gehaltene Vorlesung zu den Anfangsgründen der praktischen Metaphysik (Initia philosophiae practicae primae). In dieser entwickelt er in 205 kurzen Paragraphen die sowohl für die Ethik als auch für das Recht gültigen Grundlagen einer allgemeinen Moralphilosophie. Dies geschieht auf der Basis der Begriffe von Pflicht und Norm (Erstes Kapitel: ´´Die Verpflichtung´´, a) ´´im allgemeinen´´, b) ´´die moralische Nötigung´´), während ihre Anwendung in moralischen Urteilen, nach Klärung der Begriffe der Institutionen des Rechts (Gesetz, Gesetzgeber, Rechtsprinzipien, rechtliche Sanktionen), vermittels einer ausführlichen Theorie der Zurechnung gesichert wird. Nicht nur bietet Baumgarten mit seinem Entwurf geradezu ein Schnittmuster für Kants Metaphyik der Sitten samt ihrer Grundlegung, sondern prägt auch über den engeren Bereich der Philosophie hinaus Theorie, Methodik und Begrifflichkeit der Jurisprudenz. Der Band ist also nicht nur für die Moralphilosophie von Bedeutung, sondern auch für alle, die an einer philosophischen Grundlegung des Rechts interessiert sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: Nov 2, 2018
Zum Angebot
Ästhetik
€ 78.00 *
ggf. zzgl. Versand

Alexander Gottlieb Baumgarten (1714 - 1762) ist der Begründer der Ästhetik als eigener philosophischer Disziplin. Sein bedeutendstes Werk zur Ästhetik als ´Wissenschaft der sinnlichen Erkenntnis´, die er der Logik gleichberechtigt an die Seite stellt, ist die Aesthetica (1750/58), die mit dieser Ausgabe nach rund 250 Jahren erstmals in einer vollständigen deutschen Übersetzung vorliegt. Ausgehend von der ontologischen Auffassung des Einzelwesens als durchgängig bestimmtes Individuum, dessen Merkmalsfülle der deutlichen Erkenntnis der logischen Analyse entgeht, sich jedoch in der sinnlichen Erscheinung des phaenomenon offenbart, erkennt Baumgarten den klar-verworrenen Vorstellungen der sinnlichen Erkenntnis eine eigene, fundamentale Bedeutung für das Erfassen des Wirklichen zu. Auf der Grundlage seiner Psychologie und Semiotik begreift Baumgarten die Ästhetik nicht nur als Wissenschaft des sinnlichen Erkennens, sondern auch des sinnlichen Darstellens. Sie ist damit zugleich eineTheorie der freien Künste und auch für Rhetorik und Poetik systematisch leitbildend, aus deren historischem Fundus Baumgarten Strukturen und Anschauungsmaterial für die neu zu konstituierende philosophische Disziplin schöpft. Der Text besaß für die weitere Entwicklung der Ästhetik und Kunsttheorie im 18. Jahrhundert eine epochale Bedeutung, die er bis heute nicht verloren hat. In ihrer Einleitung stellt Dagmar Mirbach Baumgartens Projekt der Ästhetik im Kontext seiner metaphysischen und erkenntnistheoretischen Prämissen dar und eröffnet neue Perspektiven zum Verständnis. In einem Anhang werden diejenigen Paragraphen von Baumgartens Metaphysik und Ethik, auf die er in der Ästhetik verweist, übersetzt. Anmerkungen sowie ein umfangreiches Glossar erschließen den Text.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Politisches Denken
€ 10.00 *
ggf. zzgl. Versand

John Locke (1632-1704) ist ein Philosoph, dessen Denken auf die Theorie des Politischen wie die praktische Politik schon zu seinen Lebzeiten außerordentlich nachhaltig war, insbesondere nach der ´´Glorious Revolution´´ 1688/89 in England. Denn Lockes politisches Denken stellte die rechtsstaatliche Volkssouveränität in den Mittelpunkt. Seine Zweite Abhandlung über die Regierung ist dafür das Schlüsselwerk. Darin entfaltet er Überlegungen, auf denen die Verfassungen der demokratischen Staatssysteme in der Gegenwart beruhen. John Locke ist damit einer der wichtigsten politischen Denker überhaupt. Mit John Locke wird anlässlich der Veröffentlichung seiner beiden Abhandlungen über die Regierung vor 325 Jahren unsere Programmlinie ´´Politisches Denken´´ fortgesetzt. Ziel dieser Reihe ist es, politische Denker und ihre Zeit anhand ausgewählter und kommentierter Schriften vorzustellen. Thematisiert werden Autoren, deren politisches Denken nicht nur theoretisch blieb, sondern praktische Auswirkungen hatte - in ihrer Zeit und darüber hinaus bis heute. Eröffnet wurde die Reihe mit Otto von Bismarck. Fortgeführt nun mit John Locke, wird sich der Herausgeber Klaus Kremb in den folgenden Bänden mit dem politischen Denken Gottfried Wilhelm Leibniz´ und Johann Gottlieb Fichtes befassen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
The Dream of Reason als eBook Download von Anth...
€ 9.49 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 9.49 / in stock)

The Dream of Reason:A History of Western Philosophy from the Greeks to the Renaissance Anthony Gottlieb

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 11, 2018
Zum Angebot
The Dream of Reason: A History of Western Philo...
€ 16.99 *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
The Dream of Enlightenment: The Rise of Modern ...
€ 9.95 *
ggf. zzgl. Versand

The author of the classic The Dream of Reason vividly explains the rise of modern thought. Western philosophy is now two-and-a-half millennia old, but much of it came in just two staccato bursts, each lasting only about 150 years. In his landmark survey of Western philosophy from the Greeks to the Renaissance, The Dream of Reason, Anthony Gottlieb documented the first burst, which came in the Athens of Socrates, Plato, and Aristotle. Now, in The Dream of Enlightenment, Gottlieb expertly navigates a second great explosion of thought, taking us to northern Europe in the wake of its wars of religion and the rise of Galilean science. In a relatively short period - from the early 1640s to the eve of the French Revolution - Descartes, Hobbes, Spinoza, Locke, Leibniz, and Hume all made their mark. The Dream of Enlightenment tells their story, and that of the birth of modern philosophy. As Gottlieb explains, all these men were amateurs: none had much to do with any university. They tried to fathom the implications of the new science and of religious upheaval, which led them to question traditional teachings and attitudes. What does the advance of science entail for our understanding of ourselves and for our ideas of God? How should a government deal with religious diversity - and what, actually, is government for? Such questions remain our questions, which is why Descartes, Hobbes, and the others are still pondered today. Yet it is because we still want to hear them that we can easily get these philosophers wrong. It is tempting to think they speak our language and live in our world; but to understand them properly, we must step back into their shoes. Gottlieb puts listeners in the minds of these frequently misinterpreted figures, elucidating the history of their times and the development of scientific ideas, while engagingly explaining their arguments and assessing their legacy in lively prose. With chap... 1. Language: English. Narrator: Anthony Gottlieb. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/blak/009280/bk_blak_009280_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: Aug 13, 2018
Zum Angebot
The Dream of Enlightenment: The Rise of Modern ...
€ 9.95 *
ggf. zzgl. Versand

The author of the classic The Dream of Reason vividly explains the rise of modern thought. Western philosophy is now two-and-a-half millennia old, but much of it came in just two staccato bursts, each lasting only about 150 years. In his landmark survey of Western philosophy from the Greeks to the Renaissance, The Dream of Reason, Anthony Gottlieb documented the first burst, which came in the Athens of Socrates, Plato, and Aristotle. Now, in The Dream of Enlightenment, Gottlieb expertly navigates a second great explosion of thought, taking us to northern Europe in the wake of its wars of religion and the rise of Galilean science. In a relatively short period - from the early 1640s to the eve of the French Revolution - Descartes, Hobbes, Spinoza, Locke, Leibniz, and Hume all made their mark. The Dream of Enlightenment tells their story and that of the birth of modern philosophy. As Gottlieb explains, all these men were amateurs: none had much to do with any university. They tried to fathom the implications of the new science and of religious upheaval, which led them to question traditional teachings and attitudes. What does the advance of science entail for our understanding of ourselves and for our ideas of God? How should a government deal with religious diversity - and what, actually, is government for? Such questions remain our questions, which is why Descartes, Hobbes, and the others are still pondered today. Yet it is because we still want to hear them that we can easily get these philosophers wrong. It is tempting to think they speak our language and live in our world; but to understand them properly, we must step back into their shoes. Gottlieb puts listeners in the minds of these frequently misinterpreted figures, elucidating the history of their times and the development of scientific ideas while engagingly explaining their arguments and assessing their legacy in lively prose. With chapte... 1. Language: English. Narrator: Derek Perkins. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/blak/009028/bk_blak_009028_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: Aug 13, 2018
Zum Angebot
Geschichte des Klaviers
€ 32.90 *
ggf. zzgl. Versand

Geschichte des Klaviers - vom Ursprunge bis zu den modernsten Formen um 1868. Illustriert mit 38 S/W-Abbildungen. Besaitete Tasteninstrumente werden historisch auf das Monochord zurückgeführt. Mehrere Monochorde entwickelten sich zur beidhändig gespielten Floß- oder Röhren-Zither weiter. Daraus entstanden in der Antike einerseits mit Tasten gespielte Orgeln, andererseits verschiedene gezupfte, geschlagene oder gestrichene Saiteninstrumente, darunter das Psalterium. Durch Hinzufügen einer Tastatur entwickelten sich im Spätmittelalter aus dem Monochord und dem Psalterium das Clavichord (fest mit der Taste verbundene Tangenten schlagen die Saiten an) und in der Renaissance das Cembalo sowie deren Varianten Clavicytherium, Spinett und Virginal, bei denen der Ton durch Anreißen der Saiten mit einem Kiel erzeugt wird. Der deutsche Clavichord-Lehrer Gottlieb Schröter erfand etwa um 1717 zwei Hammermechaniken für Cembali, die er allerdings aus finanziellen Gründen nicht weiterentwickeln konnte. Trotzdem galt er lange Zeit als Erfinder des Klaviers. (Wiki) Nachdruck der Originalauflage von 1868.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot