Angebote zu "Mensch" (314 Treffer)

Der Mensch der Renaissance
1,79 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Der Mensch der Renaissance.
1,29 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Über die Freiheit des Menschen
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit erstaunlicher Weitsicht formulierte Humboldt die Konsequenzen der modernen Zivilisation. Seine Gedanken über Freiheit, Menschenrechte und die Widersprüche des Fortschritts sind am Beginn des neuen Jahrtausends von geradezu brisanter Aktualität.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Der Mensch eine Maschine
3,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Julien Offray de La Mettrie: Der Mensch eine Maschine. L´Homme Machine Erstdruck: Leiden 1747, vordatiert auf 1748. Der Text folgt der deutschen Übersetzung durch Adolf Ritter von 1875. Originaltitel: L´homme plus que machine Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage ist die Ausgabe: La Mettrie: Der Mensch eine Maschine. Übersetzt, erläutert und mit einer Einleitung versehen von Adolf Ritter. Berlin: Erich Koschny, 1875 (Philosophische Bibliothek, Bd. 67). Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Die Maschine Mensch
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der französische Arzt und Philosoph La Mettrie (1709-1751) entwickelte in seiner berühmt-berüchtigten Kampfschrift von 1748 das Bild des auf die mechanischen Funktionsabläufe reduzierten Menschen und begründete damit eine materialistische Anthropologie. Die Ausgabe bietet neben dem kritisch edierten französischen Original eine vollständig neue Übertragung, die sich am Wortgebrauch der Zeit orientiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Der Mensch als Maschine
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch trägt im Original den Titel ´´L´homme machine´´ (1748) und wurde bisher fünfmal ins Deutsche übersetzt: ´´Der Mensch eine Maschine´´ (1875, 1909, 1965), ´´Der Mensch als Maschine´´ (1985: vorliegender Band) und ´´Die Maschine Mensch´´ (1990). Sein Titel ist so eingängig, dass er viel dazu beigetragen hat, den Namen La Mettrie weithin bekannt zu machen, allerdings um den Preis, dass man meist diese Titelphrase für die simple Quintessenz des philosophischen Gehalts nahm und La Mettrie als ersten neuzeitlichen Vertreter eines kruden Materialismus abstempelte und in die Annalen verbannte. Entsprechend wird bis heute stereotyp dieses Buch La Mettries als sein Hauptwerk bezeichnet -- gegen des Autors eigenes Bekunden und gegen das Urteil einiger, weniger Kenner, die, allerdings erst in den letzten Jahren, wie er dieses Prädikat eindeutig seinem ´´Discours sur le bonheur´´ zusprachen. Diese dauerhafte Fehleinschätzung La Mettries (1709-1751) ist keine philosophiehistorische Bagatelle, die nur für Spezialisten von Interesse wäre. La Mettrie ist vielmehr ein veritabler ´´Fall´´, dessen gründliche Aufrollung ein tieferes Verständnis in die Fehlentwicklung der aufklärerischen Bewegung bis hin zu ihrem heutigen desolaten und scheinbar aporetischen Zustand verspricht. Diesem Band ist deshalb ein Essay beigefügt, der zu dieser Problematik hinführt. (Hinweis zum WWW: http://come.to/La.Mettrie und http://come.to/LSR)

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Über die Würde des Menschen. De hominis dignitate
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Oratio de hominis dignitate (1486), nach Jacob Burckhardt ´´eines der edelsten Vermächtnisse der Renaissance´´, erklärt Pico della Mirandola (1463-1494) die Freiheit zum konstitutiven Element der Wesenswürde des Menschen, da sie es ihm erlaubt, das zu sein, was er will. Als produktiver Denker kann der Mensch dem Höchsten nachstreben und bis in die unmittelbare Nähe Gottes aufsteigen. Textvorlage für die Übersetzung war die der kritischen Ausgabe von Florenz 1942 folgende Ausgabe von Garin 1968. Die hebräischen Zitate wurden berichtigt, die Anmerkungen der Ausgabe von Garin entnommen. Mit Einleitung, Auswahlbibliographie und Namenregister.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Rousseau - Mensch oder Bürger
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Rousseaus Werk und seine Existenz repräsentieren alle Hoffnungen, alle Nostalgien und alle Widersprüche des modernen Bewusstseins. ´´Er ist unser aller Vater´´, schreibt Claude Lévi-Strauss: Revolution und Restauration, liberaler Rechtsstaat und populistische Diktatur, antiautoritäre Pädagogik und Totalitarismus berufen sich auf ihn. Aller Streit um den ´´wahren´´ Rousseau ist vergeblich. Für jede Verirrung Rousseaus gibt es auch eine Kritik, die sich bei Rousseau selbst findet. Das spätmoderne Individuum wurde schon von Rousseau unnachsichtig entlarvt. Und dennoch stilisierte sich der ´´arme Jean-Jacques´´ wie kein Zweiter vor oder nach ihm als zerrissene Persönlichkeit. Diesen fundamentalen Widersprüchen im Denken Rousseaus und seiner Persönlichkeit geht Robert Spaemann auf den Grund. Rousseau wurde zum Vorläufer des modernen Menschen, der auch das 21. Jahrhundert bestimmen wird.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Von den verschiedenen Rassen der Menschen oder ...
6,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Immanuel Kant (1724 - 1804) ist der Begründer dessen, was man moderne Philosophie nennt. Er gilt bis heute als der bedeutendste Philosoph nicht nur der deutschen Philosophiegeschichte, sondern der Geistesgeschichte überhaupt. Als dem Vater des ´´wissenschaftlichen´´ Rassismus ist ihm die Krone der Weisheitsliebe auch wirklich verdientermaßen zuteil geworden, hat Kant ja als Erster festgestellt: ´´Die Menschheit ist in ihrer größten Vollkommenheit in der Rasse der Weißen. Die gelben Indianer haben schon ein geringeres Talent. Die Neger sind weit tiefer, und am tiefsten steht ein Teil der amerikanischen Völkerschaften.´´ Dies ist das 1. Bändchen unserer Edition erzrassistischer Schriften des großen Denkers Immanuel Kant.

Anbieter: buecher.de
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot