Angebote zu "Richard" (489 Treffer)

Kategorien

Shops

Hönigswald, Richard: Die Philosophie von der Re...
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.04.1923, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Die Philosophie von der Renaissance bis Kant, Auflage: Reprint 2013, Autor: Hönigswald, Richard, Verlag: De Gruyter, Sprache: Deutsch, Rubrik: Philosophie // Populäre Darstellungen, Seiten: 312, Informationen: HC runder Rücken kaschiert, Gewicht: 622 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Basileus und Tyrann
104,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Sammelband vereint 22 anglistische, romanistische, historische und kulturwissenschaftliche Beiträge, die aus unterschiedlichen Perspektiven Herrscherbilder und Bilder von Herrschaft in der Englischen Renaissance analysieren. Fünf allgemeinere Beiträge präsentieren die 'Vorgeschichte' der Herrschaftstypologien der englischen Renaissance, indem sie literarische Repräsentationen von Herrschaft und deren terminologische Differenzierung im antiken Griechenland, in der römischen Antike, dem englischen Mittelalter, der italienischen Renaissance und der Renaissance-Emblematik vorstellen. Die folgenden 15 anglistisch-kulturwissenschaftlichen Studien konzentrieren sich auf die Kunst- und Kulturgeschichte, die Historiographie und insbesondere die dramatische Literatur der Shakespearezeit, bevor zwei Beiträge zur filmischen Realisation von zwei Historien Shakespeares ( Richard III und Henry V ) den Band beschließen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Basileus und Tyrann
101,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Sammelband vereint 22 anglistische, romanistische, historische und kulturwissenschaftliche Beiträge, die aus unterschiedlichen Perspektiven Herrscherbilder und Bilder von Herrschaft in der Englischen Renaissance analysieren. Fünf allgemeinere Beiträge präsentieren die 'Vorgeschichte' der Herrschaftstypologien der englischen Renaissance, indem sie literarische Repräsentationen von Herrschaft und deren terminologische Differenzierung im antiken Griechenland, in der römischen Antike, dem englischen Mittelalter, der italienischen Renaissance und der Renaissance-Emblematik vorstellen. Die folgenden 15 anglistisch-kulturwissenschaftlichen Studien konzentrieren sich auf die Kunst- und Kulturgeschichte, die Historiographie und insbesondere die dramatische Literatur der Shakespearezeit, bevor zwei Beiträge zur filmischen Realisation von zwei Historien Shakespeares ( Richard III und Henry V ) den Band beschließen.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Gesellschaft und Humanität
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorwort - Einleitung: Interview Richard Fabers und Perdita Ladwigs mit M. Rainer Lepsius im Juni 2009 über Alfred von Martin - Aus Briefen von Alfred von Martins Sohn Gregor an Richard Faber - I. Geschichte und Soziologie des Humanismus - R. Faber: Christlicher Humanismus versus Heroischer Nihilismus. Alfred von Martins liberalkatholische Kultursoziologie des Renaissance-Humanismus - ein wissenssoziologischer Beitrag zur Urgeschichte bürgerlicher Intelligenz - H. Treiber: Alfred von Martins "Nietzsche und Burckhardt" - erneut gelesen - P. Ladwig: Bürgerhumanismus avant la lettre. Alfred von Martin und Hans Baron im Vergleich - M. Lauermann: Die Geburt der Soziologie aus dem Geist der Renaissance. Alfred von Martin in wissenschaftsgeschichtlichem Kontext - II. Der soziologische Generalist Alfred von Martin - E. Stölting: Ein soziologisches Panorama aus dem Jahre 1956: Alfred von Martins wissenschaftliche Bilanz - Dossier - V. Kruse: Alfred von Martin als Leserbriefschreiber der Süddeutschen Zeitung. Ein Faksimilenachdruck seiner dort erschienenen Leserbriefe

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Gesellschaft und Humanität
37,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorwort - Einleitung: Interview Richard Fabers und Perdita Ladwigs mit M. Rainer Lepsius im Juni 2009 über Alfred von Martin - Aus Briefen von Alfred von Martins Sohn Gregor an Richard Faber - I. Geschichte und Soziologie des Humanismus - R. Faber: Christlicher Humanismus versus Heroischer Nihilismus. Alfred von Martins liberalkatholische Kultursoziologie des Renaissance-Humanismus - ein wissenssoziologischer Beitrag zur Urgeschichte bürgerlicher Intelligenz - H. Treiber: Alfred von Martins "Nietzsche und Burckhardt" - erneut gelesen - P. Ladwig: Bürgerhumanismus avant la lettre. Alfred von Martin und Hans Baron im Vergleich - M. Lauermann: Die Geburt der Soziologie aus dem Geist der Renaissance. Alfred von Martin in wissenschaftsgeschichtlichem Kontext - II. Der soziologische Generalist Alfred von Martin - E. Stölting: Ein soziologisches Panorama aus dem Jahre 1956: Alfred von Martins wissenschaftliche Bilanz - Dossier - V. Kruse: Alfred von Martin als Leserbriefschreiber der Süddeutschen Zeitung. Ein Faksimilenachdruck seiner dort erschienenen Leserbriefe

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Macht und Medien
74,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Skakespeares Königsdramen um Macht und Medialität erleben eine nicht erwartete Renaissance. Sie sind nah, aktuell und scheinen in ihrer undogmatischen Offenheit und Aktualisierungsfähigkeit Stimmung und Werteumbruch unserer Zeit zu treffen. Die große Mehrzahl des Publikums rezipiert heute jedoch Shakespeare nicht mehr als Buch, sondern als audiovisuelle Information. Anhand von verschiedenen Verfilmungen von Richard III wird der Adaptionsprozeß von Wortdramen in ein Bildmedium mit Hilfe eines medienwissenschaftlichen Instrumentariums sichtbar gemacht und eine neue Grundlage für die Analyse von "Shakespeare und Film" geschaffen. Die Richard III -Verfilmungen werden in ihren Einzelkonstituenten - wie Kameratechnik, Textbearbeitung, Architektur, Musik - analysiert und in Verbindung mit filmhistorischer Genese, Produktionskontext oder der individuellen Formsprache eines Regisseurs als unterschiedliche Adaptionsstandpunkte präsentiert. Es entstehen filmphilologische case studies , die Stück und Interpretationsspielraum neu entstehen lassen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Macht und Medien
72,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Skakespeares Königsdramen um Macht und Medialität erleben eine nicht erwartete Renaissance. Sie sind nah, aktuell und scheinen in ihrer undogmatischen Offenheit und Aktualisierungsfähigkeit Stimmung und Werteumbruch unserer Zeit zu treffen. Die große Mehrzahl des Publikums rezipiert heute jedoch Shakespeare nicht mehr als Buch, sondern als audiovisuelle Information. Anhand von verschiedenen Verfilmungen von Richard III wird der Adaptionsprozeß von Wortdramen in ein Bildmedium mit Hilfe eines medienwissenschaftlichen Instrumentariums sichtbar gemacht und eine neue Grundlage für die Analyse von "Shakespeare und Film" geschaffen. Die Richard III -Verfilmungen werden in ihren Einzelkonstituenten - wie Kameratechnik, Textbearbeitung, Architektur, Musik - analysiert und in Verbindung mit filmhistorischer Genese, Produktionskontext oder der individuellen Formsprache eines Regisseurs als unterschiedliche Adaptionsstandpunkte präsentiert. Es entstehen filmphilologische case studies , die Stück und Interpretationsspielraum neu entstehen lassen.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Die Aktualität des Republikanismus
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In den letzten drei Dekaden ist es zu einer Renaissance des Republikanismus gekommen. Ein spezifisch republikanisches Freiheitsverständnis und die Debatte um entpolitisierende Wirkungen komplexer liberaler Demokratien haben sich dabei als in hohem Maße anschlussfähig an eine Vielzahl gegenwärtiger Diskurse - von Global Governance bis hin zu Postdemokratie - erwiesen. Das Verständnis von Republikanismus als einer modernen politischen Theorie wurde so weiter gestärkt und republikanische Ansätze gelten wieder als der zentrale Gegenspieler eines liberalen Staats- und Politikverständnisses.Der Sammelband greift diese Renaissance auf und bietet einen für den deutschen Sprachraum bis dato fehlenden Überblick über Entwicklungstendenzen und Debatten im modernen republikanischen Denken. Er liefert eine Systematisierung von Ansätzen und Strömungen und erörtert die Leistungsfähigkeit republikanischer Theorie gerade mit Blick auf Gegenwartsfragen. Mit Beiträgen von: Richard Bellamy, Dorothea Gädeke, Philip Hölzing, Sebastian Huhnholz, Marcus Llanque, Horst Mewes, Andreas Oldenbourg, Emanuel Richter, Daniel Schulz, Winfried Thaa, Thorsten Thiel, Christian Volk, Florian Weber und Sabrina Zucca-Soest.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Die Aktualität des Republikanismus
71,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In den letzten drei Dekaden ist es zu einer Renaissance des Republikanismus gekommen. Ein spezifisch republikanisches Freiheitsverständnis und die Debatte um entpolitisierende Wirkungen komplexer liberaler Demokratien haben sich dabei als in hohem Maße anschlussfähig an eine Vielzahl gegenwärtiger Diskurse - von Global Governance bis hin zu Postdemokratie - erwiesen. Das Verständnis von Republikanismus als einer modernen politischen Theorie wurde so weiter gestärkt und republikanische Ansätze gelten wieder als der zentrale Gegenspieler eines liberalen Staats- und Politikverständnisses.Der Sammelband greift diese Renaissance auf und bietet einen für den deutschen Sprachraum bis dato fehlenden Überblick über Entwicklungstendenzen und Debatten im modernen republikanischen Denken. Er liefert eine Systematisierung von Ansätzen und Strömungen und erörtert die Leistungsfähigkeit republikanischer Theorie gerade mit Blick auf Gegenwartsfragen. Mit Beiträgen von: Richard Bellamy, Dorothea Gädeke, Philip Hölzing, Sebastian Huhnholz, Marcus Llanque, Horst Mewes, Andreas Oldenbourg, Emanuel Richter, Daniel Schulz, Winfried Thaa, Thorsten Thiel, Christian Volk, Florian Weber und Sabrina Zucca-Soest.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot