Angebote zu "Ursachen" (42 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Kelpanides, M: Scheitern der Marxschen Theorie ...
120,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.10.1999, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Das Scheitern der Marxschen Theorie und der Aufstieg des westlichen Neomarxismus, Titelzusatz: Über die Ursachen einer unzeitgemäßen Renaissance, Autor: Kelpanides, Michael, Verlag: Lang, Peter // Peter Lang AG, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Soziologie // Theorie // Philosophie // Anthropologie // Pädagogik // Politik // Politikwissenschaft // Politologie // Pädagogik: Theorie und Philosophie, Rubrik: Politikwissenschaft // Soziologie, Allgemeines, Seiten: 504, Herkunft: SCHWEIZ (CH), Gewicht: 714 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Das Scheitern der Marxschen Theorie und der Auf...
120,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Scheitern der Marxschen Theorie und der Aufstieg des westlichen Neomarxismus ab 120.95 € als Taschenbuch: Über die Ursachen einer unzeitgemäßen Renaissance. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Für den neuen Intellektuellen
15,32 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer werden die Neuen Intellektuellen sein?"Jeder Mann und jede Frau, der oder die willens ist, zu denken. All jene, die wissen, dass das Leben des Menschen von der Vernunft geleitet werden muss; jene, die ihr eigenes Leben wertschätzen und nicht willens sind, es dem Kult der Verzweiflung im heutigen Dschungel zynischer Ohnmacht auszuliefern, so wie sie nicht willens sind, die Welt den Dunklen Zeitaltern und der Herrschaft der Unmenschen zu überlassen."Dieses Buch präsentiert die Hauptaussagen von Ayn Rands Philosophie "für alle, die eine integrierte Weltanschauung suchen". Der Titelessay analysiert die westliche Kultur, diskutiert die Ursachen ihres Verlaufs, ihres Niedergangs, ihres gegenwärtigen Bankrotts und zeigt den Weg zu einer intellektuellen Renaissance auf.Ayn Rand hisst die Flagge "der Vernunft, des Individualismus und des Kapitalismus" gegen die heute vorherrschenden Lehren des Mystizismus, des Altruismus und des Kollektivismus. Ihre Romane, die ihre unkonventionelle Anschauung darlegen, sind inzwischen moderne Klassiker.Sie ist die Autorin von "Atlas Shrugged" ("Der Streik"), dem provokantesten philosophischen Bestseller seiner Zeit. Ihr erster Roman "We, the Living" ("Vom Leben unbesiegt") erschien 1936. Berühmt wurde sie mit der Veröffentlichung von "The Fountainhead" ("Der Ursprung") im Jahre 1943. Ayn Rands einzigartige Philosophie, der Objektivismus, wird weltweit kontrovers diskutiert.

Anbieter: buecher
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Nackte Gestalten
71,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Aktdarstellung erfährt im 15. und 16. Jahrhundert zunächst in Florenz, dann in Rom und später in ganz Europa eine derartig rasante Verbreitung, dass die Geburt der Renaissance durch die Wiederkehr des antiken Aktes bewirkt zu sein scheint.Kunsthistoriker, Archäologen, Romanisten und Germanisten fragen nach den Ursachen für dieses neuartige Interesse am Akt im plastischen Medium.Mit seinen 18 thematisch weitgefächerten Beiträgen bietet der reich bebilderte Band ein breites Spektrum von Aktfiguren: Es umfasst erotische wie akademische Werke in profanen wie sakralen Räumen, mit privater oder öffentlicher Funktion. Exemplarisch werden Plastiken von der Antike bis zum Barock verschiedenster Formate und unterschiedlichster Materialien beleuchtet: Monumentalstatuen in Marmor, Miniaturakte auf Medaillen, Holzfiguren und Bronzestatuetten oder Gruppenakte im Relief.Primäres Movens war das Schaffen von Aktfiguren nicht nur für Donatello, Verrocchio, Michelangelo, Bandinelli und Cellini, sondern auch für nordalpine Künstler wie Conrad Meit, Giambologna oder Adriaen de Vries, deren Werke zum bedeutendsten Kulturgut zählen, das Europa hervorgebracht hat. Berücksichtigung finden auch Künstler wie Dürer und Rubens, die im zweidimensionalen Medium der Malerei und Grafik wie Bildhauer arbeiteten. Leitend ist die Frage, wie die Renaissancebildhauer die antiken Vorbilder transformierten und welche Rolle Naturstudium und die Nachahmung von antiken und anderen künstlerischen Vorbildern dabei spielten.

Anbieter: buecher
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Für den neuen Intellektuellen
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer werden die Neuen Intellektuellen sein?"Jeder Mann und jede Frau, der oder die willens ist, zu denken. All jene, die wissen, dass das Leben des Menschen von der Vernunft geleitet werden muss; jene, die ihr eigenes Leben wertschätzen und nicht willens sind, es dem Kult der Verzweiflung im heutigen Dschungel zynischer Ohnmacht auszuliefern, so wie sie nicht willens sind, die Welt den Dunklen Zeitaltern und der Herrschaft der Unmenschen zu überlassen."Dieses Buch präsentiert die Hauptaussagen von Ayn Rands Philosophie "für alle, die eine integrierte Weltanschauung suchen". Der Titelessay analysiert die westliche Kultur, diskutiert die Ursachen ihres Verlaufs, ihres Niedergangs, ihres gegenwärtigen Bankrotts und zeigt den Weg zu einer intellektuellen Renaissance auf.Ayn Rand hisst die Flagge "der Vernunft, des Individualismus und des Kapitalismus" gegen die heute vorherrschenden Lehren des Mystizismus, des Altruismus und des Kollektivismus. Ihre Romane, die ihre unkonventionelle Anschauung darlegen, sind inzwischen moderne Klassiker.Sie ist die Autorin von "Atlas Shrugged" ("Der Streik"), dem provokantesten philosophischen Bestseller seiner Zeit. Ihr erster Roman "We, the Living" ("Vom Leben unbesiegt") erschien 1936. Berühmt wurde sie mit der Veröffentlichung von "The Fountainhead" ("Der Ursprung") im Jahre 1943. Ayn Rands einzigartige Philosophie, der Objektivismus, wird weltweit kontrovers diskutiert.

Anbieter: buecher
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Nackte Gestalten
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Aktdarstellung erfährt im 15. und 16. Jahrhundert zunächst in Florenz, dann in Rom und später in ganz Europa eine derartig rasante Verbreitung, dass die Geburt der Renaissance durch die Wiederkehr des antiken Aktes bewirkt zu sein scheint.Kunsthistoriker, Archäologen, Romanisten und Germanisten fragen nach den Ursachen für dieses neuartige Interesse am Akt im plastischen Medium.Mit seinen 18 thematisch weitgefächerten Beiträgen bietet der reich bebilderte Band ein breites Spektrum von Aktfiguren: Es umfasst erotische wie akademische Werke in profanen wie sakralen Räumen, mit privater oder öffentlicher Funktion. Exemplarisch werden Plastiken von der Antike bis zum Barock verschiedenster Formate und unterschiedlichster Materialien beleuchtet: Monumentalstatuen in Marmor, Miniaturakte auf Medaillen, Holzfiguren und Bronzestatuetten oder Gruppenakte im Relief.Primäres Movens war das Schaffen von Aktfiguren nicht nur für Donatello, Verrocchio, Michelangelo, Bandinelli und Cellini, sondern auch für nordalpine Künstler wie Conrad Meit, Giambologna oder Adriaen de Vries, deren Werke zum bedeutendsten Kulturgut zählen, das Europa hervorgebracht hat. Berücksichtigung finden auch Künstler wie Dürer und Rubens, die im zweidimensionalen Medium der Malerei und Grafik wie Bildhauer arbeiteten. Leitend ist die Frage, wie die Renaissancebildhauer die antiken Vorbilder transformierten und welche Rolle Naturstudium und die Nachahmung von antiken und anderen künstlerischen Vorbildern dabei spielten.

