Angebote zu "Menge" (28 Treffer)

L'ORÉAL PARIS Augencreme »Age Perfect Zell Rena...
Bestseller
19,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Eigenschaften , regenerierend, schützend, aktivierend, Hauttypen , reife Haut, normale Haut, Pflegebedürfnis , Augenringe, Tränensäcke, Textur , Creme, Anwendung , Morgens und abends eine haselnussgroße Menge der Pflege auf die Augenkontur auftragen und mit kreisenden Bewegungen von der Innen- zur Außenseite des Auges (hin) einmassieren., Inhaltsstoffe , INGREDIENTS: AQUA / WATER • CYCLOHEXASILOXANE • GLYCERIN • ALCOHOL DENAT. • PARAFFINUM LIQUIDUM / MINERAL OIL • PRUNUS ARMENIACA KERNEL OIL / APRICOT KERNEL OIL • BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER / SHEA BUTTER • DIMETHICONE • STEARIC ACID • PALMITIC ACID • PEG-100 STEARATE • CERA ALBA / BEESWAX • GLYCERYL STEARATE • CETEARYL ALCOHOL • SILICA • TUBER AESTIVUM EXTRACT • TIN OXIDE • C13-14 ISOPARAFFIN • PEG-20 STEARATE • SACCHAROMYCES/XYLINUM/BLACK TEA F E R M E N T • T U B E R M E L A N O S P O R U M E X T R A C T • TRIETHANOLAMINE • DIMETHICONOL • CAFFEINE • SODIUM CITRATE • SODIUM COCOYL GLUTAMATE • MYRISTIC ACID • CYCLODEXTRIN • VIGNA ACONITIFOLIA SEED EXTRACT • MANNITOL • AMMONIUM POLYACRYLOYLDIMETHYL TAURATE • DISODIUM EDTA • DISODIUM SUCCINATE • PROPYLENE GLYCOL • HYDROLYZED CICER SEED EXTRACT • HYDROXYETHYLCELLULOSE • HYDROXYPROPYL TETRAHYDROPYRANTRIOL • CAPRYLOYL SALICYLIC ACID • CITRIC ACID • LAURETH-7 • LAUROYL LYSINE • SYNTHETIC FLUORPHLOGOPITE • OXOTHIAZOLIDINECARBOXYLIC AC I D • B I OT I N • FA E X E X T R AC T / Y E A ST E X T R AC T • POLYACRYLAMIDE • OCTYLDODECANOL • RETINYL PALMITATE • TOCOPHEROL • POTASSIUM SORBATE • SODIUM BENZOATE • SODIUM SALICYLATE • PHENOXYETHANOL • CI 16035 / RED 40 • CI 19140 / YELLOW 5 • CI 77891 / TITANIUM DIOXIDE. (F.I.L. B211273/1) Verwendungshinweise Produktmerkmale Anwendungsbereich: Gesicht Effekt: Hautstraffend Hauttyp: Normaler / Jeder Hauttyp, Reif Produkteigenschaften: Besonders für das Gesicht geeignet Textur / Konsistenz / Applikation: Creme / Mousse,

Anbieter: OTTO
Stand: 17.06.2019
Zum Angebot
Die Macht der Menge
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Spinozas Begriff der Macht der Menge (potentia multitudinis) gehört zu den denkwürdigsten Begriffen der politischen Philosophie. Er enthält eine ganze Ontologie des gesellschaftlichen Seins, er ermöglicht eine nicht-normative Begründung der Demokratie, und er widersetzt sich den gängigen Theorien der Macht. Im politischen Denken unserer Zeit ist er freilich, zumindest in Deutschland, nur auf unterschwellige Weise wirksam. Die Beiträge dieses Bandes wollen ihn in das theoretische Blickfeld holen und seinen Implikationen für die philosophische, soziologische, politikwissenschaftliche und juristische Diskussion nachspüren.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Gegen die Pseudodialektiker
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Vives´ Schrift ´´Gegen die Pseudodialektiker´´, die von Thomas Morus und Erasmus von Rotterdam hoch gelobt wurde und stark von Morus und Lorenzo Valla beeinflusst ist, wurde von vielen seiner Zeitgenossen lebhaft rezipiert. Sie ist ein satirischer Angriff auf die vergangenen 500 Jahre Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte, ein Angriff, in dem sämtliche Argumente der Humanisten gegen die Scholastik und deren Auffassung von Sprache ins Feld geführt werden, die Vives zufolge doch nur ´´eine zwar große, aber unnütze Menge an Unkraut´´ hervorgebracht habe. Worum es geht, ist also die Rolle der Sprache und die Rangstellung, die die ´´artes de sermone´´ in der Ausbildung an der Universität einnehmen sollten: ´´Denn sie [die Scholastiker] träumen und erfinden für sich selbst Unsinnigkeiten und eine Art neuer Sprache, die nur sie allein verstehen.´´ Die scholastische Philosophie hatte für die Humanisten die Fähigkeit verloren, die Realität des Menschen zu erkennen und zu erklären. Für die Humanisten motivierend war ihre Abneigung gegenüber dem, was wir als scholastische Methode kennen, die hochintellektuell Fragen generierte und Antworten daraus imaginierte, die aber für die Humanisten keinen Realbezug mehr zu haben schien. Die Philosophie an der Universität war für die Humanisten seit dem 14. Jahrhundert von einer Realwissenschaft zu einer reinen Begriffswissenschaft geworden, die, wie Petrarca sagt, nicht auf den Dingen, sondern nur noch auf Worten beruhe und sich ausschließlich im Bereich der Sprache bewege - und daher als sinnlose Geschwätzigkeit kritisiert wurde. Vives´ kleine Polemik ist über ihren Kontext in der Frühen Neuzeit hinaus von überzeitlicher Bedeutung: Entstanden im Zusammenhang der Krise der Philosophie am Ausgang des Mittelalters, argumentiert sie gegen festgefahrenes Denken und fordert eine neue, dem Leben dienende Philosophie ein.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Eine kurze Weltgeschichte junge Leser: Von der ...
19,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Ernst H. Gombrich, einem der herausragendsten Gelehrten des 20. Jahrhunderts, gelang, was heute unglaublich erscheint: auf wenigem Raum die Geschichte der Menschheit prägnant und überzeugend zu schildern. Eine bis heute nicht erreichte und schon gar nicht überholte Leistung dieses großen Mannes. In seiner ebenso leichten wie bildreichen Sprache veranschaulicht er Entwicklungen und Zeitenwenden und charakterisiert Persönlichkeiten und Auseinandersetzungen so lebendig, dass seine Schilderungen den Hörer das große und komplexe Geschehen in einem Zug erfassen lassen.´´Der zweite Teil von ´Eine kurze Weltgeschichte für junge Leser´ führt von der Renaissance bis in die heutige Zeit. Gleichsam in Rede und Gegenrede mit seinen imaginierten Zuhörern beleuchtet Ernst H. Gombrich die historischen Zusammenhänge. Christoph Waltz liest den aktualisierten Text sorgfältig ein. Man kann sich entspannen, dem Erzählfluss lauschen. Man braucht keine Notizen machen und weiß am Ende doch eine Menge.´´ (Monika Trapp, Buchhandlung in der Villa Herrmann, Ginsheim-Gustavsburg. In: Bücher-Medien-Magazin HITS für KIDS, Print-Ausgabe 40/2013)Professor Sir Ernst H. Gombrich, O.M., C.B.E., F.B.A., verstorben im November 2001, zählt zu den größten und einflussreichsten Kunsthistorikern überhaupt. 1909 in Wien geboren, schloss er sich 1936 dem Warburg-Institut in London an, dessen Leiter er wurde. Von 1959 bis zu seiner Emeritierung im Jahre 1976 war er Professor für Kunstgeschichte an der University of London. 1988 wurde er zum Mitglied des Order of Merit ernannt. Gombrich erhielt weltweit zahlreiche Preise.Christoph Waltz, geboren 1956 in Wien, wurde 2002 und 2004 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Neben zahlreichen Rollen in Film- und Fernsehproduktionen spielte er auch an den Schauspielhäusern in Köln, Hamburg und Zürich.

Anbieter: myToys.de
Stand: 14.06.2019
Zum Angebot
Glen Garioch The Renaissance Chapter 2 16 Jahre...
89,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(128,50 € / je Liter)

Kapitel zwei der neuen Geschichte Glen Gariochs Offiziell existiert die Glen Garioch (ausgesprochen „Glen Girih´´) Destillerie seit 1797, allererste Erwähnungen von Destillier-Vorgängen vor Ort finden sich aber bereits in einem Journal aus Aberdeen vom ersten Dezember 1785. Sie liegt idyllisch am Rande des Örtchens Old Meldrum (von Gälisch „Mael-drum´´, das in etwa so viel wie „Höhenzug´´ bedeutet) entlang der Hauptstraße zwischen Aberdeen und Banff. Der Name beschreibt die Lage, blickt Glen Garioch doch über die sanft rollende Hügellandschaft der Kornkammer Schottlands. Über die Jahrhunderte wechselte die Brennerei mehrfach ihren Besitzer, bis sie im Jahre 1968 wegen dauerhaften Wassermangels stillgelegt wurde. 1973 beauftragte man den neu ernannten Manager Glen Gariochs zu allererst damit, eine neue Wasserquelle für die Brennerei zu finden. Gesagt, getan, und man entdeckte die sog. „Silent Spring of Coutens Farm´´, eine Quelle auf dem Grund einer benachbarten Farm, die beinahe geräuschlos die zehnfache Menge Wasser lieferte als die bisher Verwendete. 1995 dann brannte man in Glen Garioch den letzten Whisky aus getorfter Gerste, 1997 startete man nach einer weiteren Renovierung und destillierte von nun an nur noch mit ungetorfter Gerste. Dieser „Glen Garioch 16 Jahre The Renaissance 2nd Chapter´´ folgt als zweites Kapitel in der neu ins Leben gerufenen „Renaissance´´-Reihe, einer Präsentation des hauseigenen Stils mit vier verschiedene Abfüllungen nach der Wiederinbetriebnahme. „Chapter 1´´, seit August 2014 auf dem Markt, ist ein 15-jähriger, ungetorfter Whisky aus ehemaligen Bourbon- und Sherry-Fässern. „Chapter 2´´, erschienen im September 2016, stammt ebenfalls aus ehemaligen Bourbon- und Sherry-Fässern, und wird wie bereits der erste Whisky dieser neuen Reihe nicht kühlfiltriert, ungefärbt, limitiert und in Fassstärke mit hier kräftigen 51,4 Vol% Alkoholgehalt abgefüllt. Hell bronzen in der Farbe, begegnet er der Nase voll und reichhaltig, mit Sherry, Karamell, süßem Honig, ein wenig Nelken-Noten und einer kräftigen Malzigkeit mit beerig-fruchtigen Untertönen und einem Hauch Vanille. Am Gaumen zeigt er sich vollmundig, bald trocken, mit süßer Würze und feiner Pfeffrigkeit, dazu ein wenig Zimt, deutliches Karamell, durchzogen von Zitrus und Orange, die diesen Glen Garioch in einen langanhaltenden Abgang begleiten, zunächst mit getreidig-malzigen Noten, die sich hin entwickeln zu dezent bitterer Zitrus-Schale und Espresso. Geruch: voll, reichhaltig, Sherry, Karamell, süßer Honig, etwas Nelke, kräftiges Malz, beerig-fruchtig im Unterton und etwas Vanille Geschmack: vollmundig, trocken, süß-würzig, feine Pfeffrigkeit, etwas Zimt, deutliches Karamell, etwas Zitrus und Orange Abgang: langanhaltend, getreidig-malzig, dezent bittere Zitrus-Schale und Espresso

Anbieter: whiskyworld.de
Stand: 16.06.2019
Zum Angebot
Frisch und Fermentiert
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Frisch fermentiertes Gemüse für Ihre Gesundheit! Das Fermentieren von Lebensmitteln ist eine uralte Tradition, die seit Kurzem eine Renaissance erlebt. Frisch fermentiertes Gemüse enthält probiotische Bakterien, die ausgleichend auf den Verdauungsapparat wirken, und darüber hinaus noch eine Menge Vitamin C und andere gesunde Enzyme, die das Immunsystem stärken. Außerdem ist es köstlich! Hier lernen Sie, wie Sie traditionell fermentierte Möhren, Sauerkraut und Kimchi zuhause selbst zubereiten können. Es ist ganz einfach! Unsere 85 Rezepte sollen Sie dazu inspirieren, fermentierte Lebensmittel Teil jeder denkbaren Mahlzeit zu machen. Da die Rezepte so einfach sind (und das fermentierte Gemüse für eine so wunderbar frische, säuerliche Note sorgt), werden Sie es sicher schon bald regelmäßig in Ihre Mahlzeiten integrieren. Wir stellen Ihnen Rezepte für Smoothies und Brotaufstriche, Salate und Salsas, für Frühstück, Mittag- und Abendessen vor: Sauerkraut-Smoothie, Mango Lassi, Kimchi-Kick-Start-Frühstück, Firefly-Kimcheese, Rustikaler Grillkäse, Super-Sauerkraut-Burger, Risotto mit Erbsen und Schinken, Schwarzer Reis mit Ying-Yang-Möhren, Sauerkraut-Sushi, Kimchi´d-Mac-and-Cheese, ´´Cortido´´ Enchiladas, Möhrenkuchen mit Möhren-Frischkäse-Frostingund noch viel mehr. - fermentierte Lebensmittel - ganz einfach von zu Hause aus selbst zubereitet - 85 immunstärkende Rezepte von Smoothies über Burger bis hin zu Desserts - sowohl für erfahrene Köche als auch für Küchenanfänger geeignet - detaillierte Infos über die Vorteile nährstoffreicher probiotischer Lebensmittel - mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu traditionellen Fermentationsmethoden

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Herrschaft der Dinge
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Konsum - der Motor unserer Zivilisation Was wir konsumieren, ist zu einem bestimmenden Aspekt des modernen Lebens geworden. Wir definieren uns über unseren Besitz, und der immer üppigere Lebensstil hat enorme Folgen für die Erde. Wie kam es dazu, dass wir heute mit einer derart großen Menge an Dingen leben, und wie hat das den Lauf der Geschichte verändert? Frank Trentmann, Historiker am Londoner Birkbeck College, erzählt in Herrschaft der Dinge erstmals umfassend die faszinierende Geschichte des Konsums. Von der italienischen Renaissance bis hin zur globalisierten Wirtschaft der Gegenwart entwirft er eine weltumspannende Alltags- und Wirtschaftsgeschichte, die eine Fülle von Wissen bietet, den Blick aber ebenso auf die Herausforderungen der Zukunft lenkt angesichts von Überfluss und Turbokapitalismus. Ein opulentes, eindrucksvolles Werk, das Maßstäbe setzt, in der Forschung wie in den wichtigsten politischen und wirtschaftlichen Debatten unserer Zeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Aphorismen über die Kunst
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Aphorismen ¿ deutsch erstmals 1944 in der «Sammlung Klosterberg» erschienen ¿ bilden das umfassendste Denkporträt des grossen Malers, Publizisten und Dichters Füßli. Johann Heinrich Füßli wurde 1741 in Zürich geboren. Er studierte zunächst Theologie, widmete sich aber gleichzeitig auch der Malerei und der Literatur, wobei er stark von Johann Jacob Bodmer beeinflusst wurde. Nachdem er mit einigen Übersetzungen von Shakespeare-Dramen hervorgetreten war, reiste er 1765 nach London, wo er sich immer mehr der Malerei zuwandte. Ab 1770 lebte er in Rom und verkehrte mit Johann Joachim Winckelmann und Anton Raphael Mengs. In seinen Arbeiten studierte er vor allem die Kunst der Antike sowie die Malerei der Renaissance, insbesondere die Werke Michelangelos. Als anerkannter Künstler kehrte Füßli (in England nannte man ihn Henry Fusely) 1779 nach London zurück, wo er 1788 in die Royal Academy of Arts aufgenommen wurde, der er ab 1804 als Präsident vorstand. Füßli zählte zu den bedeutendsten Malern und Kunsttheoretikern des 18. und 19. Jahrhunderts. Er starb 1825 in Putney bei London.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Fotokurs
100,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Du findest es aufregend, durch die Stadt zu ziehen und nach spannenden Motiven Ausschau zu halten? Du würdest gerne Deine Fähigkeiten weiter ausbauen, um noch bessere Aufnahmen machen zu können? Dann hat mydays genau das Richtige für Dich: Bei einer Foto-Tour durch Wetzlar kannst Du nicht nur Deiner Kreativität freien Lauf lassen, sondern auch Fotografieren lernen!¶¶In der Altstadt von Wetzlar gibt es jede Menge schöne Gassen und zauberhafte Ecken, die jede Menge spannende Motive für unverwechselbare Fotos bieten. Egal ob Einsteiger oder Aufsteiger, dieser Fotokurs ist für jeden geeignet. Hier werden Dir nicht nur praktische Handgriffe erklärt, sondern auch zahlreiche neue Inspirationen geboten. Hierfür solltest Du neben einer Kamera auch genügend Akkus und freie Speicherkarten einpacken, so dass Du problemlos viele Fotos fertigen kannst. Nachdem die Foto-Tour draußen stattfinden wird, sind bequemes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung von Vorteil.¶¶Der Kursleiter, ein professioneller Fotograf, führt Dich und die anderen Kursteilnehmer durch die schöne Altstadt Wetzlars zu schönen Ecken, wo jede Menge inspirierende Motive auf Dich warten. Zahlreiche gut erhaltene Fachwerkhäuser und Steinbauten aus der Romanik, der Gotik, der Renaissance und dem Barock bieten hier eine wunderschöne, romantische Kulisse. Der Kursleiter wird Dir zeigen, wie Du bestimmte Situationen gekonnt fotografieren und so in einem Bild einfangen und für immer festhalten kannst. Dabei lernst Du nicht nur, mit Problemsituationen umzugehen, sondern schulst ganz nebenbei Dein Auge für außergewöhnliche Motive.¶¶Verpasse nicht Deine Chance auf dieses großartige Abenteuer und lerne Fotografieren! Hier wird das Motto „learning by doing´´ groß geschrieben: Schnapp Dir Deine Kamera und kreiere selbst spannende Aufnahmen und unverwechselbare Fotos von Wetzlars romantischer Altstadt!

Anbieter: mydays
Stand: 29.05.2019
Zum Angebot
Wie das Mittelalter erfunden wurde
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum gibt es eigentlich so viele Irrtümer über die Vergangenheit? Römische Statuen waren nicht weiß, sondern bunt bemalt und geschmückt - die weiße Statue ist eine Erfindung der Renaissance. Die Sterberate bei Gladiatorenkämpfen war überraschend niedrig (Was kein Argument für diese Art von Darbietung sein soll ...). Es war nicht Dschinghis Khan der Europa angegriffen hat und Kolumbus hat Amerika nicht für Europa entdeckt. Ferdinand Zwidtmayr deckt anhand von vier großen Themen (Die flache Erde, Mobilität im Mittelalter, der Ritter ist Einzelkämpfer und die Existenz eines ´´deutschen´´ Staates im Mittelalter) und einigen dazwischen geschobenen Kurzkapiteln, nicht nur diese Irrtümer auf, sondern untersucht auch die Mechanismen, die dafür sorgen, dass sie überhaupt entstehen konnten und geht der Frage nach wie sie sich erhalten haben. Das ist ein erfrischend innovativer Ansatz und so ist Wie das Mittelalter erfunden wurde eben nicht nur eine Darstellung von populären Irrtümern, wie sie seit einiger Zeit Konjunktur haben, sondern verfolgt auch ein eigenes Ziel: Im Dialog mit dem Leser wird die kritische Rezeption jeder historischen ´´Wahrheit´´ eingefordert - und praktisch nebenbei eine aufwändig recherchierte Menge von Fakten weitergegeben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot