Angebote zu "Hauptwerke" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Voltaire
9,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn nicht alle Anzeichen trügen, steht dem Mann, der sich während des 18. Jahrhunderts unter dem Pseudonym Voltaire in der Literatur betätigte, im 20. Jahrhundert eine Renaissance bevor. Die 1966 publizierte Biographie von Jean Orieux, die gründlichste und lebendigste Beschreibung des Lebens Voltaires seit dem vor mehr als hundert Jahren erschienenen achtbändigen Monumentalwerk von Gustave Desnoiresterres, wurde auch außerhalb Frankreichs ein Bucherfolg. Erst in den letzten Jahrzehnten kamen an Stelle der meist recht unzulänglich edierten älteren Voltaire-Texte zuverlässige Ausgaben der Hauptwerke heraus.

Anbieter: buecher
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Renaissance Kostüm für Damen

Renaissance Kostüm für Damen aus Taftgewebe, teils mit beflockten Ornamenten, Kleid mit ausgestellten Ärmeln, hinten mit Reißverschluss, Kleiderlänge: bei Gr. 38 ca. 92 cm. Material: 50 % Polyester, 50 % Polyamid.Reisen Sie mit diesem barocken

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Geschichte der Magie
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der gesamte Éliphas Lévi in neuer Meisteredition: Mit authentisch restaurierten Abbildungen seiner magisch-imaginativen Illustrationen, in aktueller Rechtschreibung und unverfälschter Übersetzung des Originals. Der Altmeister der Magie Éliphas Lévi betrachtete die Theorie der Magie und die spirituellen Lehren in einer ganzheitlichen Art und revolutionierte damit sowohl das Verständnis als auch die Praxis der Magie, wobei er die okkulten Theorien mit seinem christlichen Glauben verband. Seine Hauptwerke sind komplex, gefüllt mit faszinierenden Gegensätzlichkeiten und beseelt von einer Kraft, die den Leser verzaubert. Das größte Erbe jedoch ist der bis heute existierende 'Hermetische Orden des Golden Dawn' (ein Orden in der Tradition der Rosenkreuzer und Freimaurer): Ohne Éliphas Lévi hätte es ihn in dieser Form niemals gegeben. Die Renaissance der Geheimwissenschaften am Anfang des 20. Jh. und der Beginn der modernen Esoterik spielten sich unter anderem in den intellektuellen Künstler-Salons der Bohemiens und elitären Zirkeln und Logen vor allem in England und Frankreich ab; aus dieser Hinterlassenschaft schöpft die heutige esoterische Bewegung weltweit. Mit einem Vorwort des Eingeweihten Dr. Robert A. Gilbert (Doktor der Englischen Literaturwissenschaften, Psychotherapeut, Dozent an der University of Exeter im Studiengang Western Esotericism, Gründer des 'Order of the Rose and Cross').

Anbieter: buecher
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Renaissance Hofdame Mittelalter-Damenkostüm beere

Diese Hofdame wird intensiver umgarnt und von Edelmännern umworben als so manche Prinzessin - kein Wunder, so edel und elegant wie sie sich bei Hof zu geben weiß! Dieses Renaissance-Kostüm ist absolut hinreißend und jeder Edelfrau mehr als

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Geschichte der Magie
28,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der gesamte Éliphas Lévi in neuer Meisteredition: Mit authentisch restaurierten Abbildungen seiner magisch-imaginativen Illustrationen, in aktueller Rechtschreibung und unverfälschter Übersetzung des Originals. Der Altmeister der Magie Éliphas Lévi betrachtete die Theorie der Magie und die spirituellen Lehren in einer ganzheitlichen Art und revolutionierte damit sowohl das Verständnis als auch die Praxis der Magie, wobei er die okkulten Theorien mit seinem christlichen Glauben verband. Seine Hauptwerke sind komplex, gefüllt mit faszinierenden Gegensätzlichkeiten und beseelt von einer Kraft, die den Leser verzaubert. Das größte Erbe jedoch ist der bis heute existierende 'Hermetische Orden des Golden Dawn' (ein Orden in der Tradition der Rosenkreuzer und Freimaurer): Ohne Éliphas Lévi hätte es ihn in dieser Form niemals gegeben. Die Renaissance der Geheimwissenschaften am Anfang des 20. Jh. und der Beginn der modernen Esoterik spielten sich unter anderem in den intellektuellen Künstler-Salons der Bohemiens und elitären Zirkeln und Logen vor allem in England und Frankreich ab; aus dieser Hinterlassenschaft schöpft die heutige esoterische Bewegung weltweit. Mit einem Vorwort des Eingeweihten Dr. Robert A. Gilbert (Doktor der Englischen Literaturwissenschaften, Psychotherapeut, Dozent an der University of Exeter im Studiengang Western Esotericism, Gründer des 'Order of the Rose and Cross').

Anbieter: buecher
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Renaissance Kostüm für Damen

Renaissance Kostüm für Damen aus Taftgewebe, teils mit beflockten Ornamenten, Kleid mit ausgestellten Ärmeln, hinten mit Reißverschluss, Kleiderlänge: bei Gr. 38 ca. 92 cm. Material: 50 % Polyester, 50 % Polyamid.Reisen Sie mit diesem barocken

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Voltaire
12,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Wenn nicht alle Anzeichen trügen, steht dem Mann, der sich während des 18. Jahrhunderts unter dem Pseudonym Voltaire in der Literatur betätigte, im 20. Jahrhundert eine Renaissance bevor. Die 1966 publizierte Biographie von Jean Orieux, die gründlichste und lebendigste Beschreibung des Lebens Voltaires seit dem vor mehr als hundert Jahren erschienenen achtbändigen Monumentalwerk von Gustave Desnoiresterres, wurde auch ausserhalb Frankreichs ein Bucherfolg. Erst in den letzten Jahrzehnten kamen an Stelle der meist recht unzulänglich edierten älteren Voltaire-Texte zuverlässige Ausgaben der Hauptwerke heraus.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Davines Pflege The Circle Chronics The Renaissa...

Die Davines The Renaissance Circle Mask aus der The Circle Chronics ist eine reparierende Haarpflege, die selbst stark geschädigtes Haar bis in die Tiefe nährt. Es enthält Babassu-Butter und gelbe Tonerde und besitzt einen hohen

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Geschichte der Magie
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der gesamte Éliphas Lévi in neuer Meisteredition: Mit authentisch restaurierten Abbildungen seiner magisch-imaginativen Illustrationen, in aktueller Rechtschreibung und unverfälschter Übersetzung des Originals. Der Altmeister der Magie Éliphas Lévi betrachtete die Theorie der Magie und die spirituellen Lehren in einer ganzheitlichen Art und revolutionierte damit sowohl das Verständnis als auch die Praxis der Magie, wobei er die okkulten Theorien mit seinem christlichen Glauben verband. Seine Hauptwerke sind komplex, gefüllt mit faszinierenden Gegensätzlichkeiten und beseelt von einer Kraft, die den Leser verzaubert. Das grösste Erbe jedoch ist der bis heute existierende »Hermetische Orden des Golden Dawn« (ein Orden in der Tradition der Rosenkreuzer und Freimaurer): Ohne Éliphas Lévi hätte es ihn in dieser Form niemals gegeben. Die Renaissance der Geheimwissenschaften am Anfang des 20. Jh. und der Beginn der modernen Esoterik spielten sich unter anderem in den intellektuellen Künstler-Salons der Bohemiens und elitären Zirkeln und Logen vor allem in England und Frankreich ab; aus dieser Hinterlassenschaft schöpft die heutige esoterische Bewegung weltweit. Mit einem Vorwort des Eingeweihten Dr. Robert A. Gilbert (Doktor der Englischen Literaturwissenschaften, Psychotherapeut, Dozent an der University of Exeter im Studiengang Western Esotericism, Gründer des »Order of the Rose and Cross«).

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Wandkalender 2020 DIN A2 Renaissance der Horten...

Sprache: Deutsch Titel: Renaissance der Horten A2 hoch Titelzusatz: Bluetenpracht der Hortensie, vielfaeltig und bezaubernd (Planer, 14 Seiten) Autor: Grobelny Renate Groesse: DIN A2 Gewicht: 890 gr Auflage: 3. Édition 2019 Kalenderjahr: 2020

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Das große Geheimnis der hohen und königlichen M...
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der gesamte Éliphas Lévi in neuer Meisteredition: Mit authentisch restaurierten Abbildungen seiner magisch-imaginativen Illustrationen, in aktueller Rechtschreibung und unverfälschter Übersetzung des Originals. Der Altmeister der Magie Éliphas Lévi betrachtete die Theorie der Magie und die spirituellen Lehren in einer ganzheitlichen Art und revolutionierte damit sowohl das Verständnis als auch die Praxis der Magie, wobei er die okkulten Theorien mit seinem christlichen Glauben verband. Seine Hauptwerke sind komplex, gefüllt mit faszinierenden Gegensätzlichkeiten und beseelt von einer Kraft, die den Leser verzaubert. Das grösste Erbe jedoch ist der bis heute existierende 'Hermetische Orden des Golden Dawn' (ein Orden in der Tradition der Rosenkreuzer und Freimaurer): Ohne Éliphas Lévi hätte es ihn in dieser Form niemals gegeben. Die Renaissance der Geheimwissenschaften am Anfang des 20. Jh. und der Beginn der modernen Esoterik spielten sich unter anderem in den intellektuellen Künstler-Salons der Bohemiens und elitären Zirkeln und Logen vor allem in England und Frankreich ab; aus dieser Hinterlassenschaft schöpft die heutige esoterische Bewegung weltweit. Mit einem Vorwort des Eingeweihten Dr. Robert A. Gilbert (Doktor der Englischen Literaturwissenschaften, Psychotherapeut, Dozent an der University of Exeter im Studiengang Western Esotericism, Gründer des 'Order of the Rose and Cross').

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Collingwood, R: Idee der Natur
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Robin G. Collingwood zählt zu jenen grossen britischen Universalgelehrten, die auf ebenso scharfsinnige wie elegante Weise die unterschiedlichsten wissenschaftlichen Disziplinen in ihren Schriften verbinden. Mit Die Idee der Natur liegt nun eines seiner Hauptwerke erstmals auf deutsch vor. Anhand der drei grossen Epochen kosmologischen Denkens in Europa – der Kosmologie der Griechen, der Renaissance und der Moderne – zeichnet Collingwood die Geschichte des Naturbegriffs als eine Geschichte wachsenden Missverstehens nach, die die zunehmende Trennung zwischen Naturwissenschaften und Philosophie dokumentiert. Verantwortlich dafür, so Collingwood, ist die irrige, gleichwohl bis heute vorherrschende Meinung, es sei allein die naturwissenschaftliche Form des Denkens, die uns sagen kann, was Natur ist, obwohl diese Form des Denkens ihrerseits auf philosophisch-historischem Denken beruht und davon abhängt. Die Idee der Natur ist nicht nur ein Glanzstück philosophischer Literatur, sondern auch ein wichtiger Beitrag zu den aktuellen Debatten zwischen den geistes- und den Naturwissenschaften.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Zwischen Tradition und Innovation - Betrachtung...
35,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Historisches Institut - Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte), Veranstaltung: Joachim von Fiore und die Bildwelt seines Liber Figurarum, 94 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Auch heute noch, fast achthundert Jahre nach seinem Tod, übt die Person Joachims von Fiore eine solche Faszination aus, dass heute, wie zur Zeit Dantes, sogar die literarische Welt auf ihn aufmerksam wird. Hierbei ist es besonders Umberto Ecos meisterhafte Zeichnung mittelalterlicher Mentalitätsgeschichte 'Der Name der Rose', die den Namen Joachim von Fiore tief im Bewusstsein des modernen Menschen verwurzelt hat. Doch wenigen der Leser Ecos wird bewusst sein, dass es sich bei Joachim von Fiore um einen der grössten Mönchstheologen seiner Zeit handelte, um einen Mann, der im Alter von siebzig Jahren auf eine beeindruckende Reihe von Schriften aus seiner Hand zurückblicken konnte, welche die Geschichtstheologie in eine neue Ära führten. Manchem Zeitgenossen mag die Bedeutung des Namens Joachim von Fiore ebenso fremd gewesen sein, denn bemerkenswerterweise nahm der Ruhm Joachims von Fiore erst nach seinem Tod im einsamen Silagebirge Gestalt an. Obgleich der Kalabreser bereits zu Lebzeiten mit einigen Grossen seiner Zeit in Berührung gekommen war, entstanden seine Werke in der Einsamkeit der Klostermauern und nicht im regen geistigen Austausch mit der gelehrten Welt des 12. Jahrhunderts. Trotz eines knappen halben Jahrhunderts intensiver und fruchtbarer Forschungsarbeit, besteht also noch immer Forschungs- und Aufklärungsbedarf, was die Person und geschichtstheologische Lehre des sogenannte kalabresische 'Seherabts' - ein Terminus, der dem Selbstverständnis des Kalabresers völlig zuwider läuft - betrifft. Wie so oft ist das Quellenproblem auch im Falle Joachim von Fiore nicht zu umgehen. Eine zufriedenstellende kritische Edierung seiner Hauptwerke existiert bis zum heutigen Tag nicht, obgleich einige Versuche, sich wissenschaftlich kleineren Texten wie derGenealogiazu nähern, bereits unternommen wurden. Bis zur Publikation der von Kurt-Victor Selge begonnenen Gesamtausgabe der joachitischen Werke wird man unwillkürlich auf die Nutzung der einzigen Druckausgaben der Hauptwerke aus dem Venedig der Renaissance zurückgeworfen, die dort in den Jahren 1519 und 1527 durch Augustinereremiten entstanden. Dabei ist es ein geringer Trost, dass die venezianischen Drucke dem Vergleich mit den Protokollen der päpstlichen Kommission von Anagni, die 1255 auf Geheiss Alexanders VI. Joachims Schriften auf häretisches Gedankengut hin untersuchte, von einigen Druck- und Orthographiefehlern abgesehen, standhalten. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Das große Geheimnis der hohen und königlichen M...
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Der gesamte Éliphas Lévi in neuer Meisteredition: Mit authentisch restaurierten Abbildungen seiner magisch-imaginativen Illustrationen, in aktueller Rechtschreibung und unverfälschter Übersetzung des Originals. Der Altmeister der Magie Éliphas Lévi betrachtete die Theorie der Magie und die spirituellen Lehren in einer ganzheitlichen Art und revolutionierte damit sowohl das Verständnis als auch die Praxis der Magie, wobei er die okkulten Theorien mit seinem christlichen Glauben verband. Seine Hauptwerke sind komplex, gefüllt mit faszinierenden Gegensätzlichkeiten und beseelt von einer Kraft, die den Leser verzaubert. Das größte Erbe jedoch ist der bis heute existierende 'Hermetische Orden des Golden Dawn' (ein Orden in der Tradition der Rosenkreuzer und Freimaurer): Ohne Éliphas Lévi hätte es ihn in dieser Form niemals gegeben. Die Renaissance der Geheimwissenschaften am Anfang des 20. Jh. und der Beginn der modernen Esoterik spielten sich unter anderem in den intellektuellen Künstler-Salons der Bohemiens und elitären Zirkeln und Logen vor allem in England und Frankreich ab; aus dieser Hinterlassenschaft schöpft die heutige esoterische Bewegung weltweit. Mit einem Vorwort des Eingeweihten Dr. Robert A. Gilbert (Doktor der Englischen Literaturwissenschaften, Psychotherapeut, Dozent an der University of Exeter im Studiengang Western Esotericism, Gründer des 'Order of the Rose and Cross').

Anbieter: Thalia AT
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
AsyncRequest\Request Object ( [url:protected] => https://qualigo.com/doks/search.php?ean=TRUE&ref=www.p.de&ds=websucde&subs=websuche&query=renaissance+Hauptwerke&count=5 [handle:protected] => Resource id #13 )