Anbieter: buecher
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Das Scheitern der Marxschen Theorie und der Auf...
120,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Scheitern der Marxschen Theorie und der Aufstieg des westlichen Neomarxismus ab 120.95 EURO Über die Ursachen einer unzeitgemäßen Renaissance

Anbieter: ebook.de
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Gesammelte Werke 15. Über das Phänomen des Geis...
42,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Band zeigt den berühmten Tiefenpsychologen von einer seiner interessantesten Seiten: als Deuter von Phänomenen der allgemeinen Kulturgeschichte. Das zentrale Thema ist das schöpferische, im Archetypischen verwurzelte Individuum. Der Band beginnt mit zwei Aufsätzen über eine der seltsamsten Gestalten der Renaissance, über den Arzt und Alchemisten Paracelsus. Darauf folgen zwei Arbeiten über Sigmund Freud, der hier ebenfalls kulturhistorisch betrachtet wird. Es zeigt sich, wie unsinnig die Vorstellung von Jung als dem 'abgefallenen Schüler' Sigmund Freuds in Wirklichkeit ist. Jungs Bewunderung für Freud aus der Distanz widerlegt sie in eindrücklicher Weise. Der Nachruf für Richard Wilhelm ehrt einen Ostasienkenner, dem C. G. Jung viel zu verdanken hat: Erst die Begegnung mit Wilhelm hat ihm das Verständnis ermöglicht für die Synchronizität seiner eigenen Anschauungen mit denen ostasiatischer Denker. Die zweite Hälfte des Bandes ist C.G.Jungs Auseinandersetzung mit 'Theorien und Werken der modernen Kunst und Literatur' gewidmet. Zwei grundlegende Aufsätze über die Beziehungen zwischen psychologischen Erkenntnismöglichkeiten und künstlerischem Schaffen weisen den Autor als Wissenschaftler aus, der die Grenzen seiner Methoden kennt und respektiert. Jung weiss von den Ursprüngen des Schöpferischen in archetypischen Strukturen, er betont die Parallelität der Dispositionen zu künstlerischem Schaffen einerseits und zu Neurosen andererseits. Er masst sich aber nicht an, von der Ähnlichkeit der Ursachen auf eine Identität der Wirkung zu schliessen. Jung illustriert seine erkenntnistheoretische Bescheidenheit an zwei Beispielen, einem Aufsatz über Picasso und einem über den 'Ulysses' von James Joyce.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot
Bedeutungsanalyse der Masken der Commedia dell'...
18,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, Note: 1,3, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Theaterwissenschaft), Veranstaltung: Szenarienlektüren - Annäherung an die Commedia all'improvviso, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die italienische Commedia all'improvviso hat sich über mehr als zwei Jahrhunderte - vom späten 16. Jh. bis zum frühen 19. Jh. - zu einem gesamteuropäischen Theaterphänomen entwickelt. Die Ursachen ihres Erfolges werden oft auf die hohe Improvisationskunst sowie die Faszination der in ihr auftretenden Masken zurückgeführt. Da die Forschungs- und Inszenierungsgeschichte der Commedia all'improvviso oftmals ein widersprüchliches Bild der Masken darstellt, liegt der Fokus dieser Arbeit ganz auf den Besonderheiten der Masken selbst, sowie deren Vielseitigkeit. Der Versuch, diese in einer abgegrenzten Definition zu fassen, würde zudem ihre Bedeutung mindern und einen missverständlichen Eindruck der Commedia vermitteln. Durch diverse Interpretationen der verschiedenen international arbeitenden Theatertruppen kommt es zu einer Vielzahl von Szenarien und Darstellungsarten. An geeigneten Beispielen sollen die Bedeutungen und die Funktionen der Masken herausgearbeitet werden. Besonderes Augenmerk wird zunächst auf die Begrifflichkeit der 'Maske' sowie die Darstellungskonventionen des maskierten Spiels gelenkt. Hieraus sollen sowohl die Besonderheiten der einzelnen Maskenfiguren als auch die Bedeutung der Masken für die Dramaturgie herausgearbeitet werden. Von ausserordentlicher Wichtigkeit sind dabei die Untersuchungen der Theaterwissenschaftler A.K. Dshiwelegow und Rudolf Münz. Dshiwelegow stellt tief greifende - wenn auch inzwischen unter historischem Aspekt zu betrachtende - Untersuchungen über die Ursprünge der Masken an; in den Büchern von Münz finden sich wertvolle Hinweise zur Theaterpraxis der italienischen Renaissance und zu de

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 10.12.2019
Zum Angebot